Connect with us

Wonach möchtest du suchen?

Interviews

Erfahrungen mit Loft Film – so ist die Zusammenarbeit mit der Erklärvideoagentur wirklich

Überall im Internet sieht man Werbung von Loft Film, auf Google sind extrem viele gute Bewertungen zu finden und die Loft Film Webseite verspricht großartige Ergebnisse. Ist das alles nur heiße Luft oder sind die Ergebnisse der Loft Film Kunden tatsächlich so großartig? Wir haben dazu einen Loft Film Kunden zum Interview getroffen und nachgefragt.

Mit einem Erklärfilm kann man sein Angebot in wenigen Sekunden erklären

Besonders in der heutigen Zeit ist es unerlässlich, auf digitalen Kanälen präsent zu sein und sich dort als Experte zu positionieren. Möglich wird das zum Beispiel durch einen Erklärfilm, der verspricht, in Kürze das Angebot eines Unternehmens mit bildgewaltiger Unterstützung zu erklären. Eine Agentur, die sich auf Erklärfilme spezialisiert hat, ist Loft Film – gegründet von Jonas Eisert. Loft Film, dieses Wort hat sich gewiss schon in den Kopf des ein oder anderen gebrannt. Denn die Erklärfilme der Münchener Agentur werden überall im Internet beworben, sei es auf Facebook, Instagram oder Google. Und auch auf der eigenen Webseite überschlagen sich die Kundenstimmen mit Lob. 

Dabei wirbt das Team um Jonas Eisert damit, dass ein Erklärfilm für jede Branche ein absoluter Gewinn sei – so unter anderem auch für die Immobilienbranche. Heute gibt uns Maik Baum, selbständiger Immobilienmakler, seine Erfahrungen mit dem Loft Film Team preis und ob sich sein Business durch den Erklärfilm wirklich verändert hat.  

 

Maik Baum bei uns im Interview!

Maik Baum, herzlich willkommen im UnternehmerJournal. Sie sind selbständiger Immobilienmakler. Seit wann führen Sie Ihr Business und was ist Ihr Spezialgebiet? 

Seit 1992 bin ich als selbständiger Immobilienmakler tätig. Begonnen habe ich damit, Immobilien als Kapitalanlagen zu verkaufen und so ist mein Business schrittweise gewachsen. Immer häufiger habe ich dann auch vermögende Privatkunden betreut und Gewerbeimmobilien, Wohn- und Geschäftshäuser verkauft. Dabei habe ich mich vor allem auf die Region Koblenz und den Westerwald fokussiert. Später habe ich den Entschluss gefasst, mich einem Franchisesystem anzuschließen. Seitdem arbeite ich mit Kensington zusammen. 

Maik Baum, selbständiger Immobilienmakler.

Sie haben sich dazu entschieden, Ihre Dienstleistung in Form eines Erklärfilms von Loft Film darzustellen. Wie kam die Zusammenarbeit mit Jonas Eisert und seinem Team von Loft Film zustande?

Ich habe vor einiger Zeit damit begonnen, im Internet eine kostenlose Bewertung von Immobilien anzubieten, um an die richtigen Kunden zu gelangen. Denn wer Immobilien bewerten lassen möchte, hat in der Regel die Intention, das Objekt tatsächlich zu verkaufen. Zu dem Zeitpunkt wusste ich nur noch nicht so recht, wie ich diese Dienstleistung potenziellen Kunden gut präsentieren kann. Im Internet habe ich immer wieder die Werbung von Loft Film gesehen und dachte darüber nach, ob ein Erklärfilm nicht eine gute Option wäre. Gehandelt habe ich zu dem Zeitpunkt aber noch nicht.

An einem Tag wurde mir dann von Loft Film eine Werbung ausgespielt, die lautete: „Du hast jetzt schon so oft unsere Werbung geschaut, warum trägst du dich nicht mal zum Erstgespräch ein?“ Im ersten Moment war ich natürlich überrascht. Gleichzeitig hatte ich das Gefühl, dass Jonas Eisert, der Geschäftsführer von Loft Film, jemand ist, der genau weiß, wovon er spricht und habe mich zum Erstgespräch angemeldet. 

