Connect with us

Wonach möchtest du suchen?

Interviews

RR Agency GmbH: So revolutionieren sie das Marketing von Apotheken 

Anzeige: Nicolas Klose und Mara Maier sind die Gründer und Geschäftsführer der RR Agency GmbH. Als Marketingexperten unterstützen sie mithilfe digitaler Marketingstrategien Apotheken und Unternehmen im Pharmabereich der gesamten DACH-Region dabei, qualifiziertes Fachpersonal und Neukunden zu gewinnen. Ihren Kunden ermöglichen sie damit, mehr Sichtbarkeit im Internet zu erlangen und den Markt ihrer Region nachhaltig zu prägen.

Viele Apotheken gehören zu den traditionsreichsten Unternehmen Deutschlands. Ihre Mitarbeiter leisten eine wichtige Arbeit und helfen ihren Kunden mit Kompetenz und Leidenschaft. Ihr Ziel ist es, dies noch lange fortzuführen und dauerhaft am Markt bestehen zu können, wissen Mara Maier und Nicolas Klose. So sind sie stets auf der Suche nach neuen Mitarbeitern und bemühen sich darum, weitere Kunden für sich zu gewinnen. Angesichts des steigenden Konkurrenzdrucks ist das für viele von ihnen eine große Herausforderung. Oft erhalten sie monatelang keinerlei Bewerbungen. „Die Digitalisierung konfrontiert auch Apotheken mit neuen Problemen. Halten diese Probleme längere Zeit an, sorgt das für Selbstzweifel und Frust – darunter leidet ihr Erfolg bei der Mitarbeiter- und Kundengewinnung zusätzlich“, erklären Mara Maier und Nicolas Klose, Geschäftsführer der RR Agency GmbH.

„Um heutzutage bestehen zu können, müssen die Apotheken digitale Maßnahmen richtig nutzen. Ziel sollte es sein, eine einzigartige Marke zu kreieren, die eigene Sichtbarkeit zu erhöhen und jegliche Prozesse zu optimieren – dabei unterstützen wir sie“, führen die beiden Marketingexperten der RR Agency GmbH weiter aus. Mara Maier arbeitete bereits im Gesundheitswesen und studierte BWL im Bachelor sowie Marketing und Branding im Master. Nicolas Klose beschäftigte sich unterdessen seit seiner Jugend mit Social Media und eignete sich sein Know-how durch jahrelange Arbeit in der Gewinnung von Auszubildenden und Fachkräften an. Heute helfen die beiden Geschäftsführer der RR Agency GmbH Mara Maier und Nicolas Klose Apotheken dabei, qualifizierte Mitarbeiter einzustellen, diese langfristig zu halten und sich einen großen Kundenstamm aufzubauen.

Mara Maier und Nicolas Klose von der RR Agency GmbH bei uns im Interview!

Herzlich willkommen im UnternehmerJournal Mara Maier und Nicolas Klose. Sie sind Unternehmensberater und Geschäftsführer der RR Agency GmbH und helfen Apotheken und Pharmaunternehmen bei der Gewinnung von Fachpersonal und Neukunden. Wie sieht die Situation aus, wenn sich Ihre Kunden an Sie wenden?

Nicolas Klose: Unsere Kunden wenden sich mit sehr unterschiedlichen Vorgeschichten an uns. Zu ihren Gemeinsamkeiten gehören ihre Methoden, die sie bisher angewendet haben, um neue Mitarbeiter anzuwerben. Während ihre Methoden und Medikamente stets dem allerneuesten Stand der Wissenschaft entsprechen, gilt dies für ihre Personalgewinnung häufig nicht. Denn noch immer nutzen Apotheken und Pharmaunternehmen Methoden wie Annoncen in Tageszeitungen, Inserate in Magazinen sowie der Apothekerkammer oder auch das Einschalten von Personalvermittlern und Headhuntern. Diese Verfahren waren vor Jahren noch sehr erfolgreich – heute bringen sie allerdings kaum noch Ergebnisse.

Einige unserer Kunden der RR Agency GmbH haben dieses Problem bereits erkannt und sich daher selbst an der Content-Erstellung in den digitalen Medien versucht. Aufgrund ihres mangelnden Know-hows gelang es ihnen jedoch nicht, ihre Zielgruppe damit zu erreichen. Mit schlichten Texten nach dem Muster: „Wir suchen XY“ oder „Wir bieten XY“ weckt man bei der schier unzähligen Menge ähnlicher Anzeigen keinerlei Interesse bei potenziellen Bewerbern. 

