Connect with us

Wonach möchtest du suchen?

Anzeige

Marco Hellfach und Oleg Zajc: Authentisches Coaching für E-Commerce

Der E-Commerce-Markt verzeichnet jedes Jahr satte Zuwächse – doch der Einstieg scheint längst nicht mehr ohne Weiteres realisierbar zu sein. Um Anfängern zu zeigen, wie sie in kurzer Zeit ein profitables Geschäft aufbauen, haben Marco Hellfach und Oleg Zajc mit der EcomUp Consulting GmbH ein Coaching-Programm entwickelt, das auf Branded Dropshipping setzt. In unserem Interview erklären die beiden, was sich hinter dem Begriff verbirgt, wie sich lange Lieferzeiten vermeiden lassen und warum sie in ihrem Coaching einen besonderen Schwerpunkt auf Steuern und Buchhaltung legen.

Wer sich ein zweites Standbein aufbauen möchte, kommt in der Regel schnell auf das Thema E-Commerce. Dabei könnte Dropshipping eine gute Möglichkeit sein, weil es keine hohen Investitionen, keine Lagerhaltung und keinen eigenen Versand erfordert. Andererseits hat dieses Modell keinen durchweg guten Ruf – zudem stellen sich einige Fragen, die speziell für Laien nicht immer einfach zu beantworten sind: Wie finde ich einen guten Lieferanten? Für welches Produkt soll ich mich entscheiden? Wie viel muss ich für Marketing ausgeben? Was ist mit den Steuern? Zahlreiche Einsteiger geben an diesem Punkt auf, weil sie den Eindruck gewinnen, sie seien der Sache nicht gewachsen. „Wir beobachten immer wieder, dass sich angehende Online-Shop-Betreiber die Aufgabe viel komplexer vorstellen, als sie in Wirklichkeit ist“, erzählt Marco Hellfach, Geschäftsführer der EcomUp Consulting GmbH. „Das ist schade, denn sie vergeben die Chance auf ein sicheres Zweiteinkommen, das ihnen langfristig finanzielle Freiheit bringt.“

„Mit einem Online-Shop kann jeder durchstarten, wenn er sich ernsthaft engagiert. Unser Coaching hilft ihm dabei, teure Fehler zu vermeiden, um schneller ans Ziel zu gelangen“, fügt sein Geschäftspartner Oleg Zajc hinzu. Die beiden E-Commerce-Experten sind seit vielen Jahren erfolgreich im Onlinehandel tätig und fahren mit ihren Marketingstrategien regelmäßig hohe Umsätze ein. Nachdem sie sich ihre umfassende Expertise aus eigener Kraft erarbeitet haben, geben sie sie nun mit dem Coaching-Programm ihrer EcomUp Consulting GmbH an angehende Shop-Betreiber weiter. Das Coaching konzentriert sich dabei auf Branded Dropshipping und behandelt neben Shop-Aufbau und Marketing auch rechtliche und steuerliche Themen. Die meisten Teilnehmer erreichen bereits nach wenigen Wochen Gewinne von 2.000 bis 3.000 Euro. Marco Hellfach und Oleg Zajc von der EcomUp Consulting GmbH legen großen Wert auf einen direkten Kontakt zu ihren Kunden und verbreiten ihr Wissen auch in Live-Fragerunden in den sozialen Medien.

Marco Hellfach und Oleg Zajc von der EcomUp Consulting GmbH bei uns im Interview!

Herzlich willkommen im UnternehmerJournal, Marco Hellfach und Oleg Zajc. Sie setzen in Ihrem Coaching auf Branded Dropshipping. Was ist das und welche Vorteile bietet es?

Marco Hellfach: Branded Dropshipping unterscheidet sich im Ansatz vom herkömmlichen Dropshipping, weil die Produkte unter einer spezifischen Marke verkauft werden. Der Betreiber des Online-Shops entwickelt also eine eigene Markenidentität, wobei er eng mit einem Hersteller oder Lieferanten zusammenarbeitet. Das traditionelle Dropshipping hat den großen Nachteil, dass die Produkte oft beliebig wirken und potenzielle Käufer nicht erfahren, warum sie sich für einen speziellen Artikel entscheiden sollen. Zudem bauen sie kein Vertrauen zum Online-Shop auf.

Marco Hellfach und Oleg Zajc von der EcomUp Consulting GmbH

Eine Markenidentität, die sich über die Produkte und den Shop selbst erstreckt, fördert hingegen den Verkauf und die Kundenbindung, denn die potenziellen Käufer erkennen und schätzen eine attraktive Marke. Natürlich erfordert Branded Dropshipping eine höhere Investition in die Markenentwicklung: Das betrifft das Logo-Design, die Verpackungsgestaltung, das gesamte Marketing, aber beispielsweise auch den Kundenservice. Diese Investition lohnt sich allerdings immer, weil sie dem Verkäufer die nötigen Alleinstellungsmerkmale verschafft und ihm so langfristig höhere Umsätze und eine loyale Kundenbasis ermöglicht.

