Connect with us

Wonach möchtest du suchen?

Interviews

Alexander Krauß: Wie Coaches und Berater ihren Umsatz langfristig maximieren

Anzeige: Der Markt für Coachings, Beratungen und Fachseminare ist seit Jahren im Wachstum, doch er ist auch hart umkämpft. Wer stagniert, hat schon verloren. Alexander Krauß unterstützt mit dem Team seiner digitalhoneycomb GmbH Anbieter aus dem Bereich Coaching, Beratung und Weiterbildung dabei, langfristig höhere Umsätze zu erzielen. In unserem Interview erklärt er, warum Performance-Marketing einen Profi erfordert, wodurch sich digitalhoneycomb von anderen Agenturen unterscheidet und weshalb die richtige Marketingstrategie von der Größe eines Unternehmens abhängig ist.

Wer eine Dienstleistung als Coach, Trainer, Berater oder Kursersteller anbietet, ist auf seinem Gebiet zweifellos ein Experte. Das Gleiche gilt aber in der Regel nicht beim Thema Online-Marketing, weiß Alexander Krauß von digitalhoneycomb. Ohne eine durchdachte Marketingstrategie wird man in der Branche allerdings kaum auf einen grünen Zweig kommen. Trotzdem glauben viele Anbieter, dass sie die Online-Werbung in Eigenregie umsetzen können. Auf den ersten Blick sieht die Sache eben gar nicht so kompliziert aus.

„Wer denkt, dass er sein Performance-Marketing nebenher erledigen kann, überschätzt sich und seine zeitliche Kapazität“, sagt Alexander Krauß von digitalhoneycomb. „Er wird letztlich eine Menge Geld verbrennen, ohne seine Ziele zu erreichen. Eine erfolgreiche Online-Werbung erfordert eine umfangreiche strategische und technische Arbeit. Für den Sprung auf die höhere Umsatzebene ist ein professioneller Partner unumgänglich.“ Als Experte im Bereich Performance-Marketing hat er es sich daher zur Aufgabe gemacht, seine Kunden von digitalhoneycomb dabei zu unterstützen und ihnen zu langfristig höheren Umsätzen zu verhelfen.

Mit der digitalhoneycomb GmbH ist Alexander Krauß bereits seit 2016 im Geschäft. Der Fokus liegt dabei seit Beginn auf dem Performance-Marketing für den Bereich Coaching, Beratung und Weiterbildung. Seine umfassende Branchenerfahrung ist für den Experten die Basis seiner Arbeit. Das Team von digitalhoneycomb rund um Alexander Krauß sieht seine Aufgabe darin, hohe Kundenströme zu erzeugen, um das volle Umsatz-Potenzial seiner Auftraggeber zu entfalten. 

Alexander Krauß von digitalhoneycomb bei uns im Interview! 

Herzlich willkommen im UnternehmerJournal, Alexander Krauß! Sie sind der Geschäftsführer der digitalhoneycomb. Welches Angebot verbirgt sich dahinter und wer sollte sich für eine Zusammenarbeit interessieren? 

Die digitalhoneycomb ist auf Performance-Marketing spezialisiert. Wir kümmern uns für unsere Kunden um die Lead-Generierung und die Neukundengewinnung. Der Fokus liegt dabei auf Facebook-Werbung und seit 2020 auch verstärkt auf YouTube-Werbung. Unsere Zielgruppe sind Coaches, Trainer, Berater, Speaker und andere Dienstleister wie Anbieter von Fachseminaren oder beruflichen Weiterbildungen. Es geht unseren Kunden von digitalhoneycomb grundsätzlich darum, ein hochpreisiges Produkt zu verkaufen.

Was Kunden von einer Zusammenarbeit mit digitalhoneycomb erwarten

Aus welchem Grund wenden sich diese Dienstleister an digitalhoneycomb? Was erwarten sie sich von der Zusammenarbeit? 

In vielen Fällen haben sie negative Erfahrungen mit anderen Agenturen gemacht. Sie haben in der Regel erkannt, dass es notwendig ist, Online-Werbung zu schalten. Somit ist ihnen bewusst, dass sie mit Performance-Marketing gute Ergebnisse erzielen können. Allerdings waren sie mit der Leistung ihrer ursprünglichen Agentur nicht zufrieden. Viele bemängeln bei anderen Agenturen auch die unzureichende Kommunikation und die schleppende Zusammenarbeit. Es dauerte alles zu lange und es wurde nicht auf die spezifischen Bedingungen ihrer Dienstleistung eingegangen. 

