Connect with us

Wonach möchtest du suchen?

Interviews

Holger Lentz: Mit Performance-Marketing zum perfekten E-Commerce Erlebnis

Online-Shops gewinnen immer stärker an Bedeutung, wobei der Markt stark im Umbruch begriffen ist und sich bereits enorm verändert hat. Rückblickend kann gesagt werden, dass es in früheren Jahren deutlich einfacher war, mit Online-Shops erfolgreich zu sein. Es in den heutigen Zeiten mit einem Online-Shop einfach mal auszuprobieren, funktioniert so nicht mehr. Ein Grund dafür ist einerseits die steigende Anzahl an Shops im Netz und andererseits die damit einhergehende zunehmende Konkurrenz. Eine nicht zu unterschätzende Herausforderung ist dabei auch, sich von der Masse abzuheben. Holger Lentz hat diese Problematik erkannt und sich dieser angenommen. 

Als Gründer und Geschäftsführer der enno.digital GmbH sowie der E-Commerce Marketingagentur eAds.digital GmbH, unterstützt Holger Lentz Onlineshopbetreiber, mithilfe von Performance-Marketing ihre Umsätze zu steigern und gleichzeitig ihre Sichtbarkeit deutlich zu verbessern. Seine erste SEO-Agentur gründete er bereits 1999, in einer Zeit, in der der Online-Markt noch wenig vorhersehbar war. Diese wandelte sich später in eine E-Commerce Agentur. Der Startschuss für die Arbeit mit Online-Shops fiel für Holger Lentz, als die Scout-Gruppe bei ihm anklopfte. Diese fragte, ob er als Agentur für sie arbeiten möchte.

Aus eigener Erfahrung weiß Holger Lentz, wie entscheidend ein gut durchdachtes Konzept hinsichtlich der Arbeit mit Online-Shops ist. Natürlich spielt auch das Angebot eine wichtige Rolle, jedoch haben es auch Shops mit einem überdurchschnittlichen Angebot auf dem Markt nicht immer leicht. Die Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Produkt ist, dass es am Markt funktioniert. Holger Lentz hat es selbst erlebt, wie viel Zeit und Energie es kostet, ein Produkt zu vermarkten, bei dem es anfangs unklar ist, ob es vom Markt überhaupt angenommen wird. Holger Lentz rät dazu, sich mit Produkten zu spezialisieren und die dafür jeweils passende Nische zu finden.

„Heute funktioniert es in der Regel nicht mehr, Produkte aus verschiedenen Bereichen zu verkaufen.“

Das perfekte E-Commerce Erlebnis durch Holger Lentz

Spezialisiert hat sich Holger Lentz auf die Shoperstellung sowie Facebook- und Instagram-Ads. Für einige wenige Kunden übernimmt er jedoch auch sehr erfolgreich die Bereiche Affiliate Marketing, Google- und YouTube-Ads sowie die Konzeption von LinkedIn-Kampagnen. Ein Großteil seines Business besteht aus B2B-Geschäften. Unter seinen Kunden befinden sich beispielsweise auch viele Verlage, die ihren Online-Shop immer stärker nutzen, um damit den Außendienst zu ersetzen. So erhalten sie die Möglichkeit, direkt an Endkunden zu verkaufen. Auf diese Art können Buchhändler ihre Ware online einkaufen und sind nicht mehr auf den Außendienst angewiesen, der ihnen in regelmäßigen Abständen die neuesten Bücher vorstellt. Ebenfalls zählen Firmen aus dem Direct-to-Consumer Bereich zu den Kunden von Holger Lentz , die ihre Produkte direkt über ihren Shop an Endkunden verkaufen.

Zielgruppenanalyse und detaillierte Planungen

Am liebsten arbeitet Holger Lentz mit inhabergeführten und mittelständischen Unternehmen ab 30 Mitarbeitern zusammen, denen die Thematik der Online-Shops eventuell noch fremd ist. Vielleicht wurde bereits etwas in diese Richtung unternommen, jedoch nicht mit aller Konsequenz und meist ohne eine geeignete Strategie. Häufig wird fälschlicherweise noch angenommen, dass es ausreicht, einen Shop online zu stellen und mittels eines Newsletters darauf aufmerksam zu machen. Zu einem zielführenden Konzept gehört beispielsweise ganz klar eine Zielgruppenanalyse. Zusätzlich ist eine detaillierte Planung, auf welche Art und Weise Traffic in den Shop gelangen soll, essenziell.

