Connect with us

Wonach möchtest du suchen?

Ratgeber

Ist Workbase das Richtige für Ihr Unternehmen?

Die Produktivitätssteigerung von neuen Mitarbeitern war nie einfacher: Workbase schafft eine unkomplizierte Mitarbeiterplattform für Unternehmen. Wir durften mit den Entwicklern hinter der Plattform über ihre Besonderheiten sprechen.

Der Fachkräftemangel hält an und Unternehmen haben Schwierigkeiten damit, der hohen Nachfrage nach ihrem Angebot gerecht zu werden. Höchste Zeit also, die Produktivität ihrer Mitarbeiter zu maximieren. Bei der effizienten Einarbeitung neuer Kollegen haben viele Firmen jedoch noch große Schwierigkeiten. So fehlt es ihren Onboardings häufig an Struktur – die Führungskräfte müssen sich noch neben Mitarbeiter setzen und diese manuell einarbeiten, statt diese Aufgabe durch ein digitales System übernehmen zu lassen. „Verwenden Sie Ihre Zeit lieber für Ihre Mitarbeitenden, statt dafür, sie anzulernen und zu verwalten“, erklärt Nils Kröger von Workbase.

Workbase

„Wir schaffen mit unserer innovativen Mitarbeiterplattform Abhilfe und sorgen für ein reibungsloses Onboarding neuer Mitarbeiter – Unternehmen haben dabei die Möglichkeit, eigene Trainings zu erstellen, Mitarbeiter über Simulationen auf den Wissensstand zu prüfen und Workbase nach ihren Vorstellungen anzupassen“, führt er weiter aus. Durch Workbase sind Unternehmen weniger auf Fachkräfte angewiesen und können auch Quereinsteiger einstellen – die dann mit dem internen Schulungssystem für die jeweilige Tätigkeit perfekt geschult und ausgebildet werden. So konnten bereits zahlreiche Unternehmen die Einarbeitung neuer Mitarbeiter optimieren und automatisieren. Doch was macht die Plattform Workbase so besonders?

Modern und effizient – das zeichnet Workbase aus

Workbase zeichnet sich unter anderem durch seine hervorragende Benutzerfreundlichkeit aus, trotz großem Funktionsumfang. Alles sieht modern aus und ist für jeden einfach zu verstehen. Für Unternehmen sind keine Programmierer nötig, die das interne Mitarbeiterportal anpassen. Stattdessen können sie das Portal über einen Admin-Bereich problemlos anpassen und neue Trainingsinhalte einfügen. Dabei ist die Oberfläche von Workbase intuitiv und modern gestaltet.

So bietet Workbase zahlreiche, für das Personal relevante, Funktionen an. Beispielsweise können Mitarbeiterumfragen – bei Bedarf auch anonym – durchgeführt werden, die den Führungskräften ehrliches Feedback firmenübergreifend bringen. So fühlen sich die Mitarbeiter mehr einbezogen und können einfach Verbesserungsvorschläge machen. Dank der einfachen Bedienbarkeit können die Verantwortlichen schnell darauf reagieren und notwendige Optimierungen nahtlos vornehmen.

Durch interne Neuigkeiten können Unternehmen ihre Mitarbeiter mit Workbase immer auf dem neusten Stand halten.

Wenn sich diese auf eine Prozessänderung beziehen, können sie ihre Mitarbeiter auch digital unterschreiben lassen, dass sie die Neuigkeiten gelesen haben und in Zukunft so umsetzen werden.

Das Workbase-Team greift den Unternehmen immer gerne unter die Arme und unterstützt sie auf Wunsch bei der Einrichtung der Mitarbeiterplattform. Das Team steht 24/7 per Live-Chat und auch per Hotline deutschsprachig zur Verfügung.

Kurz gefragt: Nils Kröger über den Wert und die Vorteile einer Mitarbeiterplattform

Mitarbeiterplattformen wie Workbase sind ein wichtiges Tool, um Mitarbeiter bestmöglich auf ihre Tätigkeit vorzubereiten und die Effizienz im Unternehmen zu steigern. Haben Unternehmen den Wert davon bereits erkannt?

Leider ist die Wichtigkeit einer Mitarbeiterplattform nur wenigen Firmen bereits bewusst. Die überwiegende Mehrheit der Unternehmen bietet ihren Mitarbeitern weder gute Trainingskurse mit interaktiven Simulationen, noch gibt es eine transparente Kommunikation mit internen Neuigkeiten und Mitarbeiterumfragen. Mit Workbase schaffen wir an dieser Stelle Abhilfe und sorgen damit für eine unkomplizierte Lösung, die all diese Aspekte vereint.