Mit diesem Schmerz wechseln sie dann zu digitalhoneycomb. Ihr eigenes Know-how und ihre Zeit reichen nicht aus, um den nächsten Schritt zu gehen und sich selbst tief in die Materie des Performance-Marketing einzuarbeiten. Daher sollten sie auf einen erfahrenen und zuverlässigen Anbieter setzen, um weiter wachsen zu können. Wir sorgen mit der digitalhoneycomb, unserer erstklassigen Online-Werbung und hochwertigen Leads dafür, dass sie auf ein deutlich höheres Umsatzniveau kommen. 

Ihre Kunden sind also an einem Punkt, von dem aus sie ohne Hilfe nicht mehr weiterkommen. Haben manche von ihnen bereits Versuche unternommen, auf eigene Faust Online-Werbung zu schalten? 

Viele haben es tatsächlich in Eigenregie versucht. Es ist ihnen aber schnell klar geworden, dass sie nicht die nötige Menge und Qualität an Kunden erreichen. Sie wollen die Aufgabe deshalb an eine erfahrene Agentur abgeben. Man sollte bedenken, dass unsere Kunden von digitalhoneycomb mindestens ein bis zwei freie oder feste Mitarbeiter haben und bei einem Umsatz zwischen 20.000 und 50.000 Euro im Monat liegen. Ihr Ziel ist es, auf 100.000 Euro oder ein Vielfaches davon zu kommen. Dafür brauchen sie professionelle Unterstützung. 

Weshalb laut Alexander Krauß Online-Werbung einen Fachmann erfordert 

Was machen Ihre Kunden falsch, wenn sie selbst Online-Werbung schalten? Woran scheitern sie? 

Häufig endet der Versuch, selbst Online-Werbung zu schalten, nach kurzer Zeit, weil sich ganz einfach keine Erfolge zeigen. Die Menschen denken dann, dass Facebook-Werbung nicht funktioniert. Dabei liegt es natürlich am fehlenden Wissen. Manche erzielen auch recht gute Ergebnisse, doch sie schaffen es nicht, auf das nächste Umsatzlevel zu kommen, weil es ihnen nicht möglich ist, das volle Potenzial des Kanals auszuschöpfen. Das ist im Grunde weit schlimmer, denn sie investieren viel Energie in etwas, das sie nicht weiterbringt. 

Die Ursache liegt darin, dass sie auf Marketingstrategien setzen, die kaum geeignet sind, ihre Umsätze zu erhöhen. Einige nutzen Strategien, aus denen sie bereits herausgewachsen sind. Andere versteifen sich auf Strategien, die ihren Möglichkeiten noch nicht entsprechen.

„Eine Marketingstrategie muss mit der Größe eines Unternehmens übereinstimmen. Sonst bringen die Kampagnen nicht die gewünschten Resultate.“ 

Weitere Gründe für das Scheitern beim Online-Marketing lassen sich im Budget finden. Oft wird viel zu wenig Geld in die Kampagnen investiert. Hinzu kommt, dass die meisten äußerst ungeduldig sind und frühzeitig Änderungen vornehmen, obwohl sich die Entwicklung noch gar nicht abschätzen lässt. Mit den neuen Richtlinien zum Datenschutz ist die Nachverfolgung zudem deutlich schwieriger geworden. Die Zielgruppeneinstellung ist somit kein Kinderspiel mehr. Performance-Marketing sollte man also grundsätzlich lieber den Profis überlassen. 

Alexander Krauß von digitalhoneycomb

Alexander Krauß: Was seine Agentur digitalhoneycomb von den Mitbewerbern unterscheidet 

Nun gibt es im Bereich Performance-Marketing eine Vielzahl an Angeboten. Was unterscheidet digitalhoneycomb von anderen Agenturen? Wie erklären Sie Interessenten, dass Sie der richtige Partner sind? 

Ich sollte an dieser Stelle noch klarstellen, dass wir kein Coaching-Unternehmen sind, das Hilfe zur Selbsthilfe verkauft.

