Connect with us

Wonach möchtest du suchen?

Interviews

LeadUp Media: So finden Steuerkanzleien genau die richtigen Fachkräfte

Anzeige: Mit seiner Agentur LeadUp Media kombiniert Recruiting-Profi René Jaax Online-Marketing und Personalgewinnung, um Steuerkanzleien eine Lösung für den Fachkräftemangel zu liefern. Sein Erfolgsrezept dafür ist ein ganzheitlicher Ansatz, den Bewerbungs- und Onboarding-Prozess mit modernen digitalen Mitteln so zu optimieren, dass Stellenanzeigen genau die Zielgruppe ansprechen und sie in die Kanzlei holen.

Steuerkanzleien befinden sich seit einigen Jahren schon in einer verzwickten Lage: Während sie einerseits von Mandanten geradezu überrannt werden, fehlen andererseits fast überall die Mitarbeiter, um deren Anliegen zeitnah zu bearbeiten. Da gleichzeitig in Kanzleien der Nachwuchs ausbleibt, könnte sich diese Situation sogar noch verschlimmern, wenn die ältere Generation in den Ruhestand geht. „Bei vielen Steuerkanzleien führt die erhöhte Arbeitsbelastung dazu, dass mehr Mitarbeiter kündigen. Die übrigen Mitarbeiter werden dadurch mit noch mehr Arbeit belastet – ein Teufelskreis entsteht“, schildert René Jaax von LeadUp Media die Misere der Kanzleien.

Um Kanzleien beim Ausbruch aus dieser misslichen Lage zu unterstützen, hat der Experte 2018 die Agentur LeadUp Media gegründet. René Jaax ist überzeugt, dass die Probleme der Kanzleien nur ganzheitlich gelöst werden können. Deshalb beschränkt sich der Ansatz seines Teams nicht auf kurzfristige Lösungen, sondern zielt darauf ab, Kanzleien dauerhaft als attraktive Arbeitgeber sichtbar zu machen, die Bewerber und Mandanten anziehen.

René Jaax über den Umschwung des Fachkräftemarkts – vom Arbeitgeber- zum Arbeitnehmermarkt

„Die Arbeitswelt hat sich gewandelt“, erklärt René Jaax von LeadUp Media. Traditionelle Methoden wie Flyer oder Stellenanzeigen in Zeitungen werden von der Zielgruppe kaum noch wahrgenommen, da diese nicht mehr aktiv sucht. Dennoch bindet das Recruiting in den ohnehin überlasteten Kanzleien nach wie vor Personal – Personal, das anderweitig besser eingesetzt werden könnte, wie der Experte für die Mitarbeitergewinnung betont.

René Jaax von LeadUp Media

Das Angebot, das LeadUp Media ihren Kunden bietet, ist darum voll und ganz auf Full Service ausgerichtet. „Wir übernehmen das komplette Fulfillment – vom Bau einer neuen, modernen Unternehmens-Website bis zur Erstellung und Platzierung der Werbeanzeigen für individuelle Stellen“, erläutert der Experte René Jaax. „Der Kunde muss am Schluss nur noch selbst Bewerber auswählen und die Bewerbungsgespräche führen.“

Zu diesem Zweck hat René Jaax ein System für seine Kunden von LeadUp Media entwickelt, das es ermöglicht, schnell und mit hoher Erfolgsquote den Kontakt zu wechselwilligen Fachkräften herzustellen. Indem er seine Kunden gut sichtbar als attraktive Arbeitgeber in Szene setzt und richtig positioniert, erlangen diese die Aufmerksamkeit von Fachkräften. Danach sorgt ein stark vereinfachtes Bewerbungssystem dafür, dass Interessierte motiviert sind, den Bewerbungsprozess abzuschließen.

René Jaax von LeadUp Media: Bewerber nicht überfordern, sondern motivieren

Generell sieht René Jaax die Kanzleien in der Pflicht, Hürden für Bewerber einzureißen. „Wir befinden uns in einem Arbeitnehmermarkt und sprechen die Zielgruppe noch dazu in ihrer Freizeit an“, betont er. Darum legt sein Konzept von LeadUp Media Bewerbern keine Steine in den Weg, sondern führt sie spielerisch durch den gesamten Prozess.