Dropshipping hat auch einen schlechten Ruf, weil die Kunden mit langen Lieferzeiten rechnen müssen. Wie können angehende Shop-Betreiber mit derartigen Problemen umgehen?

Oleg Zajc: Die langen Lieferzeiten aus Fernost und eine schlechte Produktqualität führen zwangsläufig zu unzufriedenen Kunden, was sich in geringeren Umsätzen niederschlägt. Wir mussten für unsere eigenen Online-Shops Strategien entwickeln, mit denen wir diese Hindernisse umgehen. Zu diesem Zweck haben wir enge Kontakte zu äußerst verlässlichen Lieferanten aufgebaut, die eine kurze Lieferzeit und eine hohe Qualität garantieren können. Das führt zu einer verschwindend geringen Reklamationsrate und zu Lieferzeiten, die grundsätzlich unter sieben Tagen bleiben. Dabei profitieren auch die Teilnehmer unseres Coachings unmittelbar von diesen Kontakten, weil wir sie ihnen zur Verfügung stellen.

Marco Hellfach berichtet detailliert über das Coaching der EcomUp Consulting GmbH

Wie läuft Ihr Coaching-Programm bei der EcomUp Consulting GmbH ab? Mit welchem zeitlichen Aufwand müssen die Teilnehmer rechnen?

Marco Hellfach: Der zeitliche Aufwand liegt bei ein bis zwei Stunden am Tag, wobei das Coaching mindestens sechs Monate umfasst. Viele Teilnehmer wünschen sich allerdings eine längere Begleitung, die dann über zwölf Monate oder sogar noch länger reicht. Wir haben bei der EcomUp Consulting GmbH einen Mitgliederbereich, in dem Videos zu allen wichtigen Themen zu finden sind: Es gibt einen Leitfaden zum Shop-Aufbau, zur richtigen Produktauswahl und detaillierte Anleitungen für das Marketing. Ein besonderer Schwerpunkt liegt bei uns auf dem Komplex Gewerbeanmeldung, Steuer und Buchhaltung – Aspekte, die andere Anbieter gerne mal vernachlässigen.

Marco Hellfach und Oleg Zajc von der EcomUp Consulting GmbH

Die Teilnehmer arbeiten unsere Videos systematisch durch und bauen dabei ihren Shop auf. Gleichzeitig haben sie zwei Live-Calls in der Woche – einen mit jedem von uns, weil wir unterschiedliche Schwerpunkte setzen. Sollten zwischendurch Fragen aufkommen, gibt es zudem unsere Facebook-Support-Gruppe. Wir stehen bei der EcomUp Consulting GmbH für eine inhaltlich starke Betreuung, die den persönlichen Kontakt mit den Teilnehmern in den Mittelpunkt rückt. Die meisten von ihnen haben ihren Shop in zwei bis drei Monaten fertig – manche schaffen es auch schneller, weil sie mehr Zeit investieren.

Wer interessiert sich für Ihr Coaching? Und warum sind die Teilnehmer bei der EcomUp Consulting GmbH an der richtigen Stelle?

Oleg Zajc: Es sind vornehmlich Angestellte oder Selbstständige, die sich ein zweites Standbein aufbauen wollen. Sie stehen mitten im Leben, haben gute Berufe und möchten ihrer Familie bessere Möglichkeiten bieten. Daneben haben wir aber auch Teilnehmer, die ihren Job langfristig an den Nagel hängen möchten, um dem Hamsterrad zu entkommen und zeit- und ortsunabhängig arbeiten wollen. Es sind grundsätzlich Menschen, die einen realistischen Blick auf die Dinge haben. Sie glauben nicht, dass sie mit ihrem Online-Shop zu großem Reichtum kommen, doch sie wissen, dass sie etwas bewegen können. Bei uns sind sie genau deshalb an der richtigen Stelle.

„Wir protzen nicht mit teuren Sportwagen, sondern sind authentisch, bodenständig und seriös.“

Dabei vermitteln wir Wissen, das auf unserer langjährigen und international geprägten Erfahrung im Dropshipping beruht. Dieses Wissen ist unter anderem auf YouTube, Instagram und in unserem Podcast zu finden.

Kundenstory: Mit der EcomUp Consulting GmbH zu 100.000 Euro Monatsumsatz

Was lässt sich mit Ihrem Coaching konkret erreichen? Können Sie uns einen Ihrer Teilnehmer ein wenig näher vorstellen?

