Connect with us

Wonach möchtest du suchen?

Interviews

UP-Lift: Susanne Pillokat-Tangen und Nicole Frenken sorgen für mehr „Frauen-Power“ im Unternehmertum

Anzeige: Als Gründerinnen der Mentoring-Agentur UP-Lift haben sich Nicole Frenken und Susanne Pillokat-Tangen der Aufgabe verschrieben, Frauen zu mehr Erfolg als Unternehmerinnen und Selbstständige zu verhelfen. Insbesondere ist das Mentoring-Angebot der beiden Proctor Gallagher Consultants mit Gold-Status darauf konzipiert, neben der reinen Wissensvermittlung mentale Hürden abzubauen, die viele Frauen in der Business-Welt zurückhalten.

Eine gesetzlich vorgeschriebene Frauenquote für Führungspositionen ist bei Weitem nicht genug, um Chancengleichheit zu schaffen. Zwar sind Frauen inzwischen öfter in Vorständen vertreten als noch vor zwanzig Jahren – Geschäftsführerinnen und millionenschwere Unternehmerinnen sind jedoch noch immer selten. Woran das liegt, haben auch Susanne Pillokat-Tangen und Nicole Frenken, die Gründerinnen von UP-Lift, überlegt. „Viele Frauen zweifeln grundsätzlich daran, dass sie gut verkaufen oder eine gute Unternehmerin sein können“, beklagt Pillokat-Tangen.

Dies zu ändern und Frauen zum Ausbruch aus negativen Glaubenssätzen und zu mehr Erfolg im Business zu verhelfen – das ist die Mission, die Susanne Pillokat-Tangen und Nicole Frenken mit UP-Lift verfolgen. Neben umfangreichen Qualifikationen in den Bereichen Business, Kommunikation und PR verfügen die beiden Expertinnen über einen enormen Erfahrungsschatz, an dem sie Kundinnen in ihrem Business- und Mindset-Mentoring teilhaben lassen.

Nicole Frenken und Susanne Pillokat-Tangen von UP-Lift: Das falsche Selbstbild steht Erfolg im Weg

Das Problem, das viele Frauen im Berufsleben plagt, kennen die beiden Gründerinnen von UP-Lift nur zu gut. „Unser Selbstbild als kleine Selbstständige stand unserem Wachstum anfangs extrem im Weg“, erinnert sich Susanne Pillokat-Tangen. Diese „Bescheidenheitsfalle“, erklärt sie, sei typisch weiblich – Männer sind ungleich seltener davon betroffen. Dies ist auch einer der Gründe, weshalb sich das Mentoring-Angebot von UP-Lift ausschließlich an Frauen richtet.

Susanne Pillokat-Tange und Nicole Frenken von UP-Lift

Diese, erläutern Susanne Pillokat-Tangen und Nicole Frenken, benötigen besondere, idealerweise weibliche Mentoren, um über Generationen hinweg verinnerlichte Rollenklischees zu überwinden. Solche Klischees wie die Vorstellung, man könne nicht gleichzeitig Mutter und im Beruf erfolgreich sein oder dürfe nicht mehr verdienen als der Partner, stellen eine der größten Hürden für den Erfolg dar – insbesondere da sich die Betroffenen dieser meist nicht bewusst sind.

Nicole Frenken über Mindset und Strategie – die zwei Säulen des Erfolgs

Einen wesentlichen Aspekt des Mentoring-Programms bei UP-Lift von Nicole Frenken und Susanne Pillokat-Tangen macht daher die Aufgabe aus, diese vorgefertigten Annahmen abzulegen. Die Basis dafür bildet das von Autor und Erfolgswissenschaftler Bob Proctor entwickelte Programm „Thinking into Results“. Dieses zielt darauf ab, Denkweisen in zwölf Schritten umzustellen. Dabei begleiten die beiden Mentorinnen Susanne Pillokat-Tangen und Nicole Frenken ihre Mentees bei jedem einzelnen Schritt und leiten diese kleinschrittig an, um die bestmöglichen Erfolge zu erzielen.

Parallel zu Lektionen, die zum erfolgreichen Business-Aufbau beitragen, erlernen Kundinnen von UP-Lift so das gedankliche Framework. So können sie schnelle und langfristige Erfolge als Unternehmerinnen erzielen. „Wir programmieren ein Quantensprung-Mindset, sodass sie sich wirkliche Veränderungen zutrauen“, fasst Expertin Susanne Pillokat-Tangen den Inhalt des Mentoring-Programms von UP-Lift zusammen.

