Connect with us

Wonach möchtest du suchen?

Interviews

MemberOlymp GmbH: Die Agentur, für deine individuelle Online-Akademie

Anzeige: Nino Tschöpe und Vasileios Lanaras sind die Geschäftsführer der MemberOlymp GmbH in Marsberg. Mit ihrem Team aus IT-Experten und Webdesignern erstellen sie individualisierte Onlineplattformen für Coaches, Trainer und Unternehmer. Im Interview mit uns erklären sie, wie mit ihrem Konzept Plattformen zu Kundenmagneten werden und was Online-Mitgliederbereiche wirklich anwenderfreundlich macht.

Viele Trainer, Coaches oder Unternehmer, die Videokurse und Gruppentrainings im Internet anbieten, kennen es: Viele der Teilnehmer steigen vorzeitig aus den Coachings aus. Sie verlieren schnell ihre anfängliche Motivation, kaufen keine Folgeprodukte und empfehlen das Angebot auch nicht weiter. Das Problem wird umso größer, je größer auch die Zahl der Teilnehmer ist. „Das muss nicht so sein“, sagen Nino Tschöpe und Vasileios Lanaras, die Geschäftsführer der MemberOlymp GmbH. Sie wissen, wie man es schaffen kann, seine Teilnehmer motiviert zu halten und haben daher spezielle Strategien entwickelt, um dies umzusetzen.

Die Experten wissen, dass es bei vielen vor allem an der richtigen Umsetzung ihrer Coachings hapert. Um frühzeitige Abbrüche zu vermeiden, müsste man daher mit jedem Teilnehmer eins zu eins arbeiten. Dass dies unglaublich zeitaufwendig und daher nicht umsetzbar ist, wissen Nino Tschöpe und Vasileios Lanaras nur zu gut. Aus diesem Grund haben sie für dieses Problem mit der MemberOlymp GmbH die passende Lösung entwickelt. 

Mittels gezielter Strategien und Prozesse im Einzel- als auch im Gruppencoaching schaffen es die Experten von der MemberOlymp GmbH, den Aufwand pro Kunden um bis zu 80 Prozent zu senken, ohne die Qualität dabei in Mitleidenschaft zu ziehen. Im Gegenteil: die Zusammenarbeit wird sogar noch intensiver und individueller. Das übergeordnete Ziel ist dabei, dass die Kunden besser umsetzen. Mit Belohnungssystemen, automatisiertem Tracking der Fortschritte, Benachrichtigungen bei Nichtumsetzung und gezieltem Nachhaken in solchen Fällen, können die Teilnehmer motiviert gehalten werden. Zuletzt steht auch die Umsatzerhöhung im Vordergrund des Angebots von Nino Tschöpe und Vasileios Lanaras. Schließlich gilt: wenn mehr Kunden umsetzen und dabei erfolgreich sind, werden sie zu glücklichen Kunden. Allein dies sorgt für Verlängerungen, Upsells und Empfehlungen.

Der große Vorteil der Plattform der MemberOlymp GmbH: Die Plattform erkennt automatisch die perfekten Zeitpunkte für Empfehlungen, Upsells und Testimonials und holt die proaktiv und automatisiert ein. Im Interview verraten Nino Tschöpe und Vasileios Lanaras, wie Betreiber durch ihre Zusammenarbeit in kurzer Zeit deutlich mehr zufriedene Mitarbeiter, zahlungskräftige Kunden und Umsatz erreichen. Sie erklären außerdem, wie sie Onlineplattformen so optimieren, dass Unternehmen künftig mehr Zeit für ihr Kerngeschäft bleibt. 

Nino Tschöpe und Vasileios Lanaras von der MemberOlymp GmbH bei uns im Interview!

Herzlich willkommen im UnternehmerJournal, Nino Tschöpe und Vasileios Lanaras! Sie bauen individualisierte Onlineplattformen. Welche Zielgruppe sprechen Sie mit Ihrer Dienstleistung der MemberOlymp GmbH an?

