Connect with us

Wonach möchtest du suchen?

Interviews

Sören Mennerich: Schnelle Lösungen für den Fachkräftemangel in der Baubranche

Anzeige: Wenn einem Bauunternehmer die Fachkräfte fehlen, steht er vor einem ernsten Problem. Zusätzliche Aufträge können nicht übernommen werden und eine Umsatzsteigerung ist damit außerhalb der Reichweite. Was kann man tun, um die Lage zu verbessern? Sören Mennerich hat sich mit MENNERICH Recruiting auf die Gewinnung von Fachkräften für die Baubranche spezialisiert. Wir haben in Erfahrung gebracht, mit welchen Methoden er dabei vorgeht.

Der Baubranche könnte es richtig gut gehen. Während der Corona-Pandemie kam das Baugeschehen nicht zum Stillstand und die Auftragslage sieht weiterhin hervorragend aus. Nach einer Prognose des Zentralverbands des Deutschen Baugewerbes wird der Umsatz im Jahr 2022 gegenüber dem Vorjahr um 7,5 Milliarden Euro steigen. Zwei Faktoren trüben allerdings die Aussichten. Zum einen kommt es aufgrund von Lieferengpässen zu drastischen Preiserhöhungen beim Material, weiß Sören Mennerich. Zum anderen entwickelt sich der Fachkräftemangel allmählich zu einem existenziellen Problem. Wer nicht genügend qualifizierte Mitarbeiter hat, kann von der Nachfrage eben nicht profitieren. Mit jeder Fachkraft, die in den Ruhestand geht, wächst dabei die Gefahr für die bestehenden Aufträge, wie Sören Mennerich von MENNERICH Recruiting weiß. 

Zahlreiche Unternehmen sehen sich gezwungen, die erstbesten Bewerber einzustellen. Darunter leidet dann wiederum die Qualität der Arbeit, was dem Ruf des Unternehmens schadet. Gibt es keinen Ausweg aus dieser schwierigen Situation? „Der Arbeitsmarkt bietet sehr große Chancen für die Baubranche“, sagt Sören Mennerich, „nur ist der Weg, um neue Mitarbeiter zu finden und vor allem auch bestehende Mitarbeiter zu halten, heute ganz anders, als noch vor fünf Jahren! Wer das nicht begreift, wird sehr schnell das Nachsehen haben.“ Mit MENNERICH Recruiting konzentriert sich Sören Mennerich auf die Mitarbeitergewinnung für den Tief-, Straßen- und Rohrleitungsbau. 

Sören Mennerich gilt als gefragter Recruiting-Experte für die Baubranche. Seit 2019 ist er mit MENNERICH Recruiting im Geschäft. Inzwischen kann das Unternehmen auf mehr als hundert zufriedene Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz verweisen. Darunter sind zahlreiche kleine und mittelständische Betriebe, aber auch Konzerne mit mehreren tausend Mitarbeitern. 

Sören Mennerich hat sich mit MENNERICH Recruiting

So funktioniert Sören Mennerichs Methode

Sören Mennerich und sein Unternehmen MENNERICH Recruiting unterstützen Unternehmen aus dem Tief-, Straßen- und Rohrleitungsbau bei der Gewinnung qualifizierter Mitarbeiter, wie zum Beispiel Bauleiter, Poliere, Rohrleitungsbauer oder Tiefbaufacharbeiter. Das gelingt dem Team um Sören Mennerich mithilfe der aktuellen Methoden des Social-Media-Recruitings. Das Besondere an der Herangehensweise ist, dass Mitarbeiter angesprochen werden, die nicht aktiv nach einer neuen Stelle suchen. Auf diese Weise erreicht man nicht nur die Arbeitnehmer, die sich um einen neuen Job bemühen, sondern auch die Fachkräfte, die mit ihrer Tätigkeit nicht ganz zufrieden sind und ein gutes Angebot durchaus in Betracht ziehen. „Der eine fühlt sich vielleicht schon länger auf der Großbaustelle unwohl und möchte lieber bei kleineren Projekten mitarbeiten“, erzählt Sören Mennerich, Gründer MENNERICH Recruiting. „Ein anderer träumt vom Umzug in eine bestimmte Region. Jedes Unternehmen hat seine Vorteile. Es geht darum, sie herauszustellen und den richtigen Personenkreis anzusprechen.“

MENNERICH Recruiting: Über die Erstellung von Social-Recruiting-Kampagnen bis hin zum Bewerbungsprozess

Das Angebot wird mit Werbeanzeigen über die sozialen Netzwerke verbreitet. MENNERICH Recruiting nutzt Facebook, Instagram, LinkedIn und auch TikTok. Hier hat Sören Mennerich mit seinem Team einen großen Erfahrungsschatz gesammelt, mit welcher Social-Media-Plattform am besten die gesuchten Mitarbeiter erreicht werden. Da sich MENNERICH Recruiting auf einen abgegrenzten Bereich innerhalb der Baubranche konzentriert, ist die Expertise in dieser Hinsicht entsprechend hoch. Durch Social-Media-Recruiting gehen deutlich mehr Bewerbungen ein, weiß Sören Mennerich. Darüber hinaus sind die Bewerber oftmals auch besser qualifiziert und passen genau auf die angebotene Stelle!