So läuft die Zusammenarbeit mit Jonas Eisert und seinem Team ab

Wie war der Prozess im weiteren Verlauf? 

Wir hatten zunächst ein Kick-Off über Zoom, mit einem Drehbuchautor von Loft Film. Daraufhin habe ich eine erste Version von meinem Drehbuch bekommen und konnte mein Feedback geben, was mit eingearbeitet wurde. Danach gab es ein Storyboard. Das heißt, für jede Szene im Film habe ich ein Vorschaubild bekommen und dann wurden diese Szenen animiert. Ich persönlich fand den Film gleich super, aber ich wollte ja vor allem Anfragen generieren. 

Loft Film hat mir dann gezeigt, wie man den Film richtig auf Facebook einsetzt. Schließlich bringt mir auch ein sehr guter Erklärfilm nichts, wenn ich nicht weiß, wie ich ihn richtig nutzen soll. Im Rahmen der Zusammenarbeit habe ich viel in dem Bereich gelernt. Vorher kannte ich mich nicht richtig aus. Und ich war überrascht, wie schnell es ging, bis die ersten Anfragen reingekommen sind, die sich bei mir für die kostenlose Bewertung ihrer Immobilie gemeldet haben. 

Maik Baum über seine Erfahrungen mit Loft Film

Haben Sie nur einen Film mit Loft Film gemacht? 

Mit dem ersten Film haben wir Menschen angesprochen, die eine Immobilie bewerten wollen. Das ist für einen Immobilienmakler deshalb interessant, weil einige der Besitzer auch irgendwann verkaufen. Allerdings wollte ich auch Menschen ansprechen, die jetzt aktuell schon verkaufen möchten und nicht irgendwann in der Zukunft. Deshalb habe ich mich wieder an Loft Film gewandt, um einen zweiten Film zu machen.

Wie haben Sie die Zusammenarbeit mit Loft Film empfunden? 

Bei dem ersten Drehbuch war ich schon sehr fasziniert. Loft Film hat mir ein optimal ausgearbeitetes Konzept präsentiert und ich habe nur noch einige, persönliche Anreize gegeben, so zum Beispiel den Wunsch, ein Bild vom deutschen Eck in Koblenz mit in den Film zu integrieren. Bei dem zweiten Film lief die Zusammenarbeit genauso einfach und effizient ab. Dort habe ich dann etwas mehr Input gegeben.

Das lag natürlich daran, dass ich aufgrund des ersten Filmes und dem neu aufgebauten Know-how sehr viel gelernt habe und wusste, worauf ich achten muss. Außerdem kenne ich meine Zielgruppe am besten und wollte den Film perfekt auf sie zuschneiden lassen. In Kombination mit der umfassenden Expertise von Loft Film war das ein echter Erfolg und ich freue mich, wenn der zweite Film bald online geht.   

Der Einsatz eines Erklärfilms von Loft Film ist vielseitig

Ein Film ist ja bereits online, der zweite folgt bald. Wo möchten Sie diese beiden Filme genau einsetzen? 

Beide Filme setze ich auf Facebook und Instagram ein. Der erste Loft Film, in dem es um Immobilienbewertungen geht, läuft schon sehr gut. Der zweite Erklärfilm soll dann, wie ich es bereits angeschnitten habe, gezielt Menschen ansprechen, die jetzt ihr Haus verkaufen wollen und die nicht nur zum Ziel haben, ihr Haus zu fotografieren und eine einfache Anzeige im Internet zu machen. 

Sie haben bereits erklärt, dass der erste Film ein voller Erfolg war und viele Menschen Ihr Angebot in Anspruch genommen haben. Was würden Sie sagen, ist der Unterschied, seit Sie den Film gemacht haben?