Nino Tschöpe: Unsere Hauptzielgruppe sind Trainer, Coaches und Berater. Daneben beraten wir auch Agenturen und Unternehmen mit Mitarbeitern. Für unsere Kunden der MemberOlymp GmbH erstellen wir Mitgliederbereiche, allerdings nicht mithilfe allgemeiner Software, sondern ganz individuell auf jedes Unternehmen angepasst. Dazu analysieren wir im Vorfeld genau, was der Kunde benötigt. Braucht er eine Community, eine Verkaufsstrategie oder Belohnungssysteme, auch Gamification genannt? Aus diesen Erkenntnissen bauen wir dann die Schulungsplattform, über die unsere Kunden ihre Angebote für ihre Kunden laufen lassen.

Agenturen nutzen dieses System, um damit ihre Prozesse zu automatisieren. Da geht es zum einen um das Onboarding von Teilnehmern und Kunden sowie um die Einstellung und Schulung von Mitarbeitern. Zum anderen um die laufende Betreuung, wie die Erstellung neuer Inhalte und deren Bereitstellung. Geht es um Mitarbeiter, kann zum Beispiel die interne Kommunikation, Ausbildung und Weiterbildung über solche Plattformen erfolgen.

„Wir zeigen unseren Kunden der MemberOlymp GmbH, was in der Online-Welt alles möglich ist.“

In welcher Situation befinden sich Ihre Kunden, wenn sie die Memberolymp GmbH kontaktieren?

Vasileios Lanaras: Wir arbeiten hauptsächlich mit Trainern und Coaches zusammen, die sich im Wachstum befinden, dabei sehr viele unterschiedliche Tools nutzen und nun vor der Herausforderung stehen, mehr Kunden zu betreuen, die Qualität aber gleichbleibend hoch zu halten. Außerdem beauftragen uns auch große Offline-Unternehmen, die gute Umsätze machen oder Coaches, die schon lange am Markt agieren und ihre Prozesse nun digitalisieren wollen.

„Wir zeigen unseren Kunden der MemberOlymp GmbH, was die Online-Welt alles für sie bereithält und welche Erfolge sie damit erzielen können. Wir haben Kunden, die auf diesem Wege heute den zehnfachen Umsatz machen.“

Zum Teil haben wir auch Kunden, die bisher Kajabi, Memberspot und andere Membertools genutzt haben, denen das nun aber nicht mehr reicht. Um individuell zu arbeiten und künftiges Wachstum zu garantieren, nehmen sie unsere Hilfe in Anspruch. Hinzu kommen Kunden, die sich nicht selbst um diese Dinge kümmern möchten, egal mit welcher Technik sie bisher gearbeitet haben. Sie möchten keine eigenen Mitarbeiter damit beauftragen und sourcen diese Aufgabe an die MemberOlymp GmbH aus. Bei allen handelt es sich um Kunden, die komplexe Anforderungen an ihre Online-Akademien haben und diese mit einer individualisierten Plattform umsetzen möchten. 

Nino Tschöpe und Vasileios Lanaras von der MemberOlymp

Nino Tschöpe und Vasileios Lanaras: In acht Wochen zur eigenen Plattform

Wie sieht die Zusammenarbeit mit Ihnen im Detail aus und wie zeitintensiv ist sie?

Nino Tschöpe: Die Zusammenarbeit beginnt immer mit einem ausführlichen Onboarding-Gespräch, für welches die Kunden der MemberOlymp GmbH etwa eineinhalb Stunden einplanen sollten. Hier analysieren wir die Prozesse des jeweiligen Unternehmens und beraten darüber, was die künftige Plattform sinnvollerweise können soll. Im Anschluss folgt die Erstellung einer Strategie, die alle umzusetzenden Schritte berücksichtigt. Damit steht dann das Konzept, also quasi das Grundgerüst und es kann weitergehen. 

