Connect with us

Wonach möchtest du suchen?

Interviews

Niclas Michels: So findet man gute Fachkräfte für Handwerk, Bau und Industrie 

Anzeige: Niclas Michels ist Experte im Onlinemarketing und hilft Unternehmen aus der Handwerks-, Bau- und Industriebranche dabei, qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen. Der Gründer der Michelscom GmbH weiß, wie man Fachkräfte effektiv erreicht, welche Fehler bei der Mitarbeitersuche vermieden werden sollten und warum die Digitalisierung für die Branche so wichtig ist.

Betriebe der Handwerks-, Bau- und Industriebranche teilen sich ein großes Problem: Es gibt Aufträge ohne Ende, aber ihnen fehlen die personellen Ressourcen, um ihren Kunden und Auftraggebern gerecht zu werden, weiß Niclas Michels. Viele Arbeitgeber sind verzweifelt, weil sie davon ausgehen, dass es einfach keine Fachkräfte mehr auf dem Markt gibt. Niclas Michels, der Gründer und Inhaber der Agentur Michelscom GmbH, ist sich jedoch sicher, dass es genau diese qualifizierten Mitarbeiter noch gibt und weiß, wie Unternehmen diese für sich gewinnen können. 

Niclas Michels ist ein echter Profi im Onlinemarketing. Mithilfe seiner Expertise und jahrelanger Erfahrung in der Branche hat er Methoden zur Mitarbeitergewinnung entwickelt, die funktionieren. „Sichtbarkeit ist das A und O für Arbeitgeber“, erklärt der Experte. Darum hat es sich Niclas Michels mit der Michelscom GmbH zum Ziel gemacht, Unternehmen aus dem Handwerk, Bau und Industrie genau dabei zu unterstützen. Seine erfolgreichen Kampagnen schaltet er über die sozialen Medien und kann so die absoluten Wunschkandidaten für attraktive Arbeitgeber erreichen und gewinnen.

Niclas Michels von der Michelscom GmbH bei uns im Interview!

Herzlich willkommen im UnternehmerJournal, Niclas Michels. Welche Dienstleistung bietet Ihr Unternehmen, die Michelscom GmbH, an und für welche Zielgruppe?

Wir sehen uns als Branchenpartner für Fachbetriebe aus dem Handwerks-, Bau- und Industriebereich. Diesen Betrieben helfen wir bei der Suche nach passenden Mitarbeitern mit einer handwerklichen Ausbildung, wie Elektrikern, Straßenbauern oder Garten- und Landschaftsbauern, aber auch Produktionsmitarbeitern für die Industrie. Die Unternehmen dieser Branchen leiden ganz enorm unter dem Fachkräftemangel. Es gibt immer weniger junge Nachwuchskräfte in diesen Berufsfeldern und der Bauboom hat die Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften noch einmal erhöht. So wird es immer schwieriger, noch gute Mitarbeiter für sein Unternehmen zu finden. 

Daher helfen wir unseren Kunden der Michelscom GmbH, über Onlinemarketing, wie Facebook-, Instagram- und YouTube-Werbung, in ihrer Region sichtbar zu sein und all die qualifizierten Menschen zu erreichen. Selbst jene, die sich vielleicht in einem festen Arbeitsverhältnis befinden, grundsätzlich aber offen für einen Wechsel wären, werden dadurch angesprochen. Auch, wenn der Arbeitsmarkt wie leergefegt scheint, schaffen wir es so, für unsere Kunden noch qualifizierte Mitarbeiter zu finden. Zu unserer Zielgruppe zählen klassische mittelständische Unternehmen mit zwischen 30 und 100 Mitarbeitern aus den Branchen Handwerk, Bau und Industrie. Zudem haben wir einige Konzernkunden.

Sichtbarkeit ist laut Niclas Michels das A und O

Was sind die klassischen Fehler, die Kunden machen, bevor sie zu Ihnen kommen? Welches Problem kann die Michelscom GmbH für sie lösen?

Das wohl größte Problem ist, dass nur die wenigsten wirklich sichtbar sind. Meistens ist es so, dass eine Firma gegründet oder übernommen wurde und man nie richtiges Marketing machen musste, um an Kunden zu kommen. In der Regel gibt es ein paar größere Auftraggeber, mit denen man einfach gemeinsam wachsen kann und die Aufträge sind scheinbar endlos. Die Unternehmen mussten sich nie Gedanken darüber machen, wie sie sich vermarkten können, was sie als Firma ausmacht, wo sie sich nach außen positionieren sollen oder wie sinnvoll eine Aktivität in den sozialen Medien ist. Denn es hat ja einfach immer funktioniert. 

