Connect with us

Wonach möchtest du suchen?

Ratgeber

Experte verrät Recruiting Maßnahmen, die qualifizierte Bewerber magnetisch anziehen

Die Arbeitswelt hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Die Globalisierung, die demografische Entwicklung und der technologische Fortschritt haben dazu geführt, dass Unternehmen immer mehr auf qualifizierte Fachkräfte angewiesen sind. Gleichzeitig wird es jedoch immer schwieriger, geeignete Bewerber zu finden. Michael Moskal von der Recruiting-Agentur Pflegekraft.de hat uns dazu seine Experten-Tipps verraten.

Experte verrät Recruiting Maßnahmen, die qualifizierte Bewerber magnetisch anziehen

Viele Unternehmen setzen daher auf neue Wege bei den Recruiting Maßnahmen und versuchen, mit frischen Ideen und Konzepten auf sich aufmerksam zu machen.

Recruiting Maßnahmen: Unterscheidungsmerkmale und Werte herausarbeiten

Ein erfolgreiches Recruiting hängt entscheidend davon ab, dass das Unternehmen als Arbeitgeber attraktiv ist. Der erste Schritt bei der Erstellung effektiver Recruiting Maßnahmen ist daher die Identifikation der Unterscheidungsmerkmale, Werte und Benefits des Unternehmens. Diese sollten in einer klaren und prägnanten Weise kommuniziert werden, um die Aufmerksamkeit der Bewerber auf sich zu ziehen. Dabei sollten nicht nur die klassischen Merkmale wie Gehalt, Urlaub und Sozialleistungen berücksichtigt werden, sondern auch Aspekte wie das Betriebsklima, die Aufstiegsmöglichkeiten und die Weiterbildungsangebote. “Die Unternehmen sollten sich intensiv mit ihren individuellen Vorzügen beschäftigen und sich beispielsweise fragen, welche besonderen Personen man im Team hat, die man in den Vordergrund stellen kann. Was sind darüber hinaus auch zwischenmenschliche Themen, die im eigenen Betrieb besonders gut laufen?”, so der Experte. 

Employer Branding

Wurden die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale, Werte und Benefits des Unternehmens identifiziert, sind sie die Grundlage des sogenannten Employer Brandings. Bei dieser Recruiting Maßnahme geht es darum, das Image des Unternehmens als attraktiver Arbeitgeber zu stärken. Ziel ist es, die Bekanntheit des Unternehmens zu steigern und so mehr potenzielle Bewerber anzusprechen. Employer Branding kann auf verschiedene Weise umgesetzt werden. Ein wichtiges Instrument ist die Website des Unternehmens. Hier sollte deutlich werden, welche Vorteile das Unternehmen seinen Mitarbeitern bietet.

Die Rolle der sozialen Medien innerhalb der Recruiting Maßnahmen

Zu den wichtigsten Neuerungen innerlhalb der Recruiting Maßnahmen zählt die Nutzung von sozialen Medien. Inzwischen nutzen fast alle Unternehmen soziale Medien, um ihre Stellenanzeigen zu verbreiten und mit potenziellen Bewerbern in Kontakt zu treten. Doch soziale Medien können noch viel mehr als nur eine Plattform für die Verbreitung von Stellenangeboten sein. Sie bieten Unternehmen die Möglichkeit, sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren und in dieser Hinsicht gezielt Werbung zu schalten. Durch die Veröffentlichung von interessanten Inhalten und Informationen über das Unternehmen können sich potenzielle Bewerber ein genaueres Bild von dem Unternehmen machen und sich informieren, ob es zu ihnen passt. Wichtig ist es, nicht nur punktuell Maßnahmen zu setzen, sondern dauerhaft Präsenz zu zeigen – und zwar dort, wo auch die Fachkräfte präsent sind. Mit diesen Recruiting Maßnahmen kann langfristig Vertrauen zu potenziellen Kandidaten aufgebaut werden.

Recruiting Maßnahmen

Direkte Ansprache von Bewerbern

Doch soziale Medien sind nicht nur eine Plattform für die Verbreitung von Informationen, sondern bieten Unternehmen auch die Möglichkeit, direkt mit den Bewerbern in Kontakt zu treten. Durch den Einsatz von Chatbots können Unternehmen beispielsweise automatisierte Konversationen mit den Bewerbern führen und so erste Kontakte knüpfen. Auch personalisierte Nachrichten können über soziale Medien versendet werden, um den Bewerbern zu zeigen, dass sie wirklich interessant für das Unternehmen sind. Die Nutzung von sozialen Medien ist also eine der wichtigsten Recruiting Maßnahmen, die Unternehmen nutzen sollten, um qualifizierte Bewerber anzuziehen.