Dann geht es für uns um die technische Vorbereitung. Gelegentlich haben wir kurze Rückfragen, die aber nicht zeitintensiv für unsere Kunden der Memberolymp GmbH sind. Wenn diese vorbereitenden Schritte abgeschlossen sind, dauert es zwischen sechs und acht Wochen, bis die Plattform so weit fertig ist, dass wir sie dem Kunden erstmals vorstellen können. Natürlich sind danach noch Änderungswünsche und Ergänzungen möglich. Nach einer eventuellen Nachbearbeitung kann die Plattform online gehen.

Der zeitliche Aufwand hält sich damit sehr in Grenzen, wir hingegen nehmen uns all die nötige Zeit, um ein optimales Ergebnis zu produzieren. Im Nachgang führen wir alle sechs Wochen Evaluationsgespräche, in denen wir abklären, wie die Seite läuft, ob an der ein oder anderen Stelle eventuell eine Optimierung erforderlich ist und sprechen auch über strategische Weiterentwicklungen. 

Mehr Umsatz, erfolgreichere Kunden und mehr Zeit für Trainer, Coaches und Unternehmer

Vasileios Lanaras, mit welchen Ergebnissen können Ihre Kunden der MemberOlymp GmbH dann rechnen?

Vasileios Lanaras: Sie profitieren zuerst einmal von einem enormen Zeitgewinn im Fulfillment. Je nach Arbeitsweise im Fulfillment und der bisherigen Prozesse können wir bis zu 80 Prozent Zeiteinsparung erreichen. Zudem profitieren sie auch im Bereich der Kundenerfolge. Die Erfahrung hat gezeigt, dass Kunden dank unserer Kooperation besser und öfter umsetzen. Weniger Teilnehmer von Coachings brechen ab und wenn sie einmal ins Stocken geraten, werden sie von der Plattform aufgefangen und neu dazu motiviert weiterzumachen. Das sorgt dafür, dass die Kunden unserer Kunden Erfolgserlebnisse haben und zufrieden sind. 

Diese beiden Faktoren führen in der Summe dann auch zu mehr Umsatz. Denn, wer mehr Zeit hat, kann diese in die Akquise investieren. Zudem sorgen glücklichere Kunden letztlich für mehr Empfehlungen und in der Folge dafür, dass sie länger Kunde bleiben und mehr Upsales buchen. Außerdem ergeben sich daraus auch gute Testimonials, die unsere Kunden der Memberolymp GmbH wiederum für ihr Marketing einsetzen können. 

So sieht die Zusammenarbeit der MemberOlymp GmbH mit Unternehmen aus

Sie beraten auch Unternehmen mit Mitarbeitern. Wie sieht es dort aus?

Nino Tschöpe: Auch da werfen wir zunächst einen Blick auf die Prozesse. In diesem Fall kann man sich den Mitgliederbereich, den wir bauen, wie ein integriertes, betriebsinternes Social-Media-Portal vorstellen. Das heißt, Mitarbeiter aller Sparten von der Geschäftsführung bis zur Marketingabteilung haben ihre spezielle Gruppe, über die kommuniziert werden kann. Dort gibt es dann auch die entsprechenden Kurse. Gleichzeitig sorgen wir mit intuitiv zu bedienenden Management-Tools für Schnittstellen auf die Plattform.

Bedeutet das, dass Mitarbeiter künftig einheitlich eingearbeitet werden können?

Vasileios Lanaras: Ich erkläre es an einem Beispiel: In einem Unternehmen steht eine Brandschutzunterweisung an. In einem Drei-Schicht-Betrieb bedeutet das, dass mindestens drei Schulungen angesetzt werden müssen, um alle Mitarbeiter zu erreichen. Von den Beschäftigten sind dann noch einige im Urlaub und einige krank. Ein externer Dienstleister muss also oft wiederkommen, bis endlich alle Mitarbeiter die Unterweisung absolviert haben. Bei uns kommt die Schulung auf die Plattform, wo sie nicht nur jederzeit angeschaut werden kann, sondern auf der auch erforderliche Tests durchgeführt werden können. Geschäftsführer können jederzeit nachvollziehen, wer was wann erledigt hat und wissen, wann die komplette Belegschaft damit fertig ist. Dies gilt natürlich nicht nur für externe Unterweisungen, wie in diesem Beispiel, sondern für jegliche Aus- und Weiterbildungen aller Mitarbeiter.