Durch Loft Film habe ich, und das besonders in Corona-Zeiten, zu potentiellen Kunden und Interessenten Kontakt aufnehmen können und Menschen sind auf mich aufmerksam geworden, die ich sonst nie erreicht hätte. Als Makler hat man oft das Problem, rein über Empfehlungen zu arbeiten. Aber seit der Krise ist das nicht mehr möglich und man kann nicht einfach mal an die Türen klingeln gehen, um Kundenkontakte zu gewinnen. Ebenso wenig sinnvoll sind Zeitungsanzeigen geworden, das ist schon lange ein aussterbendes Gewerbe. 

„Durch den Erklärfilm konnte ich zu potentiellen Kunden Kontakt aufnehmen und auch in Corona-Zeiten auf mich aufmerksam machen!“

Seit der intensiven Zusammenarbeit mit Loft Film ist mir klar geworden: Wer sich jetzt als Makler nicht digital aufstellt, wird in einem halben oder spätestens ein bis zwei Jahren sein Business aufgeben müssen. Schon aktuell sehe ich ein großes Maklersterben, weil viele einfach kein Geld mehr haben. Ihnen fehlen die Objekte und sie haben keine Möglichkeit, an neue zu kommen.

Maik Baum über die Zusammenarbeit mit Jonas Eisert von Loft Film

Jonas Eisert ist der Gründer und Geschäftsführer von Loft Film.

Jeder sollte den Schritt in die digitale Zukunft gehen

Loft Film war also eine gute Investition für Ihre Zukunft. Was sind Ihre Ziele für dieses Jahr? 

Durch die Arbeit mit Loft Film habe ich begriffen, dass ich mich intensiv mit dem Bereich Onlinemarketing beschäftigen muss. Die Erklärfilme waren der erste Schritt in die digitale Zukunft. Darauf möchte ich sukzessive aufbauen. 

 

Das Interview mit Maik Baum, einem Loft Film Kunden, der bereits mehrere Erklärfilme mit der Münchner Erklärvideoagentur umgesetzt hat, hat uns gezeigt dass die Agentur hält, was sie verspricht. Ein Loft Film ist keineswegs heiße Luft, sondern ein Booster für jeden, der mit seinem Business aus der Masse hervorstechen und genau die richtigen Menschen erreichen möchte. Wer Interesse hat, einen Loft Film erstellen zu lassen, kann sich auf der Webseite unter www.loftfilm.de eintragen.

Sie möchten auch, dass sich Ihre potentiellen Kunden dank Erklärfilm endlich für Sie entscheiden?
Melden Sie sich jetzt bei Jonas Eisert von Loft Film zum kostenfreien Erstgespräch.

Hier klicken, um zur Webseite von Loft Film zu gelangen.

Geschrieben von

Anne Kläs hat einen Master of Education in Französisch und Religion, ist Expertin für hochwertigen Content und beim Gewinnermagazin für das Führen von Unternehmer-Interviews verantwortlich.

Klicke, um zu kommentieren

Ein Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige

Anzeige

Weitere Beiträge:

Interviews

Gian-Marco Blum und Dimitrij Krasontovitsch von Candidate Flow helfen Handwerksbetrieben dabei, die besten Fachkräfte als Mitarbeiter zu gewinnen. Im Interview verraten sie uns, wie...

Interviews

Dario Gabriel ist der Geschäftsführer der Dario Gabriel GmbH, der Unternehmensberatung für Positionierung, Strategie und Sales. Das Ziel seiner Kunden: Marktführung. Ein Gespräch über...

Interviews

Was haben ein Pro-Gamer und ein Dating-Experte gemeinsam? Sie kennen die Regeln des Spiels. Und sie verstehen, wie das Prinzip funktioniert – heute ist...

Interviews

Stefan Permoser ist der Gründer und Geschäftsführer von ShopConcept. Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Nicolas Sacherer unterstützt er Unternehmen dabei, ihren eigenen Onlineshop zu erstellen,...


Copyright © 2020 - Unternehmerjournal.de ist eine Marke des DCF Deutscher Coaching Fachverlag.

Impressum | Datenschutz