Bei den Recruiting Maßnahmen Fokus auf die „Candidate-Experience“ legen

Zu den notwendigen Recruiting Maßnahmen, um qualifizierte Fachkräfte anzuziehen, zählt auch die zunehmende Verlagerung des Fokus auf die Candidate-Experience. Viele Unternehmen erkennen, dass eine gute Kandidaten-Erfahrung entscheidend für den Erfolg einer Recruiting-Kampagne ist. Um qualifizierte Bewerber anzulocken und zu binden, müssen Unternehmen ihren Kandidaten daher ein positives und reibungsloses Bewerbungserlebnis bieten. “Viele tendieren dazu, die Bewerbungsprozesse so zu belassen, wie vor zehn oder zwanzig Jahren – diese funktionieren aber heute nicht mehr”, mahnt der Experte. Dabei ist eine kompetente und freundliche Kommunikation mit den Bewerbern essenziell. Nur so kann sichergestellt werden, dass die Bewerber sich gut aufgehoben fühlen, Vertrauen aufbauen und das Unternehmen positiv in Erinnerung behalten.

Mitarbeiterbindung als Recruiting Maßnahme

Die Mitarbeiter sind das beste Aushängeschild eines Unternehmens. Daher sollten die Maßnahmen nicht nur auf das Recruiting neuer Mitarbeiter, sondern auch auf die Bindung bestehender Mitarbeiter abzielen. Je länger ein Mitarbeiter bei einem Unternehmen beschäftigt ist, desto höher sind seine Loyalität und sein Engagement. Um die Bindung der Mitarbeiter zu stärken, bieten viele Unternehmen verschiedene Benefits an, zum Beispiel flexible Arbeitszeiten oder Home-Office-Möglichkeiten. Auch Weiterbildungsangebote sind ein gutes Mittel, um die Mitarbeiter bei Laune zu halten und ihnen die Motivation zu geben, sich weiterzuentwickeln. All diese Maßnahmen zählen ebenfalls zu den Recruiting Maßnahmen, da sie qualifizierte Bewerber anlocken und die Bindung der Mitarbeiter stärken.

Fazit zu neuen Recruiting Maßnahmen

Die Welt des Recruitings befindet sich in ständiger Bewegung. Neue Trends und Herausforderungen tauchen auf, die Unternehmen dazu zwingen, ihre Strategien und Maßnahmen ständig anzupassen. Um qualifizierte Bewerber anzulocken und zu binden, müssen Unternehmen daher oft neue Wege gehen.

Die besten Recruiting Maßnahmen arbeiten die Unterscheidungsmerkmale und Benefits des Unternehmens heraus. Durch eine klare Kommunikation dieser Punkte wird es für qualifizierte Bewerber leichter, sich für das Unternehmen zu entscheiden. Gleichzeitig kann eine starke Employer Branding Strategie, der Einsatz von sozialen Medien und eine gute Candidate-Experience dafür sorgen, dass das Unternehmen immer wieder in den Sinn der Top-Talente kommt.

Geschrieben von

Ana Karen Jimenez ist Redakteurin beim Deutschen Coaching Fachverlag und hat ihren Bachelor in Literaturwissenschaften und Spanisch an der Eberhard Karls Universität Tübingen abgeschlossen. Sie ist in den Magazinen für lesenswerte Ratgeber und vielfältige Kundentexte verantwortlich.

Klicke, um zu kommentieren

Ein Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge:

Interviews

Anzeige: Dario Gabriel ist der Geschäftsführer der Dario Gabriel GmbH, der Unternehmensberatung für Positionierung, Strategie und Sales. Das Ziel seiner Kunden: Marktführung. Ein Gespräch...

Interviews

Anzeige: Was haben ein Pro-Gamer und ein Dating-Experte gemeinsam? Sie kennen die Regeln des Spiels. Und sie verstehen, wie das Prinzip funktioniert – heute...

Interviews

Anzeige: Nicklas Spelmeyer ist der Experte, wenn es darum geht, mit Amazon FBA ein erfolgreiches Unternehmen im Onlinehandel aufzubauen. Dabei hat er immer das...

Interviews

Anzeige: Walter Temmer knackte seine erste Million im Domainbusiness schon mit Mitte 20. Heute gibt der Unternehmer fast 20 Jahre Erfahrung in der Branche...


Copyright © 2020 - Unternehmerjournal.de ist eine Marke des DCF Deutscher Coaching Fachverlag.

Impressum | Datenschutz