„Wir bieten unseren Kunden eine komplette Dienstleistung an und nehmen ihnen die gesamte Arbeit im Bereich Performance-Marketing ab.“

Außerdem konzentriert sich die digitalhoneycomb GmbH seit 2016 auf die Zusammenarbeit mit Coaches, Trainern, Beratern, Speakern und Anbietern von Weiterbildungen. Das ist eine lange Zeit, um eine umfangreiche Expertise in diesem Sektor aufzubauen – so konnten wir bereits mehrere Millionen Euro Werbebudget für unsere Kunden in Ads investieren. Wir haben also die spezifische Erfahrung, die andere Agenturen nicht mitbringen. Solche Agenturen glauben meist, dass sie problemlos auf zahlreichen Gebieten tätig sein können. Sie betreuen Online-Shops, Handwerker, lokale Händler und daneben auch noch Coaches und Trainer. Eine tiefgehende Branchenerfahrung ist aber eine Notwendigkeit, wenn man beim Performance-Marketing wirklich erfolgreich sein möchte. Hierin liegt eine unserer größten Stärken. 

Dazu kommt, dass wir eine unkomplizierte Kommunikation ermöglichen. Unsere Kunden von digitalhoneycomb erreichen uns jederzeit ganz einfach über WhatsApp. Wer will, kann uns natürlich auch eine E-Mail schreiben. Wir richten uns immer nach den Wünschen unserer Kunden. Wichtig ist zudem, dass wir ein datenbasiertes Marketing betreiben. Wir werten sehr genau aus, was unsere Arbeit an konkreten Ergebnissen liefert, und haben ein Reporting-System, mit dem unsere Kunden die Sache nachvollziehen können. Sie investieren Geld und sollten deshalb wissen, was ihnen die Zusammenarbeit bringt. 

Es gibt einen weiteren Punkt, der uns im Besonderen von zahlreichen kleinen Agenturen unterscheidet. Wir sind offizieller Meta-Business-Partner und Google-Partner – unter Meta sind dabei Facebook und Instagram zu verstehen. Das bedeutet, dass wir von Facebook und Google zertifiziert wurden. Die Prüfung bezieht sich nicht nur auf technische Fachkenntnisse, sondern zugleich auf die Fähigkeit, andere Unternehmen beim Wachstum zu unterstützen. Wir profitieren bei Facebook beispielsweise durch verschiedene Analysetools, aber auch durch einen besonderen Support. Das Google-Partner-Programm gibt uns einen privilegierten Zugang zu Informationen und ermöglicht eine intensivere Kooperation. Das alles ist selbstverständlich ein Gewinn für unsere Kunden von digitalhoneycomb. 

So läuft die Zusammenarbeit mit digitalhoneycomb ab 

Wie läuft die Zusammenarbeit mit Ihnen ab? 

Unsere Zusammenarbeit umfasst sechs Schritte. Der erste Schritt ist eine Potenzialanalyse. Wir untersuchen das Angebot und die Zielgruppe unseres Kunden. Zusätzlich schauen wir uns die bestehenden Marketingmaßnahmen an. Damit können wir die Möglichkeiten einschätzen und erkennen auch schon die Richtung, die der Weg zu höheren Umsätzen nehmen muss. 

Alexander Krauß von digitalhoneycomb

Mithilfe der Potenzialanalyse entwickeln mein Team der digitalhoneycomb und ich im zweiten Schritt eine individuelle Strategie für das Produkt und die Zielgruppe. Diese Strategie umfasst sämtliche Kanäle und Prozesse, über die Kunden gewonnen werden. Sie dient als Grundlage für unsere verkaufspsychologisch optimierten Texte und das Design für die Werbeanzeigen. Das wäre dann also der dritte Schritt, der auch die technische Seite des Kundengewinnungsprozesses beinhaltet. Der vierte Schritt ist der Start der Kampagne. Wir beobachten sie sehr genau, um sie im fünften Schritt zu optimieren. Es geht um die Senkung der Kosten pro Neukunde und die Erhöhung des Gewinns. Wir drehen also an den Stellschrauben und verbessern so die Ergebnisse. Im sechsten und letzten Schritt überlegen wir gemeinsam mit unseren Kunden, wie wir das Wachstum zusätzlich ankurbeln können. Da beschäftigen wir uns nicht nur mit der Kundengewinnung, sondern auch mit einer weitgehenden Automatisierung. 