Nino Tschöpe und Vasileios Lanaras von der MemberOlymp

Nino Tschöpe und Vasileios Lanaras: Unser Angebot ist konkurrenzlos

Haben Kunden manchmal Bedenken oder Vorurteile gegenüber Ihrer Dienstleistung der MemberOlymp GmbH?

Nino Tschöpe: Das größte Problem ist, dass unsere Dienstleistung oft mit Software-Anbietern gleichgesetzt wird. Menschen, die hören, dass wir Mitgliederbereiche erstellen, denken meist an Anbieter wie Memberspot oder Kajabi. Wenn sie unseren Namen dann aber noch nicht kennen, sind sie bereits skeptisch. Wir verstehen uns allerdings nicht als Software-Anbieter und sind mit unserem Angebot am Markt tatsächlich konkurrenzlos aufgestellt. Wir bauen zwar auch Mitgliederbereiche auf, unterscheiden uns in der technischen Herangehensweise allerdings massiv von anderen Anbietern. So bauen wir unsere Mitgliederbereiche als „done for you“ auf und wissen genau, was einen Mitgliederbereich sowohl technisch als auch strategisch erfolgreich macht. 

Ein weiterer Punkt ist auch, dass sich viele fragen, warum sie bei uns vergleichsweise viel Geld investieren sollten, wenn sie es bei anderen Anbietern weitaus günstiger bekommen. Diese Frage lässt sich jedoch leicht beantworten. Schließlich bekommen sie bei keinem anderen Anbieter das, was sie bei uns bekommen.

„Bieten andere Anbieter lediglich die Plattform, profitieren unsere Kunden der MemberOlymp GmbH vom Rundum-Paket: Neben „done for you“-Mitgliederbereichen optimieren wir bestehende Prozesse, sorgen für glücklichere Kunden, mehr Umsatz und beziehen auch die strategische Weiterentwicklung unserer Kunden in unsere Beratungen mit ein.“  

Unser Angebot ist so, wie wir es anbieten, tatsächlich ohne Konkurrenz. Bei uns kommt nichts von der Stange. Veranschaulichen kann man das mit folgendem Beispiel: Wer für seine individuelle Fitness einen Personaltrainer engagiert, stellt auch nicht in Frage, warum dieser mehr kostet als ein preisgünstiges Online-Fitnessprogramm, das die breite Masse bedient. Wir sind in diesem Beispiel der Personaltrainer, der alles für dich macht und dir damit enorme Vorteile bietet.

Nino Tschöpe und Vasileios Lanaras von der MemberOlymp

Wir klären diese Missverständnisse also auf und geben Interessenten die Chance, uns im Gespräch kennenzulernen und dann zu entscheiden, ob sie mit der MemberOlymp GmbH zusammenarbeiten möchten oder eine fertige Lösung bevorzugen. Es kommt auch vor, dass wir manchen Kunden sogar empfehlen, sich eher gängige Software-Programme zu kaufen, wenn wir feststellen, dass diese für ihr Unternehmen völlig ausreichen würden. Schließlich befinden wir uns mit diesen Anbietern nicht im Konkurrenzkampf, da sich unser Angebot grundlegend von ihrem unterscheidet.  

Kundenergebnisse der MemberOlymp GmbH, die in Erinnerung bleiben

Gibt es ein Kundenbeispiel, das Sie besonders beeindruckt hat und Ihnen nachhaltig in Erinnerung geblieben ist? 