Holger Lentz

Holger Lentz kennt die Vorbehalte

Holger Lentz nimmt bei seiner Herangehensweise im Bereich B2B die Klienten innerhalb eines Workshops genau unter die Lupe. Dabei soll festgestellt werden, wie der klassische Kunde aussieht und es werden Personas erstellt. Unter Personas sind fiktive Nutzer der Zielgruppe zu verstehen, die Muster innerhalb eines Nutzerverhaltens widerspiegeln. Im nächsten Schritt kommen dann in erster Linie Ads zum Einsatz. Die jeweiligen Kunden bringen in der Regel bereits einen Bestand an Kunden mit. Im Zuge dessen wird zugleich das E-Mail-Marketing weiter ausgebaut. Bringen Klienten einen großen Kundenbestand mit, so wird häufig auch das Affiliate-Marketing eingesetzt. Auf die Bedürfnisse eines jeden Kunden muss individuell eingegangen und Rücksicht genommen werden.

Gerade in diesem Bereich sind Vorurteile teilweise sozusagen noch immer vorprogrammiert. Nicht selten bekommt Holger Lentz zu hören, dass sich der Bereich des E-Commerce so nicht durchsetzt. Oder auch, dass Agenturen nicht transparent genug arbeiten. Einige Shop-Betreiber nehmen heute immer noch an, dass es reicht, den Neffen oder einen Studenten einzustellen, der alles für sie erledigt. Doch das habe nach seiner über 20-jährigen Erfahrung noch nie funktioniert, wie er aus eigener Erfahrung weiß.

Kunden sind teilweise ebenfalls der Meinung, dass ihre speziellen und besonderen Produkte nur mit den eigenen Mitarbeitern vermarktet werden können, die bereits gut mit ihnen vertraut sind. Diese falsche Auffassung ist immer noch verbreitet, dabei ist es letztlich gleich, um welches Produkt es sich handelt.

„Entscheidend ist, dass die passenden Kunden zum jeweiligen Online-Shop geleitet werden und dort ohne Hindernisse bequem ihre Einkäufe erledigen können.“

Holger Lentz über Weiterentwicklung

Die Digitalisierung entwickelt sich ständig weiter und es kommen immer neue Werbemöglichkeiten auf den Markt, so zum Beispiel TikTok und Influencer-Marketing. Holger Lentz sieht das Thema Direct-to-Consumer als zukünftig sehr wichtigen Trend an. Die Anzahl seiner D2C-Brands, die er bereits heute betreut, wächst zunehmend. Dabei handelt es sich um Hersteller, die den Zwischenhandel aussparen und direkt an Endkunden verkaufen. Dabei ist Holger Lentz mit seiner Agentur ständig auf der Suche nach neuen Werbemöglichkeiten für seine Kunden.

Sie haben ein stark nachgefragtes und vermarktungsfähiges Produkt, welches Sie erfolgreich im E-Commerce platzieren möchten?
Melden Sie sich jetzt bei Holger Lentz zum Termin an.

Hier klicken, um zur Webseite von Holger Lentz zu gelangen.

Geschrieben von

Anne Kläs hat einen Master of Education in Französisch und Religion, ist Expertin für hochwertigen Content und beim Gewinnermagazin für das Führen von Unternehmer-Interviews verantwortlich.

Klicke, um zu kommentieren

Ein Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige

Anzeige

Weitere Beiträge:

Interviews

Gian-Marco Blum und Dimitrij Krasontovitsch von Candidate Flow helfen Handwerksbetrieben dabei, die besten Fachkräfte als Mitarbeiter zu gewinnen. Im Interview verraten sie uns, wie...

Interviews

Dario Gabriel ist der Geschäftsführer der Dario Gabriel GmbH, der Unternehmensberatung für Positionierung, Strategie und Sales. Das Ziel seiner Kunden: Marktführung. Ein Gespräch über...

Interviews

Was haben ein Pro-Gamer und ein Dating-Experte gemeinsam? Sie kennen die Regeln des Spiels. Und sie verstehen, wie das Prinzip funktioniert – heute ist...

Interviews

Stefan Permoser ist der Gründer und Geschäftsführer von ShopConcept. Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Nicolas Sacherer unterstützt er Unternehmen dabei, ihren eigenen Onlineshop zu erstellen,...


Copyright © 2020 - Unternehmerjournal.de ist eine Marke des DCF Deutscher Coaching Fachverlag.

Impressum | Datenschutz