Connect with us

Wonach möchtest du suchen?

Ratgeber

Was bedeutet Business Excellence und ab wann zählt ein Unternehmen dazu?

In den Zeiten der Digitalisierung mit vielen vor allem auch technischen Neuerungen wird häufig übersehen, dass es für den Unternehmenserfolg noch auf andere wesentliche Faktoren ankommt. Angepasste innere Prozesse und Denkweisen besonders in der Unternehmensführung müssen technische Veränderungen begleiten. Hier kann Business Excellence einen wichtigen Beitrag leisten. Worum geht es dabei?

Business Excellence

Business Excellence ist ein übergeordnetes Prinzip eines überzeugenden Qualitätsmanagements. Ins Deutsche übersetzt steht der Begriff für exzellente Geschäftsführung sowie herausragendes Management. In den 1980er Jahren gewann diese Leitidee für ein umfassendes Qualitätsmanagement in Unternehmen immer mehr Anhänger. Es entwickelten sich verschiedene Excellence-Modelle. In Europa ist die European Foundation for Quality Management (EFQM) ein Treiber von Business Excellence. In den USA und in Asien widmen sich andere Organisationen dieser Idee und ihrer praktischen Umsetzung in Unternehmen.

Die tragenden Prinzipien von Business Excellence

Von der EFQM wurden 8 Säulen entwickelt, die ein von Business Excellence getragenes Unternehmen kennzeichnen:

  1. Ausgeprägte Kundenorientierung – Unternehmen finden ihren Daseinszweck im Dienst am Kunden. Daher steht der Kunde mit seinen Bedürfnissen im Mittelpunkt allen Schaffens. Kundenbindung ist ein unverzichtbares Element.
  2. Bildung von Partnerschaften – vertrauensvolle und langjährige Partnerschaften mit Kunden, Mitarbeitern, Lieferanten und anderen Beteiligten 
  3. Mitarbeitereinbindung über Förderung, Beteiligung und Entwicklung – exzellent geführte Unternehmen schaffen eine Atmosphäre der Achtsamkeit und Beteiligung von Mitarbeitern.
  4. Kontinuierliche Innovation, Optimierung und Anpassung – der Leitgedanke einer exzellenten Geschäftsführung geht davon aus, dass Verbesserungen immer möglich und nötig sind. Fortlaufend werden alle Beteiligten kreativ , um Optimierungen zu erdenken und durchzuführen.
  5. Nachhaltigkeit und Zukunftsverantwortung – Unternehmen mit einer Leitidee für ein umfassendes Qualitätsmanagement in Unternehmen halten sich nicht nur aufgrund der Gesetze an bestimmte Vorgaben. Sie haben auch ethische und moralische Grundsätze, die sie neben den Gesetzen unbedingt einhalten. Sie begreifen sich als Teil einer Gesellschaft.
  6. Führung über Visionen und Inspiration – Visionen sind eine optimale Möglichkeit, um die Motivation aller Beteiligten zu steigern. Sie prägen die gesamte Unternehmenskultur.
  7. Lenkung und Steuerung über standardisierte Prozesse – Zahlen, Daten sowie Fakten sind die wesentlichen Grundlagen für Entscheidungsprozesse in Unternehmen. Auch diese Prozesse werden einer kontinuierlichen Prüfung unterzogen und gegebenenfalls an veränderte Umstände angepasst.
  8. Ausgewogenheit bei den Ergebnissen – der Unternehmenserfolg setzt sich auf verschiedenen Faktoren zusammen, die den Bedürfnissen aller Beteiligten entsprechen. Alle diese Faktoren sollten sich im Erfolg niederschlagen. So kann es nicht nur um Rendite gehen, sondern auch darum, dass zufriedene Mitarbeiter ihre jeweiligen Bedürfnisse befriedigt sehen.

Der Wettbewerbsfaktor

Unternehmen stehen heute ständig vor Veränderungen und Herausforderungen. Um diesen erfolgreich begegnen zu können, benötigen das Management und das gesamte Unternehmen Leitsätze sowie Leitideen. Diese bilden einen Rahmen, der auch bei veränderlichen Umständen Stabilität und Sicherheit gibt. Business Excellence wirkt hier wie ein Klebstoff für das gesamte Management, der alle vereint. Technische Neuerungen können ihre Wirkung nicht voll entfalten, wenn die Ausrichtung des Managements und seine Entscheidungsfähigkeit nicht stimmen. Business Excellence ist kein Luxusfaktor, sondern bestimmt entscheidend über Erfolg oder Misserfolg.

