Connect with us

Wonach möchtest du suchen?

Ratgeber

Warum Unternehmen nicht auf einen Purpose verzichten sollten

In der heutigen Geschäftswelt geht es nicht nur darum, Gewinne zu maximieren, sondern auch darum, einen tieferen Sinn und eine höhere Bestimmung zu haben. Unternehmen mit einem klaren Purpose erzielen nicht nur bessere Finanzergebnisse, sondern haben auch eine höhere Mitarbeiterzufriedenheit sowie eine positivere Wahrnehmung in der Öffentlichkeit. 

Warum Unternehmen nicht auf einen Purpose verzichten sollten

In unserem Ratgeber werden wir uns unter anderem mit der Bedeutung des Purpose für Unternehmen, mit dessen Umsetzung und den Herausforderungen beschäftigen, die die Integration eines Purpose in ein Unternehmen mit sich bringt. 

Was ist der Purpose eines Unternehmens?

Der Purpose eines Unternehmens ist sein tiefergehender Grund, warum es existiert. Es geht darum, das Unternehmen mit einem höheren Zweck zu versehen, der über den reinen Gewinn hinausgeht. Ein Purpose gibt dem Unternehmen eine klare Richtung, welche es bei seinen Entscheidungen und Handlungen berücksichtigen sollte. Es ist eine Art „North Star“, die das Unternehmen auf seinem Weg leitet und Orientierung gibt. Ein guter Zweck sollte inspirierend sein und sowohl für die Mitarbeiter als auch für die Kunden und die Öffentlichkeit nachvollziehbar und glaubwürdig sein.

Wie setzt man diesen erfolgreich um?

Einen Purpose erfolgreich umzusetzen erfordert eine klare Strategie und kontinuierliche Anstrengungen. Folgende Schritte sollten Unternehmen beachten:

  • Den Zweck identifizieren: Zu klären ist, warum das Unternehmen existiert und welchen tiefer liegenden Zweck es erfüllt. Er sollte inspirierend, glaubwürdig und nachvollziehbar sein.
  • Integration in die Unternehmenskultur: Der Purpose sollte in der Unternehmensstrategie und in der täglichen Arbeit aller Mitarbeiter verankert sein.
  • Sichtbarkeit: Kommunikation des Purpose nach innen und nach außen, so dass Kunden, Mitarbeiter und die Öffentlichkeit ihn verstehen und unterstützen können.
  • Kontinuität: Der Purpose sollte in alle Bereiche des Unternehmens integriert werden. Unternehmen sollten darauf achten, dass er in Entscheidungen und Handlungen des Unternehmens zum Ausdruck kommt.
  • Messen und Evaluieren des Erfolgs: Der Erfolg der Bemühungen sollte überwacht und gemessen und die Strategie entsprechend angepasst werden.

Was sind die Herausforderungen bei der Umsetzung?

Es ist wichtig zu betonen, dass die Umsetzung des Purpose ein kontinuierlicher Prozess ist und Unternehmen sich bewusst sein sollten, dass es Herausforderungen geben wird. Dazu zählen:

  • Fehlende Klarheit: Unternehmen haben oft Schwierigkeiten, ihren Zweck klar zu definieren und zu kommunizieren.
  • Inkonsistenz: Er kann schnell inkonsistent werden, wenn er nicht in die täglichen Entscheidungen und Handlungen des Unternehmens integriert wird.
  • Mangelnde Unterstützung: Es kann schwierig sein, die Unterstützung von Mitarbeitern, Kunden und Investoren zu gewinnen, wenn der Purpose nicht überzeugend ist.
  • Widersprüchliche Interessen: Der Purpose kann manchmal mit den wirtschaftlichen Interessen des Unternehmens in Konflikt stehen, was die Umsetzung erschwert.
  • Mangelnde Ressourcen: Unternehmen haben teilweise nicht die notwendigen Ressourcen, um ihn erfolgreich umzusetzen.
  • Unklare Ziele: Unternehmen können Schwierigkeiten haben, konkrete Ziele zu formulieren und zu erreichen, die mit dem Zweck verbunden sind.

Welche Unternehmen haben einen erfolgreichen Purpose?

Es gibt viele Unternehmen, die einen erfolgreichen Purpose haben. Dazu gehören:

  • Patagonia, ein Outdoor-Bekleidungsunternehmen, das sich für Umweltschutz und Nachhaltigkeit einsetzt.
  • Warby Parker, ein Brillenunternehmen, das sich verpflichtet hat, für jede verkaufte Brille eine Brille an eine Person in Not zu spenden.
  • The Body Shop, ein Kosmetikunternehmen, das sich für Menschenrechte, Tierschutz und Umweltschutz einsetzt.
  • Ben & Jerry’s, ein Eisunternehmen, das sich für soziale Gerechtigkeit und Umweltschutz einsetzt.
  • Toms, ein Schuhunternehmen, das sich verpflichtet hat, für jeden verkauften Schuh einen Schuh an ein Kind in Not zu spenden.

Diese Unternehmen haben ihren Purpose sinnvoll in ihre Geschäftstätigkeiten integriert und kommunizieren diesen auch nach außen hin. Sie haben gezeigt, dass es möglich ist, Wirtschaftlichkeit mit sozialer Verantwortung und Nachhaltigkeit zu verbinden.

Warum ist der Purpose-Gedanke so wichtig für die Zukunft der Unternehmen?

Gesellschaft und Kunden erwarten immer mehr, dass Unternehmen einen positiven Beitrag zur Gesellschaft und zur Umwelt leisten. Ein klarer Purpose hilft dabei, das Image eines Unternehmens zu verbessern und die Bindung von Kunden, Mitarbeitern und Investoren zu stärken. Er kann auch dazu beitragen, die Motivation und Zufriedenheit der Mitarbeiter zu steigern und die Innovationskraft des Unternehmens zu fördern. In einer immer komplexer und schnelllebiger werdenden Welt hilft er auch dabei, Entscheidungen zu treffen und Prioritäten zu setzen. Kurzum, ein starker Purpose trägt dazu bei, dass Unternehmen erfolgreicher und nachhaltiger agieren können.

Geschrieben von

Ana Karen Jimenez ist Redakteurin beim Deutschen Coaching Fachverlag und hat ihren Bachelor in Literaturwissenschaften und Spanisch an der Eberhard Karls Universität Tübingen abgeschlossen. Sie ist in den Magazinen für lesenswerte Ratgeber und vielfältige Kundentexte verantwortlich.

Klicke, um zu kommentieren

Ein Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge:

Interviews

Anzeige: Dario Gabriel ist der Geschäftsführer der Dario Gabriel GmbH, der Unternehmensberatung für Positionierung, Strategie und Sales. Das Ziel seiner Kunden: Marktführung. Ein Gespräch...

Interviews

Anzeige: Was haben ein Pro-Gamer und ein Dating-Experte gemeinsam? Sie kennen die Regeln des Spiels. Und sie verstehen, wie das Prinzip funktioniert – heute...

Interviews

Anzeige: Nicklas Spelmeyer ist der Experte, wenn es darum geht, mit Amazon FBA ein erfolgreiches Unternehmen im Onlinehandel aufzubauen. Dabei hat er immer das...

Interviews

Anzeige: Walter Temmer knackte seine erste Million im Domainbusiness schon mit Mitte 20. Heute gibt der Unternehmer fast 20 Jahre Erfahrung in der Branche...


Copyright © 2020 - Unternehmerjournal.de ist eine Marke des DCF Deutscher Coaching Fachverlag.

Impressum | Datenschutz