Vasileios Lanaras: Eine Kundin, die heute sehr erfolgreich Business- und Life-Coaches ausbildet, hatte vor unserer Zusammenarbeit Kajabi genutzt. Das hat sie irgendwann so viel Zeit und Nerven gekostet, dass sie beschlossen hat, etwas zu ändern. Ihr Motiv, mit der MemberOlymp GmbH zusammenzuarbeiten, war die Möglichkeit, bei uns alles übersichtlich und zentral auf einer Plattform hochzuladen, anstatt auf einer Vielzahl von Kanälen den Überblick zu verlieren. Überzeugt haben sie die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten der Memberolymp GmbH und vor allem der persönliche Support. Zusätzlich blieb ihr durch die Plattform viel Stress und auch Zeit erspart, welche sie wiederum für ihr Marketing, den Vertrieb und ihre Kunden nutzen konnte.  

Ihre Rückmeldung an uns war wirklich überwältigend. Sie lobte nicht nur unsere Kompetenz und unseren Einsatz über alle Maßen, sondern auch die Erfolge, die sie für ihr Business damit erzielen konnte. Kunden empfinden ihr Unternehmen seitdem als qualitativ hochwertiger und den Online-Bereich nutzerfreundlicher. Ihr Expertenstatus hat dadurch deutlich an Ansehen gewonnen und sie wird regelmäßig weiterempfohlen.

Nino Tschöpe und Vasileios Lanaras von der MemberOlymp

Nino Tschöpe und Vasileios Lanaras: Ihr Weg zur Unternehmensgründung

Woher stammt Ihre Expertise und wie kam es zur Gründung der MemberOlymp GmbH?

Nino Tschöpe: Ich habe mich vor mittlerweile über zehn Jahren nebenberuflich als Schachtrainer selbstständig gemacht. Das war anfangs gar nicht als großes Business gedacht, sondern lediglich als Unterstützung des örtlichen Schachvereins. Es kamen schnell Anfragen, ob mein Training nicht auch online möglich wäre. Dafür habe ich dann zunächst Skype genutzt. Im Laufe der Zeit bekam ich immer mehr Schüler und habe auch meine Preise etwas angehoben. Für meinen Vollzeitjob blieb mir immer weniger Zeit. Ich liebte, was ich unterrichtete, konnte aber meinen Lebensunterhalt noch nicht wirklich damit bestreiten. Andererseits wollte ich nicht meine komplette Freizeit dem Schach opfern. Die Situation stellte mich irgendwann vor eine Entscheidung.

Ich konnte schon in sehr jungen Jahren gut programmieren. Diesen Skill habe ich dann genutzt, um eine Plattform zu bauen, um die immer wiederkehrenden Unterrichtsinhalte zu digitalisieren. Das war zu einer Zeit, als es entsprechende Tools noch gar nicht gab. Ich betrat Neuland damit und war Vorreiter. Der Erfolg brachte mich dazu, Plattformen zu erstellen, auf denen auch andere Schachtrainer und ihre Dienstleistung vermarkten konnten. Zudem habe ich Seminare und Turniere mit externen Trainern veranstaltet. In dieser Zeit lernte ich den zweifachen deutschen Meister im Schach kennen. Aufgrund seiner großen Reichweite fragte ich ihn nach einer Zusammenarbeit, die er gern annahm. Das war der Durchbruch, der es mir 2018 finanziell erlaubte, meinen bisherigen Job zu kündigen. Diese Plattform ist mittlerweile mit über 13.000 Schülern die größte deutsche Online-Schachschule und erwirtschaftet sechsstellige Monatsumsätze.

Daraus ergaben sich auch neue Aufträge für andere Schachtrainer, welche durch meine Hilfe ebenfalls sechsstellige Umsätze erzielen. So stellte sich für mich damit die Frage, warum ich mein Wissen nicht in den breiten Markt einbringen sollte. Dazu habe ich dann kompetente Verstärkung gebraucht. Vasileios kannte ich da bereits. Er ist selbst auch Schachspieler, kannte meine Schachschule bereits und ist ein absoluter IT-Fachmann. Seine Zusage war das, was ich noch brauchte, um durchzustarten. In unserer Agentur bin ich heute hauptsächlich für Marketing und Vertrieb zuständig, Vasileios kümmert sich als Kopf unseres Technikteams um die technischen Angelegenheiten, die Organisation und führt die laufenden Strategiegespräche.

