Connect with us

Wonach möchtest du suchen?

Interviews

Tobias Vetter: Mit individualisierten Versicherungspaketen zu Unternehmenswachstum

Anzeige: Tobias Vetter ist Versicherungs- und Finanzexperte für Coaches, Berater, Trainer und Dienstleister. Für Selbstständige und Unternehmer aus der digitalen Dienstleistungsbranche schnürt er individuelle Versicherungspakete und erläutert seinen Kunden, warum ein individuell angepasster Versicherungsschutz so wichtig ist. In den sozialen Medien hat er sich als „Financial Tobi“ einen Namen gemacht.

Das Thema eines umfangreichen Versicherungsschutzes wird nicht selten bei jungen Unternehmern eher stiefmütterlich behandelt. Sie legen das Hauptaugenmerk auf all die anderen Dinge, die zunächst wichtiger im Business erscheinen. Dabei unterschätzen viele vor allem den Wechsel aus einem Angestelltenverhältnis in die Selbstständigkeit, erklärt Tobias Vetter. Häufig gehen die Unternehmer dann davon aus, dass schon nichts passieren wird und der Versicherungsschutz als zweitrangig erachtet werden kann. Genau vor diesem Trugschluss warnt Versicherungsexperte Tobias Vetter allerdings. Er richtet seinen Appell keineswegs nur an jene, die gerade mit ihrem Unternehmen an den Markt gegangen sind. Auch für Unternehmer, die schon lange im Geschäft sind, ist ein geeigneter Versicherungsschutz von enormer Bedeutung.

„Versicherungen helfen nicht nur, sich gegen zahlreiche Gefahren zu schützen, wie zum Beispiel Cyberangriffe oder Arbeitsausfälle. Sie beeinflussen auf lange Sicht auch das Wachstum eines Unternehmens positiv“, erläutert Tobias Vetter. Er berät seine Kunden rund um das Thema Versicherungen und Finanzanlagen und hilft ihnen beim Wechsel vom Angestellten zum Selbstständigen, vom Selbstständigen zum Unternehmer und vom Unternehmer zum Investor. Tobias Vetter bezeichnet sich selbst als Versicherungsmakler mit „Unternehmer-DNA“, so auch sein Slogan auf Social Media, wo er sich als „Financial Tobi“ bereits einen Namen gemacht hat.

Mit maßgeschneiderten Versicherungspaketen von Tobias Vetter zum optimalen Schutz

Tobias Vetter betreut Kunden, die sich gerade selbstständig gemacht haben und aus einem Angestelltenverhältnis kommen. Häufig ist ihnen dabei nicht klar, dass sie nicht mehr denselben Versicherungsschutz wie als Angestellter genießen. In diesem Fall können Versicherungen wie die Privathaftpflicht oder auch die Berufsunfähigkeit entfallen. Viele unter ihnen haben sich vor einem Erstgespräch noch nicht mit dem Thema Versicherungen auseinandergesetzt. Andere seiner Kunden bringen wiederum bereits Verträge mit, die dann genau geprüft werden. Nicht selten handelt es sich dabei jedoch um Versicherungen, die für Angestellte zwar sinnvoll sind, sich jedoch nicht für Selbstständige eignen. 

Tobias Vetter

An dieser Stelle greift Tobias Vetter dann fachkundig ein. Selbstständigen ist häufig nicht auf Anhieb bewusst, dass sie einen besonderen Status genießen. So entfallen die gesetzliche Rentenversicherung und zugleich die gesetzliche Altersvorsorge, für die fortan selbst gesorgt werden muss. Auch hinsichtlich der Krankenversicherung bietet sich die Option, sich privat zu versichern.

„Gerade für junge Unternehmer ist der Zeitpunkt günstig, über eine private Krankenversicherung nachzudenken.“

Vor einem solchen Abschluss wird zunächst der Gesundheitszustand zum Zeitpunkt des Abschlusses untersucht und danach richten sich dann auch die Beitragssätze. In jüngeren Jahren kommt es meist zu weniger gesundheitlichen Problemen als mit zunehmendem Alter. Wenn dann gesundheitliche Beeinträchtigungen festgestellt werden, kann dies nicht nur zu höheren Beiträgen, sondern sogar zum Ausschluss führen. 

Je früher der Unternehmer eine private Krankenversicherung abschließt, desto mehr kann er davon profitieren, weiß Tobias Vetter. Ebenfalls sollte man in die Überlegungen mit einbeziehen, dass im Krankheitsfall niemand für den finanziellen Ausfall aufkommt. Gerade zu Beginn einer Selbstständigkeit stehen in der Regel keine Mitarbeiter zur Verfügung, die das Unternehmen weiterführen und somit einen finanziellen Verlust auffangen. Über all diese Eventualitäten klärt Tobias Vetter seine Kunden in einem Beratungsgespräch auf, um dem Kunden ein maßgeschneidertes Versicherungspaket anbieten zu können.

Tobias Vetter: Es ist wichtig, die Versicherungsansprüche immer wieder anzupassen

Auch für Unternehmen, die schon länger am Markt aktiv sind, verändern sich die Bedürfnisse hinsichtlich des Versicherungsstatus mit der Zeit. Besonders wichtig ist es, dass auch Haftungsrisiken abgesichert werden, um auch bei möglichen schwerwiegenden Fehlern auf der sicheren Seite zu stehen. Diesbezüglich sollten Unternehmer, vor allem in der heutigen Zeit, auch den Schutz vor möglichen Cyberangriffen und deren Folgen unbedingt in die Versicherungsthematik mit einbeziehen. 