„Erst einmal wollen wir Bewerber anziehen und von dem Stellenangebot überzeugen – für Zeugnisse ist später noch genug Zeit.“

Auch bei der internen Bearbeitung von Bewerbungen setzt das Konzept der LeadUp Media auf moderne Technologien. Nehmen Bewerber über den Fragebogen Kontakt auf, landen sie auf einem Bewerberportal der Kanzlei, über das diese Bewerber auswählen und einladen kann. Dies bietet laut René Jaax zudem einen weiteren Vorteil für seine Kunden: „Verwenden Kanzleien unser Bewerberportal, erhalten wir eine Rückmeldung darüber, welche Bewerber sie einladen und schlussendlich einstellen. Dadurch können wir die Zielgruppe weiter eingrenzen und die Effektivität unserer Maßnahmen erhöhen.“

René Jaax von LeadUp Media

Anders als viele Mitbewerber im Recruiting-Sektor betrachtet René Jaax die Arbeit von LeadUp Media jedoch nicht als erledigt, sobald mehr Bewerbungen eingehen. Aus diesem Grund nimmt er sich die Zeit, seine Kunden darüber zu beraten, wie ein erfolgreiches Bewerbungsgespräch geführt werden sollte und was sie Mitarbeitern bieten können, damit diese der Kanzlei treu bleiben.

Mit LeadUp Media als langfristigen Partner den Personalmangel im Steuergewerbe überwinden

„Wir wollen auch in zehn Jahren noch für unsere Kunden da sein. Deshalb ist es uns wichtig, langfristige Lösungen zu finden“, schildert René Jaax seine Mission als Gründer von LeadUp Media. Sein Ziel ist es daher, eine dauerhafte Partnerschaft mit seinen Kunden aufzubauen und sie sowohl technisch als auch methodisch bei der Gewinnung von Mitarbeitern zu unterstützen. Für seine Kunden geht Jaax dabei in vielerlei Hinsicht weiter als unbedingt nötig. In Interviews mit Arbeitnehmern hält er sich ständig auf dem Laufenden, was Steuerfachangestellte in einer Kanzlei suchen. Anschließend bemüht er sich gemeinsam mit seinen Kunden darum, auf diese Bedürfnisse einzugehen.

Dennoch bleibt René Jaax in seinen Aussichten realistisch. „Als Agentur können wir mit LeadUp Media den Fachkräftemangel einer ganzen Branche natürlich nicht im Alleingang lösen“, erklärt er. „Wir können jedoch zumindest unseren eigenen Kunden die richtigen Impulse geben, um sich zukunftsfest aufzustellen. Dies verschafft ihnen bereits einen entscheidenden Vorteil auf dem Arbeitsmarkt.“

Sie suchen dringend Mitarbeiter für Ihre Steuerkanzlei, aber klassische Stellenanzeigen in der Zeitung und auf Jobportalen bringen keine Ergebnisse?
Dann melden Sie sich bei René Jaax von LeadUp Media und buchen Sie ein kostenloses Erstgespräch!

Hier klicken, um zur Webseite von LeadUp Media zu gelangen.

Geschrieben von

Samuel Altersberger ist Redakteur beim UnternehmerJournal. Vor seiner Arbeit beim DCF Verlag war er bereits sechs Jahre als freier Autor tätig und hat während dieser Zeit auch in der Marketing Branche gearbeitet.

Klicke, um zu kommentieren

Ein Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge:

Interviews

Anzeige: Dario Gabriel ist der Geschäftsführer der Dario Gabriel GmbH, der Unternehmensberatung für Positionierung, Strategie und Sales. Das Ziel seiner Kunden: Marktführung. Ein Gespräch...

Interviews

Anzeige: Was haben ein Pro-Gamer und ein Dating-Experte gemeinsam? Sie kennen die Regeln des Spiels. Und sie verstehen, wie das Prinzip funktioniert – heute...

Interviews

Anzeige: Nicklas Spelmeyer ist der Experte, wenn es darum geht, mit Amazon FBA ein erfolgreiches Unternehmen im Onlinehandel aufzubauen. Dabei hat er immer das...

Interviews

Anzeige: Walter Temmer knackte seine erste Million im Domainbusiness schon mit Mitte 20. Heute gibt der Unternehmer fast 20 Jahre Erfahrung in der Branche...


Copyright © 2020 - Unternehmerjournal.de ist eine Marke des DCF Deutscher Coaching Fachverlag.

Impressum | Datenschutz