Nicolas Klose und Mara Maier von der RR Agency GmbH

So kann die RR Agency GmbH ihren Kunden helfen

Wie sieht Ihre Arbeit genau aus? Wie helfen Sie Ihren Kunden der RR Agency GmbH?

Mara Maier: Wir setzen auf digitale Strategien, schließen dabei aber die herkömmlichen Methoden der Mitarbeitergewinnung in Zeitungen und Magazinen nicht komplett aus. Jedoch gestaltet sich auch die Offline-Suche bei uns wesentlich moderner. In einem ersten Schritt helfen wir unseren Kunden der RR Agency GmbH dabei, ihre individuellen Werte zu erkennen, die sie von der Konkurrenz unterscheiden. Darauf bauen wir auf und schaffen Identifikationswerte, die nach außen getragen werden und sie aus der Masse an Unternehmen hervorheben. Bewerber wollen schließlich nicht nur auf ihre eigenen Fähigkeiten angesprochen werden. Sie möchten auch ihrerseits wissen, wie das Unternehmen aufgebaut ist, bevor sie ihre Bewerbung abschicken. Dabei interessieren sie sich nicht nur für die Höhe des Gehaltes. Sie wünschen sich außerdem detaillierte Einblicke in das Arbeitsumfeld und möchten das Team kennenlernen. Dazu bedarf es einer professionellen Mischung aus ansprechenden Texten, Fotos und Videomaterial.

Mara Maier und Nicolas Klose über die Zusammenarbeit mit ihren Kunden

Wie läuft die Kooperation mit Ihnen ab? In welchen Schritten gehen Sie vor?

Nicolas Klose: Wenn Interessenten nach dem unverbindlichen Beratungsgespräch bei uns Kunde geworden sind, legen wir nach gründlicher Analyse den Weg fest, den sie gemeinsam mit uns durchlaufen werden. Ebenso wie ein Bewerbungsprozess eine klare Linie haben muss, folgt auch unsere Dienstleistung einem roten Faden. Wir ermitteln zuerst den aktuellen Zustand des Unternehmens. Zu diesem Zweck lassen wir unsere Kunden der RR Agency GmbH einen ausführlichen Fragebogen ausfüllen. Darin zeigen sich einerseits die Anforderungen, Fachkenntnisse und Spezifizierungen, die vom künftigen Mitarbeiter erwartet werden. Andererseits stellen sie auch das Unternehmen selbst dar: seine Philosophie und sein Team.

Es folgt die Besprechung des erforderlichen Bild- und Textmaterials für zielgruppenorientierte Werbemaßnahmen. Daraufhin kümmern wir uns um den Aufbau einer Karriereseite und schalten entsprechende Werbeanzeigen. Zeitgleich bieten wir unseren Kunden der RR Agency GmbH einen durchgehenden Support, falls Fragen oder Unklarheiten herrschen sollten. Hierfür nutzen wir Videochats per Zoom und eine gemeinsame WhatsApp-Gruppe. Treffen die ersten Bewerbungen ein, müssen sich unsere Kunden keine Sorge um die Annahme und Bearbeitung der Bewerbungen machen. Sie laufen zuerst bei uns ein, werden gesichtet und sortiert. Auch für die ersten Gespräche mit den Bewerbern erhält der Kunde von uns einen Leitfaden dazu, wie die Gespräche im Optimalfall ablaufen und welche Key-Fragen gestellt werden sollten.

Nicolas Klose und Mara Maier von der RR Agency GmbH

Mit dem optimalen Bewerbungsprozess zu qualifizierten Mitarbeitern

Mara Maier, nicht alle potenziellen Bewerber erfüllen die Kriterien der Apotheken. Wie finden Sie qualifizierte Kandidaten, die zum Unternehmen Ihrer Kunden passen?