Alexander Krauß: Kundenergebnisse, die in Erinnerung bleiben

Können Sie uns einen Eindruck davon geben, wie die Resultate der digitalhoneycomb GmbH konkret aussehen? Was dürfen Ihre Kunden von Ihnen erwarten? 

Da fällt mir tatsächlich einiges ein. Ich werde mich am besten auf drei Beispiele beschränken, die ein Bild von der Verschiedenheit unserer Kunden der digitalhoneycomb geben. Beim ersten geht es um eine GmbH, die es mit unserer Hilfe geschafft hat, die Eine-Million-Euro-Umsatzgrenze zu knacken. Wirklich erstaunlich war dabei, dass es um ein ziemlich geringes Werbebudget ging. Ich hätte selbst nicht gedacht, dass wir mit so wenig Budget so unglaublich viel erreichen können. Unsere Kampagne hat voll eingeschlagen. 

Das zweite Beispiel ist die Business-Mentorin Sonja Kreye von der Kreye Consulting GmbH, die wir auf 100.000 Euro im Monat gebracht haben. Das Entscheidende war, dass wir diesen Umsatz durch automatisierte Marketingprozesse Monat für Monat reproduzieren konnten. Bei digitalhoneycomb setzen wir eben auf den langfristigen Erfolg. 

Das dritte Beispiel zeigt einen unserer kleinsten Kunden. Er macht mit einem monatlichen Werbebudget von lediglich 2.000 bis 3.000 Euro einen konstanten Umsatz von 15.000 bis 25.000 Euro. Dieser Kunde war einfach sehr mutig und hat uns von Anfang an volles Vertrauen entgegengebracht. Wir sind sehr glücklich, dass wir sein Vertrauen durch das hervorragende Ergebnis rechtfertigen können. 

Alexander Krauß: Darauf begründet sich seine Expertise 

Sie haben erzählt, dass Sie seit sechs Jahren auf Ihre Zielgruppe spezialisiert sind. Da kommt sicherlich einiges an spezifischer Erfahrung zusammen. Aber woher stammt Ihr grundlegendes Wissen im Bereich Performance-Marketing? Wie bilden Sie sich heute weiter? 

Es begann natürlich mit Fachseminaren zum Thema und mit der Fachliteratur, die ich wirklich gründlich studiert habe. Durch Kurse und Coachings bekommt man die Grundlagen vermittelt. Im Anschluss wird der Austausch mit anderen wichtig. Ich spreche von Menschen, die sich beim Performance-Marketing auf einem höheren Level befinden. Von ihrem Know-how habe ich enorm profitiert. 

Alexander Krauß von digitalhoneycomb

Heute investiere ich etwa 70.000 Euro im Jahr in Mastermind-Programme, bei denen die erfolgreichsten Marketingstrategien im gegenwärtigen Markt diskutiert und entwickelt werden. Zusätzlich besuche ich Fachseminare, die sich speziell mit dem Thema Performance Advertising beschäftigen. Meinen Mitarbeitern stehen natürlich auch umfassende Möglichkeiten für interne und externe Schulungen zur Verfügung.

Letztendlich ist aber die eigene Erfahrung bei der Arbeit der mächtigste Faktor bei der Erweiterung unserer Expertise. Das sind jetzt sechs Jahre in einem eng begrenzten Bereich.

„Auf unserem Gebiet kann uns ganz sicher niemand schlagen. Wir bleiben zudem niemals auf einer Stelle stehen.“

Augenblicklich testen wir bei digitalhoneycomb wieder aktuelle Trends aus den USA. Wenn sie sich für den deutschen Markt als zweckmäßig erweisen, wenden wir sie sofort bei unseren Kunden an. So entsteht ein echter Marktvorteil. 

Über die Entstehung der Agentur 

Alexander Krauß, wie kam es zur Gründung von digitalhoneycomb? 

Ich hatte schon als Teenager großes Interesse an den sozialen Netzwerken und wollte herausfinden, wie die Dinge auf den Plattformen funktionieren. Richtig angefangen hat es dann 2016 – und zwar mit mir als Einzelkämpfer. Zwei Jahre später konnte ich bereits die ersten beiden Mitarbeiter für unser neues Büro in Krefeld einstellen. 2019 sind wir in die größeren Räumlichkeiten in meinem Heimatort Willich umgezogen. Dort stieg die Mitarbeiterzahl auf sechs. In 2021 kam es zur Gründung der GmbH. 