Irgendwann wird das fehlende Marketing dann zum Problem, wenn es darum geht, Mitarbeiter zu finden. Auch sie wollen für einen Arbeitgeber arbeiten, den sie kennen, der ihnen gefällt und der gut zu ihnen passt. Wenn Unternehmen aber nicht sichtbar sind, kennt sie zum einen keiner und sie können zum anderen auch nicht gefunden werden. Die Suche nach geeigneten Mitarbeitern beim Arbeitsamt oder durch gängige Stellenportale erreicht dabei zumeist nur weniger qualifizierte Menschen, während sie für die Qualifizierten unsichtbar bleiben. Da das auf Dauer nicht mehr funktioniert, helfen wir unseren Kunden der Michelscom GmbH dabei, dort sichtbar zu werden, wo sich geeignete Kandidaten wirklich aufhalten: Das sind vorrangig die sozialen Medien. Hier muss ein Unternehmen sichtbar und bekannt werden und sich als Arbeitgeber so positionieren, dass das Interesse potenzieller Bewerber geweckt wird.

Niclas Michels von der Michelscom GmbH

Niclas Michels findet genau die richtigen Mitarbeiter für seine Kunden  

Wie kann man sich die Zusammenarbeit mit Ihnen in der Praxis vorstellen und welche Resultate sind zu erwarten?

Der erste Schritt ist immer, dass wir uns mit dem Kunden der Michelscom GmbH zusammensetzen, um seine Wünsche und Bedürfnisse zu ermitteln.

„Wir haben jede mögliche Situation bereits viele Male erlebt. Dennoch gibt es bei der Michelscom GmbH keine Einheitslösungen, sondern stets individuell auf den jeweiligen Kunden angepasste Konzepte.“

Das heißt, wir wollen genau verstehen, wer ein passender Kandidat ist. Damit meine ich nicht nur die fachliche Kompetenz zur Ausführung der Aufgaben, sondern auch die menschliche Seite: Wer passt gut zu den Kollegen, wer kann die Stelle gut ausüben und wer verfügt, gerade bei Führungsrollen, über die nötigen menschlichen Kompetenzen. Dann arbeiten wir auch mit Firmenpositionierungen, um genau für diese Zielgruppe interessant zu sein. 

Zudem übernehmen wir den gesamten restlichen Prozess. Wir erstellen Jobportale für unsere Kunden und eigene Anlaufstellen, sowie Facebook- und Instagram-Profile, um dort zu werben. Wir schalten Anzeigen, überwachen und optimieren das Ganze und leiten am Ende die Profile qualifizierter Bewerber, vorgefiltert nach den vorgegebenen Kriterien, ins E-Mail-Postfach unserer Kunden weiter, sodass sie von dort rekrutieren können. In der Regel stellt ein Kunde der Michelscom GmbH nach 30 Tagen den ersten Mitarbeiter ein. Es braucht etwa zwei bis drei Wochen Vorlaufzeit, bis eine Kampagne live geht und dann geht es immer sehr schnell bis zu den ersten Einstellungen.

Bewerbungen werden durch die Michelscom GmbH vorgefiltert

Ist es auch möglich, dass durch die Kampagne zu viele Bewerbungen generiert werden?

Ja, das kommt vor allem dann vor, wenn die Anforderungen nicht absolut klar sind und es eher um weiche Faktoren geht. Wir unterstützen unsere Kunden der Michelscom GmbH, indem wir diese Bewerbungen vorfiltern und haben auch eigene Mitarbeiter, die Telefoninterviews führen, um genau zu prüfen, wer in die Firma passt. So ist dafür gesorgt, dass ein gewisser Qualitätsstandard beim Kunden ankommt. Im Prinzip arbeiten wir so, dass der Kunde nur noch zum Bewerbungsgespräch kommen muss, um sich seinen persönlichen Eindruck machen zu können. 

Gute Mitarbeiter bedeuten auch Wachstum

Niclas Michels, was ist die größte Veränderung, von der Unternehmen durch eine Zusammenarbeit mit Ihnen profitieren?

Durch die Zusammenarbeit mit uns ändert sich für die Betriebe einiges. Ihnen bleibt plötzlich viel mehr Zeit, die sie in wichtige Dinge investieren können, wie sich proaktiv um wichtige Baustellen zu kümmern oder die Mitarbeiterzufriedenheit aufrechtzuerhalten. Vielen wird auch wieder die Möglichkeit des Wachstums aufgezeigt. Sie waren vorher in einer relativ verzweifelten Situation. Sie bekamen viele Aufträge, die sie gerne annehmen wollten, aber die sie aufgrund des Personalmangels einfach nicht bewältigen konnten. Durch die Michelscom GmbH kommen unsere Kunden in die Position, ihr Unternehmen Schritt für Schritt weiter auszubauen und expandieren zu können. 

