Connect with us

Wonach möchtest du suchen?

Interviews

Dr. Csaba Losonc: Wie er chronische Schmerzen ganzheitlich therapiert

Anzeige: Dr. Csaba Losonc leitet das medizinische Zentrum MEDICUM Rhein-Ahr-Eifel in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Der Facharzt für Orthopädie, Chirurgie und Unfallchirurgie verfügt über zusätzliche Qualifikationen in der manuellen Therapie sowie in der Sportmedizin und Akupunktur. In seinem Versorgungszentrum praktizieren Ärzte verschiedener Disziplinen, was eine ganzheitliche Behandlung der Patienten vor Ort ermöglicht.

Chronische Schmerzen im Bewegungsapparat sind in weit verbreitet. Meist ist die ältere Generation betroffen, doch infolge von Sportunfällen und ähnlichen Ereignissen haben zuweilen auch junge Patienten mit dauerhaften Schmerzen zu kämpfen, weiß Dr. Csaba Losonc. In konventionellen Arztpraxen werden die Beschwerden in der Regel zunächst medikamentös behandelt, wobei neben Schmerzmitteln auch Kortison zum Einsatz kommt. Bei ausbleibendem Erfolg raten viele Mediziner im nächsten Schritt zu einer OP. Diesen Mechanismus betrachtet Dr. Csaba Losonc vom Medicum Rhein-Ahr-Eifel mit Skepsis.

Anstatt im Zuge eines nahezu automatisierten Verfahrensablaufs rasch zu operieren, setzt sich der Mediziner dafür ein, Schmerzpatienten mit sanften und modernen Methoden zu behandeln. Dabei sieht Dr. Csaba Losonc auch das Gesundheitssystem in der Pflicht. Es werde viel zu wenig in Prävention und schonende Therapieverfahren investiert, während Ärzte nach einem Abrechnungsmodus arbeiteten, der nicht auf das Wohl der Patienten ausgerichtet sei, so der Facharzt vom MEDICUM Rhein-Ahr-Eifel. Davon grenzt sich Dr. Csaba Losonc mit seinem Ansatz deutlich ab. Er bietet seinen Patienten eine ganzheitliche Behandlung, die ihre Situation nachweislich verbessert.

Dr. Csaba Losonc vom MEDICUM Rhein-Ahr-Eifel: Ganzheitliche Behandlung statt voreiliger Operation

Das primäre Ziel der Schmerzbehandlung im Medicum Rhein-Ahr-Eifel besteht darin, die Schmerzen zu lindern und zugleich Operationen zu vermeiden – oder sie zumindest so lange wie möglich hinauszuzögern. Selbst wenn ein Eingriff letztlich nötig sei, stelle sich die Ausgangsposition nach einer ganzheitlichen Therapie doch sehr viel besser dar, als wenn sofort operiert worden wäre, erklärt der Mediziner Dr. Csaba Losonc.

Dr. Csaba Losonc vom MEDICUM Rhein-Ahr-Eifel

Eine Behandlung mit Kortison sieht Dr. Csaba Losonc vom MEDICUM Rhein-Ahr-Eifel aus guten Gründen kritisch. Er führt aus, dass es sich bei dem oft verwendeten Präparat um ein Gift handle, das den Zellen erwiesenermaßen schade und somit auch eine langfristig negative Auswirkung auf den Organismus nach sich ziehe. Dennoch sei die Behandlung mit Kortison nicht grundsätzlich tabu. Bei älteren Menschen mit unerträglichen Schmerzen halte er den Einsatz des Präparats für vertretbar. Bei jüngeren Patienten dagegen solle möglichst darauf verzichtet werden.

Wie Dr. Csaba Losonc seinen Patienten helfen kann

Die Behandlung chronischer Schmerzen beginnt bei Dr. Csaba Losonc mit der Suche nach der Ursache für die Beschwerden. Anschließend werden sie auf ein deutlich niedrigeres Level reduziert. Im nächsten Schritt geht es darum, die Schmerzintensität auf diesem Niveau zu stabilisieren. Welche Verfahren dabei angewandt werden, hängt vom Einzelfall ab.