Ursprünglich haben wir Workbase nur für uns selbst entwickelt. Damals hatten wir ausschließlich eine Amazon-Agentur. Schließlich fragten uns einige befreundete Unternehmer, ob wir so etwas auch für diese bauen könnten. Die Antwort war anfangs immer „Nein“, bis die Nachfrage so groß wurde, dass wir Workbase auch für einige dritte Unternehmen implementiert haben. Da die Ergebnisse sehr zufriedenstellend waren und vor allem auch die Mitarbeiter in diesen Unternehmen uns sehr dankbar dafür waren, haben wir uns dazu entschlossen, Workbase als SaaS-Lösung für alle anzubieten.

So profitieren die Unternehmen von Workbase

Inwiefern profitieren Unternehmen von der Nutzung einer Mitarbeiterplattform wie Workbase?

Ein offensichtlicher Vorteil von Workbase ist, dass Geschäftsführer und andere Führungskräfte der Unternehmen ihre neuen Mitarbeiter nicht mehr selbst onboarden müssen. Stattdessen bereitet sich das Personal mithilfe von Trainingskursen, Checklisten und Prüfungen eigenständig auf seine Tätigkeit vor. Es bekommt über die Mitarbeiterplattform alle notwendigen Informationen. Somit läuft die Einarbeitung der Arbeitnehmer völlig automatisiert ab, was in der Masse zu einer beachtlichen Zeitersparnis führt.

Auch wird so sichergestellt, dass alle Mitarbeiter auf demselben Stand sind und nichts verloren geht.

Zudem finden die Mitarbeiter für Ihre tägliche Arbeit alles in einem Bereich, statt an verschiedenen Orten (E-Mail, Slack, Google Drive etc.) suchen zu müssen. Durch die internen Neuigkeiten und Umfragen wird die Transparenz erhöht. Dadurch fühlen sich die Mitarbeiter mehr einbezogen und auch die Mitarbeiterbindung wird, laut Studien, erhöht.

Workbase

Welche Vorteile bietet Workbase den Mitarbeitern der Unternehmen?

Unter anderem sorgt Workbase für mehr Transparenz innerhalb des Unternehmens, da Führungskräfte über die Plattform etwa Neuigkeiten und Änderungen super einfach mitteilen können. Zudem können sich die Mitarbeiter dank umfassender Feedbacktools und spezifischer Umfragen besser einbringen. Ergänzend hierzu müssen Arbeitnehmer nicht mehr ihre Kollegen nach Einzelheiten fragen – auf der Mitarbeiterplattform finden sie bei Unklarheiten die gesuchten Antworten. Dadurch sparen auch sie sich mit Workbase viel Zeit.

Geschrieben von

Ana Karen Jimenez ist Redakteurin beim Deutschen Coaching Fachverlag und hat ihren Bachelor in Literaturwissenschaften und Spanisch an der Eberhard Karls Universität Tübingen abgeschlossen. Sie ist in den Magazinen für lesenswerte Ratgeber und vielfältige Kundentexte verantwortlich.

Klicke, um zu kommentieren

Ein Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Anzeige

Weitere Beiträge:

Interviews

Anzeige: Dario Gabriel ist der Geschäftsführer der Dario Gabriel GmbH, der Unternehmensberatung für Positionierung, Strategie und Sales. Das Ziel seiner Kunden: Marktführung. Ein Gespräch...

Interviews

Anzeige: Was haben ein Pro-Gamer und ein Dating-Experte gemeinsam? Sie kennen die Regeln des Spiels. Und sie verstehen, wie das Prinzip funktioniert – heute...

Interviews

Anzeige: Nicklas Spelmeyer ist der Experte, wenn es darum geht, mit Amazon FBA ein erfolgreiches Unternehmen im Onlinehandel aufzubauen. Dabei hat er immer das...

Interviews

Anzeige: Walter Temmer knackte seine erste Million im Domainbusiness schon mit Mitte 20. Heute gibt der Unternehmer fast 20 Jahre Erfahrung in der Branche...


Copyright © 2020 - Unternehmerjournal.de ist eine Marke des DCF Deutscher Coaching Fachverlag.

Impressum | Datenschutz