Marco Hellfach: Timo und Sandy kamen zu uns, weil sie sich ein nebenberufliches Einkommen aufbauen wollten. Sie stießen eher zufällig auf das Thema Dropshipping und suchten nach einer soliden Unterstützung für den Start ihres Shops. Es ging ihnen allgemein darum, Fehler zu vermeiden und nicht sinnlos Geld in den Sand zu setzen. Im Besonderen machten sie sich über die Schnittstelle zu den Lieferanten und das Marketing Gedanken, da ihnen beides sehr komplex erschien. Unser Programm gibt darauf die richtigen Antworten, ohne dabei unnötig kompliziert zu werden.

Timo und Sandy blieben durchgehend am Ball, engagierten sich und hielten sich vor allem sehr genau an unseren Leitfaden. Fünf Monate nach dem Start lag ihr Monatsumsatz bereits bei 25.000 Euro und sie brauchten lediglich zwei weitere Monate, um die Grenze von 100.000 Euro zu knacken. Damit kommen sie ihrem großen Traum schon ein ganzes Stück näher: Sie wollen in zehn Jahren aufhören zu arbeiten, um nur noch mit dem Wohnmobil unterwegs zu sein.

Wie sind Sie selbst zum E-Commerce gekommen?

Oleg Zajc: Wir stammen beide aus einfachen Verhältnissen und mussten uns alles selbst erarbeiten. Marco hat Industriemechaniker gelernt, ich war als Busfahrer tätig. Als ich mit 28 Vater wurde, sagte ich mir, so kann es nicht weitergehen, denn von einem Busfahrerlohn ließ sich eine Familie kaum ernähren. Ich habe mich an verschiedenen Geschäftsmodellen versucht, doch es funktionierte nicht gut. Mit dem Dropshipping lief es dann besser: Nach vier Monaten machte ich meine ersten 1.500 Euro Gewinn und nach sechs Monaten hatte ich einen Umsatz von 100.000 Euro erreicht.

Marco habe ich dann über das Geschäft kennengelernt. Er hatte gemerkt, dass die Schichtarbeit nicht die Erfüllung seines Lebens war und wollte sich etwas Eigenes aufbauen. Für ihn begann es mit Webdesign, bevor er zum Dropshipping wechselte. Nach einigen anfänglichen Rückschlägen erzielte er wirklich beeindruckende Ergebnisse. Schließlich haben wir unsere Kräfte vereint, um gemeinsam noch mehr zu schaffen. Da viele in unserem Bekanntenkreis wissen wollten, wie wir das so gut hinbekommen, zogen wir schließlich unser Coaching auf. Es gibt zahlreiche unseriöse Angebote, die den Menschen das Geld aus der Tasche ziehen. Wir wollen zeigen, dass Coaching funktioniert und einen echten Mehrwert bietet.

Sie wollen Ihren eigenen Onlineshop für mehr Freiheit und Unabhängigkeit starten?
Dann melden Sie sich bei Marco Hellfach und Oleg Zajc von der EcomUp Consulting GmbH und buchen Sie ein kostenloses Erstgespräch!

Hier klicken, um zur Webseite von der EcomUp Consulting GmbH zu gelangen.

Geschrieben von

Ana Karen Jimenez ist Redakteurin beim Deutschen Coaching Fachverlag und hat ihren Bachelor in Literaturwissenschaften und Spanisch an der Eberhard Karls Universität Tübingen abgeschlossen. Sie ist in den Magazinen für lesenswerte Ratgeber und vielfältige Kundentexte verantwortlich.

Klicke, um zu kommentieren

Ein Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ad gnad

Weitere Beiträge:

Anzeige

Überall im Internet sieht man Werbung von Loft Film, auf Google sind extrem viele gute Bewertungen zu finden und die Loft Film Webseite verspricht...

Anzeige

Dario Gabriel ist der Geschäftsführer der Dario Gabriel GmbH, der Unternehmensberatung für Positionierung, Strategie und Sales. Das Ziel seiner Kunden: Marktführung. Ein Gespräch über...

Anzeige

Jan Bahmann ist Abnehmcoach und unterstützt gemeinsam mit seinem Team Kundinnen dabei, ohne Zwänge oder Verzicht ihr Wohlfühlgewicht zu erreichen und dieses auch langfristig...

Anzeige

Was haben ein Pro-Gamer und ein Dating-Experte gemeinsam? Sie kennen die Regeln des Spiels. Und sie verstehen, wie das Prinzip funktioniert – heute ist...


Copyright © 2023 - Unternehmerjournal wird herausgegeben von der DCF Verlag GmbH

Impressum | Datenschutz