Zukunftsfähigkeit

Die Idee des Business Excellence ist  auf kontinuierliche Verbesserung und Veränderung ausgerichtet. Diese Herangehensweise macht Unternehmen zukunftsfähig. Sie ist auf der Ideenebene und der Führungsebene das Gegenstück zur Digitalisierung, die ebenfalls ständige Optimierung verlangt. Verbesserungsprozesse in Unternehmen sind niemals abgeschlossen. Sie sind eine fortlaufende Aufgabe für alle Beteiligten. Das Management muss die entsprechenden Ideen, Prozesse und Möglichkeiten einräumen, damit sich Kreativität und Innovationsfreude in Unternehmen entwickeln können. Business Excellence ist dafür eine hervorragende Grundlage.

Business Excellence sichert Qualität

Seinen Platz als Kernstück eines herausragenden Qualitätsmanagements wird Business Excellence nie verlieren. Die Grundlagen, die durch Organisationen wie European Foundation for Quality Management (EFQM) festgelegt wurden, lassen sich dabei erlernen. Manager können sich in diesem Bereich des Qualitätsmanagements fortbilden und somit eine exzellente Geschäftsführung in das Unternehmen integrieren. Über die bereits genannten 8 Grundprinzipien bekommt Business Excellence als Leitidee einen normativen Charakter, der für alle Unternehmen gleichermaßen gilt. Dabei kommt es nicht auf Größe oder Branche an. Die individuellen Schwerpunkte setzen Führungskräften Unternehmen über ihre Visionen, Ideen und einer an die Bedürfnisse des Unternehmens angepasste Umsetzungspraxis. Somit hat ein herausragendes Management in allen Unternehmen Teile, die überall gleich sind. In anderen Aspekten ist Business Excellence dagegen in jedem Unternehmen individuell gestaltet.

Fazit: Unternehmen ohne Business Excellence haben es zunehmend schwerer

In einer sich ständig ändernden Unternehmensumwelt schafft Business Excellence die Wurzeln, von denen aus Unternehmen hoch fliegen können. Unternehmen ohne einen solchen festen, ethischen und von Leitgedanken geprägten Ansatz werden es zunehmend schwerer haben. Das liegt unter anderem auch daran, dass Kunden immer mehr Wert auf Nachhaltigkeit und andere ethische Ideen bei der Wahl von Unternehmen legen. Wer sich zukünftig im Wettbewerb durchsetzen möchte, kann diese Aspekte nicht vernachlässigen. Business Excellence ist ein Weg, um der unternehmerischen Zukunft angemessen vorbereitet und jederzeit handlungsfähig zu begegnen.

Geschrieben von

Ana Karen Jimenez ist Trainee-Redakteurin beim Deutschen Coaching Fachverlag und hat ihren Bachelor in Literaturwissenschaften und Spanisch an der Eberhard Karls Universität Tübingen abgeschlossen. Sie ist in den Magazinen für lesenswerte Ratgeber und vielfältige Kundentexte verantwortlich.

Klicke, um zu kommentieren

Ein Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige

Anzeige

Weitere Beiträge:

Interviews

Gian-Marco Blum und Dimitrij Krasontovitsch von Candidate Flow helfen Handwerksbetrieben dabei, die besten Fachkräfte als Mitarbeiter zu gewinnen. Im Interview verraten sie uns, wie...

Interviews

Dario Gabriel ist der Geschäftsführer der Dario Gabriel GmbH, der Unternehmensberatung für Positionierung, Strategie und Sales. Das Ziel seiner Kunden: Marktführung. Ein Gespräch über...

Interviews

Was haben ein Pro-Gamer und ein Dating-Experte gemeinsam? Sie kennen die Regeln des Spiels. Und sie verstehen, wie das Prinzip funktioniert – heute ist...

Interviews

Stefan Permoser ist der Gründer und Geschäftsführer von ShopConcept. Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Nicolas Sacherer unterstützt er Unternehmen dabei, ihren eigenen Onlineshop zu erstellen,...


Copyright © 2020 - Unternehmerjournal.de ist eine Marke des DCF Deutscher Coaching Fachverlag.

Impressum | Datenschutz