An dieser Stelle helfen wir dann auch, entsprechende Führungskräfte für die Firma zu gewinnen, damit sie nach und nach wachsen kann. Ein Kunde der Michelscom GmbH ist zum Beispiel innerhalb eines halben Jahres um 50 Prozent gewachsen. Viele Aufgaben übernimmt jetzt der Bauleiter, den wir gemeinsam gefunden haben. Der Unternehmer kann sich folglich um andere wichtige Dinge kümmern. Er hat dann einen wirklich planbaren und zuverlässigen Prozess, mit dem immer wieder Mitarbeiter gefunden und Stellen besetzt werden können. 

Niclas Michels: Wir nutzen neue Methoden zur Mitarbeitergewinnung 

Was für Vorurteile begegnen Ihnen, wenn Sie auf neue Kunden zugehen und wie können Sie diese entkräften?

Wir werden häufig mit anderen Personaldienstleistern in eine Schublade gesteckt. Die Handwerks- und Baubranche ist riesig und hat viel Kaufkraft, deshalb ist der Markt voll von Dienstleistern, die dort ihre Akquise machen. Die Unternehmen werden ständig von Zeitarbeitsfirmen, Personalvermittlern und Stellenportalen kontaktiert, sodass es für sie im ersten Moment gar nicht so klar ist, wo sie uns einordnen sollen, weil wir etwas anderes machen als die anderen Anbieter. 

Oft begegnet man uns skeptisch, weil im Bereich Mitarbeitergewinnung vielleicht schon viel probiert wurde und viel Zeit und Geld in Methoden investiert wurden, die dann nicht erfolgreich waren. Oft gibt es auch Vorurteile gegenüber den sozialen Medien. Unsere Ansätze sind für die Kunden am Anfang einfach nicht greifbar. Sie können sich nicht vorstellen, dass es auf Anhieb funktioniert. 

Zielgruppenkenntnis als essenzieller Faktor

Eine funktionierende Kampagne hängt von vielen Faktoren ab. Der wichtigste ist die Zielgruppenkenntnis. Das heißt, wirklich sehr genau zu verstehen, wer der passende Kandidat ist und wie man ihn konkret abholen kann. Dann ist es wie mit einem Zahlenschloss: Die richtige Anzeige muss auf der richtigen Seite und am Ende mit dem richtigen Gespräch ineinandergreifen, um jemanden für sich gewinnen zu können. 

Niclas Michels von der Michelscom GmbH

Wenn man das zum ersten Mal macht und nicht die entsprechende Expertise hat, kann man da sehr viel falsch machen. Wir profitieren aus der Erfahrung von über 250 Kampagnen und haben jede Stelle, die wir machen, schon viele Male besetzt. So verfügen wir bei der Michelscom GmbH über bewährte Vorlagen, die praxisvalidiert sind, die in der Vergangenheit funktioniert haben und an denen wir uns orientieren können. Deshalb sind wir in der Lage, einen gewissen Erfolg zu garantieren.

Niclas Michels: Professionelle Anbieter haben gute Referenzen

Es gibt auf dem Markt auch viele unseriöse Anbieter. Woran kann man die erkennen und was kann ich als Kunde tun, um mich vor unprofessionellen Agenturen zu schützen? 

Es gibt viele Anbieter auf dem Markt, die mitbekommen haben, dass Mitarbeitergewinnung über Onlinemarketing funktioniert und es ausprobieren wollen. Die Kunden fungieren dann quasi als Versuchskaninchen, an denen sie schauen, wie das Ganze funktioniert. Wir haben auch Kunden bei der Michelscom GmbH, die vorher mit solchen Leuten zusammengearbeitet haben und das ist sehr schade. Sie befinden sich in schwierigen Situationen, sind verzweifelt und gestresst, weil sie dringend gute Leute brauchen und zum Teil auch schon unzufriedene Kunden haben. Da macht es einfach keinen Sinn, diese Kunden dazu zu benutzen, in der Praxis zu lernen. 

