Connect with us

Wonach möchtest du suchen?

Meinung

Verkaufen wie Wladimir Simonov: Deshalb musst du diese Fähigkeit meistern!

Wenn einer die Versicherungs- und Finanzbranche in Deutschland kennt, dann Wladimir Simonov. Heute beschäftigt er sich mit dem Thema „Verkaufen”, warum die meisten Dienstleister daran scheitern und welche wichtigen Punkte du beachten musst, um deine Verkaufs-Kenntnisse zu verbessern.

Wladimir Simonov

Während meiner jahrelangen Tätigkeit in der Versicherungs– und Finanzbranche ist mir immer wieder eine Sache aufgefallen:

Die Neukundengewinnung durch Social-Media-Marketing ist für Versicherungsvermittler vollkommen trivial und sehr einfach umsetzbar. Was aber den Beratern wirklich Probleme bereitet und davon abhält, signifikant mehr Umsatz zu machen, ist die Kunst des Verkaufens. Sie können einfach Kunden nicht von A (ihre Ausgangssituation) nach B (ihr Ziel) bringen.

Verkaufen ist einfach!

Wer denkt, dass man für die Kunst des Verkaufens einen Master-Abschluss oder einen teuren Kurs an einem gehobenen Institut ablegen muss, liegt falsch. Gleichermaßen falsch ist es, dass man dafür geboren sein müsste.

Verkaufen kann jeder lernen – und das sogar in vier bis acht Wochen. Es ist keine Raketenwissenschaft, für die du jahrelang trainieren und studieren musst. Im Gegenteil – wenn du ein Smartphone bedienen und gängige Apps à la Whatsapp nutzen kannst, bist du bereits absolut geeignet.

Beim Verkaufen geht es darum, Menschen zu einem Entscheidung, das heißt – zu einem Abschluss oder keinem Abschluss zu bewegen. Nicht einmal das haben alle Versicherungs- und Finanzberater verstanden.

Du musst die Bedürfnisse deines Gegenübers erkennen und sie mit deinem Angebot exakt abdecken. Wenn der Kunde das Gefühl bekommt, du würdest ihm was andrehen was er nicht braucht, springt er ab.

Die Aufwärtsspirale des Verkaufens

Sobald du weißt, wie du Neukunden erfolgreich abschließt und sie zu zufriedenen Bestandskunden machst, fängt dein Geschäft an automatisch zu laufen. Du hast glückliche Kunden und diese führen durch Mundpropaganda zu weiteren Kunden.

Den Gewinn kannst du dann in Mitarbeiter oder Werbeanzeigen investieren, um noch mehr Neukunden zu akquirieren und auch erfolgreich abzuschließen. Das System funktioniert aber nur, wenn du auch richtig verkaufen kannst.

Im Prinzip kannst du dir das Ganze wie ein Riesenrad vorstellen, welches immer mehr an Fahrt gewinnt. Das nenne ich die Aufwärtsspirale des Verkaufens.

Dein Mindset ist entscheidend: Sei gut drauf!

Wer entscheidet, ob du morgens gut oder schlecht gelaunt bist? Die einzig richtige Antwort ist: Nur du und niemals dein Kunde.

Auch wenn ein Kunde dich schlecht behandelt, Termine absagt, storniert oder nicht kauft, sollte das keine Auswirkung auf deine Laune haben. Lass solche Situationen nicht an dich herankommen, du musst das Mindset eines Kriegers entwickeln und positiv weitermachen.

Denn ich versichere dir, Rückschläge werden auch dich treffen. Sie sind Teil eines jeden Aufwärtstrends. Wie du damit umgehst, ist deine Sache. Also gib diese Verantwortung nicht an andere Menschen ab.

Das Thema Mindset halte ich für so wichtig, dass ich auch in meinem Coaching darauf eingehe. Denn sobald du deine inneren Glaubenssätze überwunden hast und in dir eine positive Grundhaltung schaffst, wirst du Leute allein mit deiner Einstellung zum Kauf überzeugen. Und das zeichnet einen erfolgreichen Verkäufer aus.

Gurpinder Sekhon
Geschrieben von

Gurpinder Sekhon ist Bachelor of Arts in Global Trade Management und als Junior-Redakteurin zuständig für hochwertigen Content im UnternehmerJournal.

Klicke, um zu kommentieren

Ein Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige

Anzeige

Weitere Beiträge:

Interviews

Dario Gabriel ist der Geschäftsführer der Dario Gabriel GmbH, der Unternehmensberatung für Positionierung, Strategie und Sales. Das Ziel seiner Kunden: Marktführung. Ein Gespräch über...

Interviews

Stefan Permoser ist der Gründer und Geschäftsführer von ShopConcept. Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Nicolas Sacherer unterstützt er Unternehmen dabei, ihren eigenen Onlineshop zu erstellen,...

Interviews

Was haben ein Pro-Gamer und ein Dating-Experte gemeinsam? Sie kennen die Regeln des Spiels. Und sie verstehen, wie das Prinzip funktioniert – heute ist...

News

Die Koblenzer Unternehmensberatung wächst auch in schwierigen Zeiten weiter und stellt im Juni einen neuen Umsatzrekord auf. Andreas Baulig: “Mit dem aktuellen Ergebnis machen...


Copyright © 2020 - Unternehmerjournal.de ist eine Marke des DCF Deutscher Coaching Fachverlag.

Impressum | Datenschutz