Zur Therapie der Arthrose beispielsweise kommt im Medicum Rhein-Ahr-Eifel unter anderem die Stammzelltherapie zum Einsatz. Hier nimmt das Zentrum deutschlandweit eine der führenden Positionen ein. Obwohl das Verfahren noch wenig bekannt ist und viele Kassen die Kosten dafür nicht tragen, bietet Dr. Csaba Losonc die Methode aus Überzeugung an. Er geht davon aus, dass die Stammzelltherapie in absehbarer Zeit zahlreiche andere Therapieformen ablösen wird. In seinem Haus werden bei dem Verfahren jedoch keine Stammzellen aus dem Knochenmark entnommen, sondern aus dem Bauchfett. Diese gesunden Zellen werden an den problematischen Stellen des betreffenden Gelenks eingesetzt. Sie dienen als Ersatz für die dortigen defekten Zellen, erklärt Dr. Csaba Losonc.

Dr. Csaba Losonc vom MEDICUM Rhein-Ahr-Eifel

Neben dieser Methode zeige die Stoßwellentherapie eine hohe Wirksamkeit bei Gelenkbeschwerden, erklärt der Orthopäde. Zudem werden im MEDICUM Rhein-Ahr-Eifel Behandlungen mit Hyaluronsäure sowie Eigenbluttherapie und Physiotherapie angeboten. Generell rät Dr. Csaba Losonc zu einem frühzeitigen Therapiebeginn, da sich das Fortschreiten der Erkrankung dadurch in den meisten Fällen vermeiden lässt.

„Veränderungen im Gesundheitssystem sind essenziell.“

Dr. Csaba Losonc hält eine Erneuerung des Gesundheitssystems in Deutschland für geboten. Er bemängelt unter anderem die derzeitige Abrechnungsmodalität, bei der Ärzte den Erstbesuch eines Patienten mit zwanzig Euro vergütet bekommen, doch schon für den zweiten Besuch kein Honorar erhalten. Zudem sei das Regelwerk zur Kostenübernahme durch die Krankenkassen veraltet und eine Neubewertung der Therapieformen erforderlich. Welche Methoden sind modern und wirksam, welche Verfahren haben ausgedient? Nach dem derzeitigen Status quo lehnen die Kassen viele Behandlungen allein deshalb ab, weil sie nicht im Regelwerk aufgeführt sind – ungeachtet ihrer tatsächlichen Erfolgsaussichten. Dabei ist es interessant, dass viele dieser Therapieformen im Ausland bereits zum Standard zählen.

Doch ungeachtet dessen, ob und wann das hiesige Gesundheitssystem modernisiert wird, setzt Dr. Csaba Losonc vom MEDICUM Rhein-Ahr-Eifel schon jetzt auf seine Überzeugung, Patienten präventiv, ganzheitlich und mit modernen, wirksamen Methoden zu behandeln.

Sie haben Beschwerden, werden diese nicht mehr los und bisher hat auch keine Therapie geholfen?
Dann melden Sie sich bei Dr. Csaba Losonc von MEDICUM Rhein-Ahr-Eifel und vereinbaren Sie online einen Termin!

Hier klicken, um zur Webseite von MEDICUM Rhein-Ahr-Eifel zu gelangen.

Geschrieben von

Samuel Altersberger ist Redakteur beim UnternehmerJournal. Vor seiner Arbeit beim DCF Verlag war er bereits sechs Jahre als freier Autor tätig und hat während dieser Zeit auch in der Marketing Branche gearbeitet.

Klicke, um zu kommentieren

Ein Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge:

Interviews

Anzeige: Dario Gabriel ist der Geschäftsführer der Dario Gabriel GmbH, der Unternehmensberatung für Positionierung, Strategie und Sales. Das Ziel seiner Kunden: Marktführung. Ein Gespräch...

Interviews

Anzeige: Was haben ein Pro-Gamer und ein Dating-Experte gemeinsam? Sie kennen die Regeln des Spiels. Und sie verstehen, wie das Prinzip funktioniert – heute...

Interviews

Anzeige: Nicklas Spelmeyer ist der Experte, wenn es darum geht, mit Amazon FBA ein erfolgreiches Unternehmen im Onlinehandel aufzubauen. Dabei hat er immer das...

Interviews

Anzeige: Walter Temmer knackte seine erste Million im Domainbusiness schon mit Mitte 20. Heute gibt der Unternehmer fast 20 Jahre Erfahrung in der Branche...


Copyright © 2020 - Unternehmerjournal.de ist eine Marke des DCF Deutscher Coaching Fachverlag.

Impressum | Datenschutz