Was man immer machen kann, ist, nach Referenzen zu fragen und sich die Bilanz zufriedener Kunden aus verschiedenen Regionen und Branchen zeigen lassen. Es gibt auch weitere Merkmale, an denen man einen seriösen Anbieter erkennen kann. Wir sind zum Beispiel TÜV-zertifiziert und unser internes Qualitätsmanagement wurde extern noch einmal geprüft. Wir haben Dutzende zufriedene Kunden, die zum Austausch mit Neukunden zur Verfügung stehen. Aus jedem Gewerk und jeder Region haben wir Referenzen und Erfahrungswerte. Ich denke, an solchen Punkten erkennt man einen seriösen und vertrauenswürdigen Anbieter. 

Dieser Branchenpartner hebt Betriebe auf ein ganz neues Level 

Erzählen Sie doch mal anhand eines Kundenbeispiels, wie ein Unternehmen von der Zusammenarbeit mit der Michelscom GmbH profitieren kann und was Sie tun, um solche Erfolgsgeschichten zu schreiben. 

Mir fällt spontan ein Montagebetrieb aus Kiel ein. Das ist ein Betrieb für Fenster- und Türmontagen, der 20 Mitarbeiter hatte, als unsere Zusammenarbeit angefangen hat. In den darauffolgenden fünf Monaten konnten sie sechs weitere Mitarbeiter generieren. Jetzt möchte der Kunde in die Produktion einsteigen und seine Fenster und Türen selbst produzieren. Dafür suchen wir aktuell neun Mitarbeiter, von denen drei oder vier bereits gefunden sind. Bei diesem Kunden der Michelscom GmbH hat mich am meisten beeindruckt, wie sich sein Mindset geändert hat. Er war am Anfang wirklich sehr skeptisch und hat sich lange Zeit gelassen, bis er entschieden hat, den Prozess mit uns zu starten. 

Niclas Michels von der Michelscom GmbH

Nachdem in kurzer Zeit einige Bewerbungen generiert werden konnten, wurde ihm klar, dass man mit den richtigen Mitarbeitern auch wachsen kann. Vorher hatte er die Einstellung, dass mehr Mitarbeiter auch mehr Stress bedeuten. Und wollte deshalb eigentlich gar nicht weiter wachsen, sondern nur zwei oder drei Leute einstellen, um Lücken zu füllen. Jetzt hat er erkannt, dass Wachstum auch leicht sein und Spaß machen kann, wenn man die richtigen Menschen einstellt. Und dass man so auch mit 30 Leuten weniger Arbeit haben kann als mit 20. Ich bin sehr stolz darauf, dass wir den Prozess hier so abgebildet bekommen haben, dass der Kunde der Michelscom GmbH da ist, wo er jetzt ist und für die gesamte Firma ein besserer Zustand erreicht wurde. 

Michelscom GmbH als langfristiger Branchenpartner

Unser Ziel ist immer eine langfristige Zusammenarbeit. Wir wollen nicht nur eine Kampagne schalten und mit dem Kunden danach nicht weiter arbeiten, sondern Branchenpartner in dem Sinne sein, dass wir unsere Kunden langfristig betreuen. Mit uns sollen sie immer wieder eine Anlaufstelle haben, wenn es um die Themen Stellenbesetzung, Mitarbeitergewinnung oder Mitarbeiterführung geht und viele unsere Kunden der Michelscom GmbH betreuen wir auch schon langfristig. Das ist unser Ziel und macht uns auch Spaß, denn gerade, wenn man das Unternehmen länger kennt, weiß man auch wer ins Team passt.

„Unsere Arbeit ist ein kontinuierlicher Lernprozess und je länger wir mit einem Kunden arbeiten, umso besser werden die Ergebnisse.“ 

Die Michelscom GmbH ist ein Produkt langjähriger Erfahrung 

Woher stammt Ihre Expertise und wie sind Sie zu Ihrem Unternehmen Michelscom GmbH und dem, was Sie heute machen, gekommen?

Das erste Unternehmen habe ich mit 17, während meiner Schulzeit, gegründet. Das war damals ein Onlineshop für Rasurprodukte, die ich aus China und Pakistan importiert und über Amazon und meinen Shop verkauft habe. Ich hatte keine Vorkenntnisse und keine formale Ausbildung, sondern habe mir über Videokurse und Onlineschulungen viel Wissen selbst angeeignet. Eine Mischung aus Glück, gutem Timing am Markt und einem Händchen für gute Werbeanzeigen hat dazu geführt, dass ich einen sechsstelligen Umsatz damit gemacht habe. Direkt nach dem Abitur habe ich zwei GmbHs gegründet. Eine für diesen Onlineshop und aus der anderen hat sich diese Agenturtätigkeit allmählich entwickelt. Es kamen immer wieder Leute aus meinem Umfeld auf mich zu, die Unternehmen in den verschiedensten Branchen hatten und meine Unterstützung im Marketing wollten. 