Mara Maier: Mit unserer Mitarbeitersuche sprechen wir zunächst einmal alle potenziell qualifizierten Bewerber an. Erreicht werden soll dabei auch das Fachpersonal, das sich vielleicht in einem festen Arbeitsverhältnis befindet, für einen Wechsel aber grundsätzlich offen ist. Es gilt also auch jene Kandidaten zu erreichen, die noch gar nicht wissen, welche Chancen ihnen in ihrer Region offenstehen. Auf diese Zielgruppe schneiden wir unsere Marketingstrategien zu. Je nachdem, welche Mitarbeiter unsere Kunden der RR Agency GmbH suchen, nutzen wir dazu verschiedene Social-Media-Kanäle: Facebook, Instagram und TikTok sind so gut wie immer mit dabei. Wenn es aber mal in eine ganz andere Richtung geht, nutzen wir natürlich auch die entsprechenden Business-Netzwerke. Wichtig ist, die Unternehmen als attraktive Arbeitgebermarke zu positionieren.

Wie können Unternehmen Ihrer Meinung nach durch die sozialen Medien an Attraktivität gewinnen?

Nicolas Klose: Es ist wichtig, sich online richtig zu positionieren. Fest steht, dass heutzutage fast jede Privatperson mindestens einmal am Tag Facebook, Instagram und andere Plattformen nutzt. Mit der richtigen Zielgruppenanpassung werden also auch Stellenanzeigen von Apotheken und anderen Pharmaunternehmen dem richtigen Publikum ausgespielt. Die Möglichkeit, gesehen zu werden, ist damit enorm.

„Attraktivität können die Unternehmen nun gewinnen, indem sie sich richtig präsentieren und ihre Vorteile hervorheben.“

Gleichzeitig sollten sie ihre Bewerbungsprozesse vereinfachen. Potenzielle Mitarbeiter suchen in ihrer Freizeit nach offenen Stellen und das zumeist mit dem Smartphone. Die wenigsten von ihnen haben ihre Unterlagen wie den Lebenslauf oder ein Bewerbungsschreiben auf dem Handy parat. Aus diesem Grund ist ein unkomplizierter Bewerbungsprozess nötig. Wir bieten den Bewerbern eine simple Direktbewerbung durch einen schnell auszufüllenden Fragenkatalog – ohne umständliches Hochladen zahlloser Dokumente. Die wichtigsten Informationen können schnell und einfach erfragt werden. Das erleichtert auch dem Arbeitgeber das Auswahlverfahren.

Nicolas Klose und Mara Maier von der RR Agency GmbH

Vorurteile gegenüber Social-Media-Plattformen

Gibt es seitens Ihrer Kunden der RR Agency GmbH manchmal Vorurteile bezüglich Ihrer Arbeitsweise, mit denen Sie konfrontiert werden?

Mara Maier: Viele Unternehmer können sich nicht vorstellen, dass ihre Zielgruppe ausgerechnet auf Social-Media-Plattformen zu finden sei. Facebook und Co. haftet noch immer der Ruf an, reine Spaß-Plattformen mit wenig Seriosität zu sein. Das stimmt aber nicht. Gerade weil viele Menschen in ihrer Freizeit hier unterwegs sind, nutzen clevere Unternehmer diese Kanäle, um auf sich aufmerksam zu machen. Es gibt heute kaum ein Unternehmen von Rang, das sich hier nicht präsentiert. Dieses Vorurteil lässt sich daher leicht ausräumen.

Mara Maier und Nicolas Klose: Darauf sollte man bei der Wahl eines Personalvermittlers achten 

Woran können Apotheken und Pharmaunternehmen schwarze Schafe erkennen und sich im Vorfeld davor schützen, auf unseriöse Personalvermittler hereinzufallen?

Nicolas Klose: Da gibt es einige Kriterien zu beachten. In allererste Linie sollten gewisse Fragen geklärt werden: Wie groß ist das Unternehmen? Wie viele Mitarbeiter arbeiten im Team und welche Qualifikationen haben sie? Wird mit schnellen Ergebnissen zu Dumpingpreisen geworben? Gibt es Referenzen? Generell sollte man bei solo-selbstständigen Dienstleistern vorsichtig sein. Anbieter dieser Art haben selbst nie Bewerbungsgespräche geführt. Zudem sind sie nicht auf eine bestimmte Branche spezialisiert und nehmen bei der Suche nach Aufträgen wahllos jeden Kunden an. Deshalb greifen sie auf vorgefertigte Werbeanzeigen und allgemeine Konzepte zurück, die sie nur grob an die Bedürfnisse der Apotheken anpassen. Das funktioniert selten bis nie. Generell sollte man auch Abstand von Angeboten nehmen, die mit einem nahezu schwindend geringen Preis werben.