Mit der Erstellung der Social-Recruiting-Kampagnen endet die Arbeit von MENNERICH Recruiting aber noch nicht. Es geht auch darum, den Bewerbungsprozess ins Auge zu fassen.

„Die Bewerbung sollte man der Fachkraft so leicht wie möglich machen.“

Das bedeutet, es gibt kein lästiges Hochladen von Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen, sondern einen einfachen Fragebogen, der am Handy beantwortet werden kann. „Das Ganze funktioniert ausgesprochen gut, weil wir mittlerweile genau wissen, wie sich ein Bauleiter am ehesten bewirbt und wie es wiederum beim Rohrleitungsbauer anders durchgeführt werden muss“, betont Sören Mennerich. „Durch diese durchdachte Strategie lassen sich neue Fachkräfte in der Baubranche über die sozialen Medien sehr gut finden!“

Sören Mennerich hat sich mit MENNERICH Recruiting

Sören Mennerich: Vom Leistungssportler zum Recruiting-Experten

Sören Mennerich fühlt sich in der Baubranche wie zu Hause. Er mag die Leute und spricht ihre Sprache. Ursprünglich kommt er jedoch aus einem ganz anderen Bereich. Sören Mennerich war mehr als zehn Jahre Leistungssportler und leitete zusammen mit seinem Vater ein Fitnessstudio, in dem er sich vor allem mit dem Thema Social-Media-Marketing auseinandersetzte. Es sollte aber ein eigenes Unternehmen sein und so gründete er MENNERICH Recruiting und konzentrierte sich darauf, anderen Unternehmen zu helfen, neue Mitarbeiter durch Social-Media-Recruiting zu finden. „2019 war es normal, neue Kunden über Social Media zu finden, aber Mitarbeiter hat so noch niemand gesucht. Da wusste ich, auf was ich mich spezialisieren kann“, so Sören Mennerich.

In der Baubranche gab es den größten Bedarf. Damit hatte Sören Mennerich seine Aufgabe gefunden. „Wenn die Kunden zu uns kommen, muss alles ganz schnell gehen“, berichtet er. „Die Probleme drängen natürlich und wir schaffen es in kurzer Zeit, die Stellen zu besetzen. Es dreht sich bei MENNERICH Recruiting aber auch um eine langfristige Lösung. Die Unternehmen werden durch die Zusammenarbeit mit uns in ihrer Region bekannt und ziehen automatisch Bewerber an. Mittlerweile sehen wir in unserer Arbeit eine Mission. Da die Baubranche häufig sehr wenig mit digitalen Methoden arbeitet und diese kennt, möchten wir unseren innovativen Weg in dieser Branche verbreiten. Immer mit dem Ziel, den nachfolgenden Generationen das Finden von neuen Mitarbeitern deutlich zu erleichtern und somit einen großen Mehrwert zu bewirken!“

 

Sie wollen mit ihrem Unternehmen aus der Baubranche bei der Mitarbeitersuche unabhängig sein von Zeitungsanzeigen und Job-Portalen?
Dann melden Sie sich bei Sören Mennerich von MENNERICH Recruiting und buchen Sie ein unverbindliches Erstgespräch!

Hier klicken, um zur Webseite von MENNERICH Recruiting zu gelangen.

Geschrieben von

Anne Kläs hat einen Master of Education in Französisch und Religion, ist Expertin für hochwertigen Content und beim Gewinnermagazin für das Führen von Unternehmer-Interviews verantwortlich.

Klicke, um zu kommentieren

Ein Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige

Anzeige

Weitere Beiträge:

Interviews

Anzeige: Dario Gabriel ist der Geschäftsführer der Dario Gabriel GmbH, der Unternehmensberatung für Positionierung, Strategie und Sales. Das Ziel seiner Kunden: Marktführung. Ein Gespräch...

Interviews

Anzeige: Was haben ein Pro-Gamer und ein Dating-Experte gemeinsam? Sie kennen die Regeln des Spiels. Und sie verstehen, wie das Prinzip funktioniert – heute...

Anzeige

Anzeige: Stefan Permoser ist der Gründer und Geschäftsführer von ShopConcept. Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Nicolas Sacherer unterstützt er Unternehmen dabei, ihren eigenen Onlineshop zu...

Interviews

Anzeige: Nicklas Spelmeyer ist der Experte, wenn es darum geht, mit Amazon FBA ein erfolgreiches Unternehmen im Onlinehandel aufzubauen. Dabei hat er immer das...


Copyright © 2020 - Unternehmerjournal.de ist eine Marke des DCF Deutscher Coaching Fachverlag.

Impressum | Datenschutz