Dank UP-Lift und Susanne Pillokat-Tangen für ein Thema brennen – aber ohne auszubrennen

Oft stellen die Mentorinnen von UP-Lift neben der Grundeinstellung ein weiteres Problem fest, das Unternehmerinnen plagt. Da sie eine erfolgreiche Selbstständigkeit mit Stress durch zusätzliche Aufgaben und Verpflichtungen assoziieren, ziehen es viele Frauen vor, nicht an diese Grenzen zu gehen, um einen Burnout zu vermeiden. Tatsächlich handelt es sich dabei jedoch um eine unbegründete Angst, wie auch Nicole Frenken und Susanne Pillokat-Tangen betonen.

So tritt ein Burnout eher in Form eines sogenannten „Boreouts“ auf, der durch Unterforderung, Eintönigkeit und fehlende Erfüllung zustande kommt. Es gilt daher, so die Mentorinnen, die Leidenschaft ihrer Kundinnen von UP-Lift an ein Geschäftsmodell zu koppeln, das Gewinn einfährt.

Susanne Pillokat-Tange und Nicole Frenken von UP-Lift

Einige der Erfolge, die Nicole Frenken und Susanne Pillokat-Tangen ihren Kundinnen bescheren konnten, finden sich als Testimonials auf der Website von UP-Lift. Besonders im Gedächtnis geblieben ist den beiden jedoch eine Kundin, die mit 60 Jahren ihr Mentoring-Programm ausprobierte. Dieser gelang es durch das Mentoring, innerhalb eines halben Jahres einen Umsatz von 160.000 Euro zu erzielen. Eine beeindruckende Steigerung und ein Paradebeispiel dafür, was auch im fortgeschrittenen Alter noch möglich ist.

UP-Lift: Wirtschaftsmacht von Frauen stärken durch starke Vorbilder

Neben ihren erfolgreichen Kundinnen nehmen auch die Selfmade-Unternehmerinnen Susanne Pillokat-Tangen und Nicole Frenken selbst eine Vorbildfunktion für andere ein. Besonders in der eigenen Generation stoßen die beiden bei Kundinnen häufig auf die Motivation, festgefahrene Glaubenssätze nicht weitergeben zu wollen.

„Wir möchten, dass Frauen durch UP-Lift den Begriff Wirtschaftsmacht nicht mehr nur mit G7 verbinden, sondern mit ihrer eigenen Macht.“

Um dies zu ermöglichen, zeigen die Expertinnen neue Chancen nicht nur auf, sondern leben diese seit über 30 Jahren erfolgreich und seit 2015 mit gemeinsamen Projekten vor, aus denen sich schließlich die Idee für UP-Lift entwickelte.

Sie wollen Ihr eigenes Business aufbauen, wissen aber nicht, wie Sie sich marktfähig positionieren können?
Dann melden Sie sich bei Nicole Frenken und Susanne Pillokat-Tangen von UP-Lift und buchen Sie ein kostenloses Erstgespräch!

Hier klicken, um zur Webseite von UP-Lift zu gelangen.

Geschrieben von

Samuel Altersberger ist Redakteur beim UnternehmerJournal. Vor seiner Arbeit beim DCF Verlag war er bereits sechs Jahre als freier Autor tätig und hat während dieser Zeit auch in der Marketing Branche gearbeitet.

Klicke, um zu kommentieren

Ein Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge:

Interviews

Anzeige: Dario Gabriel ist der Geschäftsführer der Dario Gabriel GmbH, der Unternehmensberatung für Positionierung, Strategie und Sales. Das Ziel seiner Kunden: Marktführung. Ein Gespräch...

Interviews

Anzeige: Was haben ein Pro-Gamer und ein Dating-Experte gemeinsam? Sie kennen die Regeln des Spiels. Und sie verstehen, wie das Prinzip funktioniert – heute...

Interviews

Anzeige: Nicklas Spelmeyer ist der Experte, wenn es darum geht, mit Amazon FBA ein erfolgreiches Unternehmen im Onlinehandel aufzubauen. Dabei hat er immer das...

Interviews

Anzeige: Walter Temmer knackte seine erste Million im Domainbusiness schon mit Mitte 20. Heute gibt der Unternehmer fast 20 Jahre Erfahrung in der Branche...


Copyright © 2020 - Unternehmerjournal.de ist eine Marke des DCF Deutscher Coaching Fachverlag.

Impressum | Datenschutz