Niclas Michels erklärt, wie es zur Spezialisierung der Michelscom GmbH kam

Ich hatte ein sehr breit gefächertes Kundenspektrum, vom Steuerberater, über Arztpraxen und Immobilienmakler, bis hin zum Großhändler war alles dabei. So hat sich meine Expertise von heute irgendwo entwickelt. Von einem zwölf-Euro-Rasiermesser bis zur abstrakten Dienstleistung habe ich schon für alles Onlinemarketing gemacht und Kampagnen entwickelt. Und aus diesen Erfahrungen ist meine heutige Methode entstanden. Ich konnte ganz klar für mich erkennen, worauf es in den Werbeanzeigen ankommt und wie ich es schaffe, die relevante Zielgruppe zu erreichen und die Firma scharf zu positionieren.

Niclas Michels von der Michelscom GmbH

Zum Thema Personalgewinnung kam ich schließlich über ein Rohrreinigungsunternehmen. Dort ging es im ersten Gespräch nicht darum, mehr Kunden, sondern passende Mitarbeiter zu gewinnen. Meine These war, dass das, was online in Bezug auf Kundengewinnung funktioniert, auch für Mitarbeitergewinnung erfolgreich sein muss. Am Ende des Tages bestehen beide Zielgruppen aus Menschen, die online aktiv sind und sich von guten Angeboten überzeugen lassen. Seitdem hat es sich entwickelt und mittlerweile haben wir über 250 Kampagnen zur Mitarbeitergewinnung für Kunden aus nahezu allen Gewerken gemacht. 

Digitalisierung ist der stärkste Trend im Handwerk

Wie schätzen Sie die zukünftigen Entwicklungen ein und was sind Ihre Ziele mit der Michelscom GmbH? 

Unser Ziel ist es, unsere Kunden der Michelscom GmbH noch in weiteren Themen zu betreuen. Ich denke, wenn das Problem der Mitarbeitergewinnung gelöst ist, verschiebt sich dieser Engpass ein wenig in die Richtung, die richtigen Prozesse und Systeme im Unternehmen zu implementieren. Aktuell machen wir einiges mit unseren Kunden zu den Themen digitales Onboarding, Mitarbeiterführung sowie Digitalisierung und Automatisierung von Prozessen. Gerade für das Handwerk ist hier noch ein sehr großer Hebel, da die Branche im Allgemeinen noch wenig digitalisiert ist. Hier gibt es noch so viel Potenzial und funktionierende Ansätze, alles effizienter, erfolgreicher und leichter zu machen. Wir sehen aktuell einige Trends in der Branche und die Digitalisierung ist momentan eindeutig der größte Trend.

 

Sie wollen wissen, wie man mit dem Drehen von nur drei Stellschrauben einfach zu neuen Mitarbeitern kommt?
Dann melden Sie sich bei Niclas Michels von der Michelscom GmbH und buchen Sie eine Potenzialanalyse!

Hier klicken, um zur Webseite von der Michelscom GmbH zu gelangen.

Geschrieben von

Ana Karen Jimenez ist Redakteurin beim Deutschen Coaching Fachverlag und hat ihren Bachelor in Literaturwissenschaften und Spanisch an der Eberhard Karls Universität Tübingen abgeschlossen. Sie ist in den Magazinen für lesenswerte Ratgeber und vielfältige Kundentexte verantwortlich.

1 Kommentar

1 Kommentar

    Ein Kommentar hinterlassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Weitere Beiträge:

    Interviews

    Anzeige: Dario Gabriel ist der Geschäftsführer der Dario Gabriel GmbH, der Unternehmensberatung für Positionierung, Strategie und Sales. Das Ziel seiner Kunden: Marktführung. Ein Gespräch...

    Interviews

    Anzeige: Was haben ein Pro-Gamer und ein Dating-Experte gemeinsam? Sie kennen die Regeln des Spiels. Und sie verstehen, wie das Prinzip funktioniert – heute...

    Interviews

    Anzeige: Nicklas Spelmeyer ist der Experte, wenn es darum geht, mit Amazon FBA ein erfolgreiches Unternehmen im Onlinehandel aufzubauen. Dabei hat er immer das...

    Interviews

    Anzeige: Walter Temmer knackte seine erste Million im Domainbusiness schon mit Mitte 20. Heute gibt der Unternehmer fast 20 Jahre Erfahrung in der Branche...


    Copyright © 2020 - Unternehmerjournal.de ist eine Marke des DCF Deutscher Coaching Fachverlag.

    Impressum | Datenschutz