Nino Tschöpe und Vasileios Lanaras von der MemberOlymp

Vasileios Lanaras: Als studierter Informatiker habe ich 13 Jahre lang in einem großen Konzern gearbeitet und dort unter anderem Programme für die interne Wissensdigitalisierung geschrieben. Als Nino mich fragte, ob ich Interesse an einer Zusammenarbeit hätte, habe ich begeistert zugesagt. Das war 2019. 2020 haben wir dann ein Unternehmen gegründet. Mit wachsendem Kundenstamm wechselte dann auch ich von der Nebenberuflichkeit in eine Vollzeitbeschäftigung bei der MemberOlymp GmbH. An Ninos Beispiel sehen unsere Kunden, dass wir genau wissen, wovon wir reden. Als Trainer kennen wir die bestehenden Probleme, wir sprechen dieselbe Sprache – und das schafft Vertrauen.

Wie es mit der MemberOlymp GmbH weitergehen soll

Wohin wird für Sie die Reise mit der MemberOlymp GmbH gehen? Haben Sie eine Mission?

Nino Tschöpe: Ja, die haben wir! Wir wollen am Markt zu dem Namen werden, der genannt wird, wenn es um das Thema Mitgliederbereiche als Agenturdienstleistung geht. Jeder sollte sich die Frage stellen, ob man mit einer Standardsoftware zufrieden ist oder man durch die Memberolymp GmbH auf ein neues Level gehen möchte. Möchte man seine Dienstleistung lediglich an vorhandene Technik anpassen oder ist es nicht viel schöner, seine unternehmerischen Vorstellungen frei entfalten zu können und die Technik sich daran anpassen zu lassen? 

Als internes Ziel wollen wir natürlich weiter wachsen, mehr Mitarbeiter einstellen und die Umsätze steigern. Mit dem Wachstum, das wir bereits in der Vergangenheit verzeichnen konnten, sind wir sicher, in absehbarer Zeit auch dieses Ziel zu erreichen. 

Sie bieten Coachings an und wollen ihren Kunden eine auf ihre Prozesse angepasste Online-Akademie mit Video-Kursen zur Verfügung stellen?
Dann melden Sie sich bei Nino Tschöpe und Vasileios Lanaras von der MemberOlymp GmbH und buchen Sie eine kostenlose Erstberatung!

Hier klicken, um zur Webseite der MemberOlymp GmbH zu gelangen.

Geschrieben von

Ana Karen Jimenez ist Redakteurin beim Deutschen Coaching Fachverlag und hat ihren Bachelor in Literaturwissenschaften und Spanisch an der Eberhard Karls Universität Tübingen abgeschlossen. Sie ist in den Magazinen für lesenswerte Ratgeber und vielfältige Kundentexte verantwortlich.

Klicke, um zu kommentieren

Ein Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge:

Interviews

Anzeige: Dario Gabriel ist der Geschäftsführer der Dario Gabriel GmbH, der Unternehmensberatung für Positionierung, Strategie und Sales. Das Ziel seiner Kunden: Marktführung. Ein Gespräch...

Interviews

Anzeige: Was haben ein Pro-Gamer und ein Dating-Experte gemeinsam? Sie kennen die Regeln des Spiels. Und sie verstehen, wie das Prinzip funktioniert – heute...

Interviews

Anzeige: Nicklas Spelmeyer ist der Experte, wenn es darum geht, mit Amazon FBA ein erfolgreiches Unternehmen im Onlinehandel aufzubauen. Dabei hat er immer das...

Interviews

Anzeige: Überall im Internet sieht man Werbung von Loft Film, auf Google sind extrem viele gute Bewertungen zu finden und die Loft Film Webseite...


Copyright © 2020 - Unternehmerjournal.de ist eine Marke des DCF Deutscher Coaching Fachverlag.

Impressum | Datenschutz