Entscheidend ist neben dem Schutz vor unternehmerischen Risiken außerdem ein gut durchdachtes Versicherungskonzept für die Mitarbeiter. Mit ansprechenden Vorteilen für Arbeitnehmer, wie die betriebliche Altersvorsorge oder eine betriebliche Zusatzkrankenversicherung, kann man auch Mitarbeiter langfristig an sein Unternehmen binden und neue dazugewinnen, erklärt Tobias Vetter.

Tobias Vetter

Die richtige Beratung ist entscheidend 

„Einige Kunden empfinden das Versicherungsthema eher als ein notwendiges Übel und bringen häufig wenig Motivation mit, sich ausgiebig damit auseinanderzusetzen“, so Tobias Vetter. Hinzu kommen die Befürchtungen, dass Versicherungen im Schadensfall ohnehin nicht zahlen und Versicherungen daher eine verschwendete Investition sind. Doch Tobias Vetter weiß es besser. „In den meisten Fällen liegt die Schuld beim Berater, der seine Kunden im Vorfeld nicht ausreichend informiert hat. Die Wahl des Beraters ist deshalb, wie ich gerne sage, wichtiger als die Wahl des Versicherers“, so der Versicherungs- und Finanzexperte. 

Ein guter Berater muss dabei über die jeweiligen Risikofaktoren informieren und ermitteln, worauf es letztlich ankommt, damit eine Versicherung im Schadensfall auch bezahlt. Das Versicherungsthema bekommt plötzlich eine ganz neue Bedeutung, wenn Tobias Vetter seinen Kunden erläutert, welche neuen Möglichkeiten sich ihnen durch Versicherungen bieten können und dass sogar strategische Ziele als Unternehmer leichter erreicht werden können.

„Dank eines geeigneten Versicherungskonzeptes kann man Fehler vermeiden und das Wachstum des Unternehmens beschleunigen.“

Beispiele aus dem Arbeitsalltag und den Erfolgen dank Tobias Vetter

Wie das konkret im Unternehmensalltag aussieht, dazu kann Tobias Vetter zahlreiche Beispiele geben. „Einmal hatten wir den Fall, dass die Mitarbeiter einer Marketingagentur einen groben Fehler begangen haben. Bei der Verwaltung des Werbebudgets unterlief ein technischer Fehler, sodass die Werbekampagne buchstäblich ins Leere lief. Das hatte finanziell, schwerwiegende Folgen.“

Doch dank der Beratung durch Tobias Vetter, die das Unternehmen schon weit im Voraus in Anspruch genommen hatte, hatte der Kunde „Glück im Unglück“. Die abgeschlossene Vermögensschadenversicherung kam für den entstandenen Schaden auf. Im Verhältnis zu den jährlichen Versicherungskosten hat sich dieser Abschluss für seinen Kunden mehr als ausgezahlt. Hinzu kommt, dass sich der Kunde um nichts kümmern musste. Dank der digitalen Arbeitsweise von Tobias Vetter konnte der Kunde ihn direkt kontaktieren – und sofortiges Handeln erwarten. 

Für die Zukunft wünscht sich Tobias Vetter, an vielen weiteren solcher Erfolgsgeschichten mitwirken zu können. In der Versicherungsbranche sieht er dabei noch viel Potenzial. „Viele Unternehmer unterschätzen das Thema Versicherungen immer noch. Erst wenn es schon zu spät ist, kommen sie ins Handeln. Hier möchte ich maßgebend daran beteiligt sein, ein Umdenken in der Branche zu bewirken.“ 

Sie wollen einen höheren Cashflow durch intelligente Absicherung?
Melden Sie sich jetzt bei Tobias Vetter alias „Financial Tobi“ zum unverbindlichen Erstgespräch an.

Hier klicken, um zur Webseite von Tobias Vetter zu gelangen.

Geschrieben von

Anne Kläs hat einen Master of Education in Französisch und Religion, ist Expertin für hochwertigen Content und beim Gewinnermagazin für das Führen von Unternehmer-Interviews verantwortlich.

Klicke, um zu kommentieren

Ein Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige

Anzeige

Weitere Beiträge:

Interviews

Anzeige: Dario Gabriel ist der Geschäftsführer der Dario Gabriel GmbH, der Unternehmensberatung für Positionierung, Strategie und Sales. Das Ziel seiner Kunden: Marktführung. Ein Gespräch...

Interviews

Anzeige: Was haben ein Pro-Gamer und ein Dating-Experte gemeinsam? Sie kennen die Regeln des Spiels. Und sie verstehen, wie das Prinzip funktioniert – heute...

Anzeige

Anzeige: Stefan Permoser ist der Gründer und Geschäftsführer von ShopConcept. Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Nicolas Sacherer unterstützt er Unternehmen dabei, ihren eigenen Onlineshop zu...

Interviews

Anzeige: Nicklas Spelmeyer ist der Experte, wenn es darum geht, mit Amazon FBA ein erfolgreiches Unternehmen im Onlinehandel aufzubauen. Dabei hat er immer das...


Copyright © 2020 - Unternehmerjournal.de ist eine Marke des DCF Deutscher Coaching Fachverlag.

Impressum | Datenschutz