Das war ein berührender Moment für mich und ich weiß noch genau, dass ich allein im Büro blieb, als alle Mitarbeiter längst nach Hause gegangen waren. Ich lief an den Arbeitsplätzen vorbei durch die leeren Räume und ging dann hinaus auf die Terrasse, die von einer rot glühenden Abendsonne beschienen wurde. In diesem Augenblick habe ich zum ersten Mal realisiert, dass aus meinem Hobby eine richtige Firma geworden war. Ich hatte Mitarbeiter, die in ihrer Arbeit eine Perspektive sahen. Gemeinsam erzielten wir Ergebnisse, von denen unsere Kunden der digitalhoneycomb nicht zu träumen gewagt hatten. Auch die Zahl der Kunden stieg beständig. In diesem Jahr mussten wir schon wieder umziehen. Wir haben jetzt Büros auf einer Fläche von 239 Quadratmetern. Die Nachfrage nach unserer Dienstleistung ist so groß, dass wir das Team erneut erweitern müssen. 

Alexander Krauß von digitalhoneycomb

Alexander Krauß: So soll es mit digitalhoneycomb weitergehen 

Wie soll es mit digitalhoneycomb weitergehen? Gibt es etwas, das Sie als Ihre Mission bezeichnen würden? 

Wir gehören zu den wenigen Agenturen, die ihre Expertise ausschließlich Coaches, Beratern und Kurserstellern zur Verfügung stellen.

In unserem Bereich sind wir – das sage ich ganz unbescheiden – ohne echte Konkurrenz. Dementsprechend werden wir unsere Stellung in den nächsten Jahren weiter ausbauen.

„Es geht uns darum, unseren Kunden der digitalhoneycomb einen reibungslosen und exzellenten Prozess anzubieten, der ihnen am Ende mehr Umsatz bringt. Beim Performance-Marketing ändern sich die Bedingungen permanent. Wir bleiben mit Sicherheit an der Spitze der Entwicklung.“

Mission ist ein großes Wort. Als Agentur sind wir allerdings für eine Branche tätig, die den Menschen Hilfestellung gibt. Sei es für die berufliche Entwicklung, die Finanzen oder den persönlichen Bereich. Unsere Kunden der digitalhoneycomb verbessern das Leben zahlreicher Menschen und wir sorgen dafür, dass die Menschen zu ihnen finden. Es ist ein gutes Gefühl, wenn man dabei helfen kann, die Welt ein kleines bisschen zu verbessern. Wir leisten in dieser Hinsicht herausragende Arbeit. 

Sie wollen sich als Coach langfristig an der Spitze des Marktes positionieren und Ihren Umsatz maximieren?
Dann melden Sie sich bei Alexander Krauß von digitalhoneycomb und buchen Sie ein kostenloses Beratungsgespräch!

Hier klicken, um zur Webseite von digitalhoneycomb zu gelangen.

Geschrieben von

Samuel Altersberger ist Redakteur beim UnternehmerJournal. Vor seiner Arbeit beim DCF Verlag war er bereits sechs Jahre als freier Autor tätig und hat während dieser Zeit auch in der Marketing Branche gearbeitet.

Klicke, um zu kommentieren

Ein Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge:

Interviews

Anzeige: Dario Gabriel ist der Geschäftsführer der Dario Gabriel GmbH, der Unternehmensberatung für Positionierung, Strategie und Sales. Das Ziel seiner Kunden: Marktführung. Ein Gespräch...

Interviews

Anzeige: Was haben ein Pro-Gamer und ein Dating-Experte gemeinsam? Sie kennen die Regeln des Spiels. Und sie verstehen, wie das Prinzip funktioniert – heute...

Interviews

Anzeige: Nicklas Spelmeyer ist der Experte, wenn es darum geht, mit Amazon FBA ein erfolgreiches Unternehmen im Onlinehandel aufzubauen. Dabei hat er immer das...

Interviews

Anzeige: Walter Temmer knackte seine erste Million im Domainbusiness schon mit Mitte 20. Heute gibt der Unternehmer fast 20 Jahre Erfahrung in der Branche...


Copyright © 2020 - Unternehmerjournal.de ist eine Marke des DCF Deutscher Coaching Fachverlag.

Impressum | Datenschutz