„Gute Beratung und qualifizierte Ergebnisse gibt es nicht zu Dumpingpreisen.“

Es gibt Anbieter, die mit einer Zusammenarbeit auf Erfolgsbasis werben. Zwar hört sich das im ersten Moment verlockend an. Allerdings führen derartige Modelle nur selten zum gewünschten Erfolg. Schließlich stellen sie auch für die Personalvermittler ein Problem dar: Gelingt es ihnen nicht, offene Stellen zu besetzen, werden sie nicht bezahlt. So kann kein Unternehmen wirtschaftlich erfolgreich arbeiten. Aus diesem Grund sehen sie sich dazu gezwungen, unverhältnismäßig hohe Preise abzurufen. Somit tragen einige Apotheken den ausgebliebenen Erfolg anderer Unternehmen mit. 

Nicolas Klose und Mara Maier von der RR Agency GmbH

„Wir wachsen mit dem Erfolg unserer Kunden der RR Agency GmbH.“

Haben Sie ein Beispiel für einen Kundenerfolg der RR Agency GmbH, der Ihnen besonders in Erinnerung geblieben ist?

Mara Maier: Wir haben aktuell eine Kundin, die mehrere freie Stellen zu besetzen hatte. Sie hat sich aufgrund einer Empfehlung an uns gewendet und war anfangs sehr unsicher. Vor Facebook und dergleichen hatte sie regelrecht Angst. Ihre Skepsis gegenüber diesen Methoden und Kanälen war so groß, dass sie das Aufsetzen der Social-Media-Kanäle eigentlich schon an dieser Stelle abbrechen wollte. Wir konnten sie aber davon überzeugen, dass Facebook ein absolut seriöses Unternehmen ist und hier ebenso seriöses Business betrieben wird. Facebook selbst ist es ein hohes Anliegen, jede Form von Fake News zu unterbinden, unseriösen Unternehmen keine Plattform zu bieten und größtmöglichen Datenschutz zu garantieren. Zudem arbeiten wir selbst mit Datenschutzbeauftragten zusammen.

Schließlich hat sie sich überzeugen lassen. Innerhalb von nur zwei Wochen konnten wir bereits sechs hochqualitative Bewerbungen an diese Kundin der RR Agency GmbH weiterleiten. Eine davon hat sie mittlerweile eingestellt, weitere sind in der engeren Auswahl. Sie hat uns bestätigt, dass sie ihr Werbebudget bei uns absolut gewinnbringend investiert gesehen hat. Ihr Erfolg ist damit auch unser Erfolg. Entwicklungen dieser Art, die unseren Kunden dann auch eine langfristige Expansion ermöglichen, freuen uns immer sehr.

Mara Maier und Nicolas Klose: Ein Blick in die Zukunft der Gesundheitsbranche

Nicolas Klose, der Fachkräftemangel setzt dem Gesundheitswesen derzeit sehr zu. Können Sie einen Trend sehen, wohin sich die Situation in der kommenden Zeit noch entwickeln wird?

Nicolas Klose: Ich befürchte, dass sich an dieser Situation so schnell nichts ändern wird. Ein großes Problem besteht darin, dass die pharmazeutischen Berufe nicht zum Klassiker bei Schulabsolventen gehören. Außerdem arbeiten Apotheken nach wie vor nicht genug an ihrer Sichtbarkeit. Das heißt, dass offene Stellen nicht richtig kommuniziert werden und für potenzielle Bewerber unsichtbar bleiben. In der Apotheker-Branche steckt Werbung über Social Media noch in den Kinderschuhen. Wir sehen unsere Aufgabe darin, unsere Kunden der RR Agency GmbH auf die großen Chancen dieser Form des Marketings aufmerksam zu machen. 

Zu bedenken ist auch die Corona-Pandemie: Während viele Branchen unter der Pandemie schwer zu leiden hatten, lief es für Apotheken in dieser Zeit besonders gut. Die Absätze stiegen enorm. Viele veranlasste das zu dem Schluss, keine Werbung mehr in die Neukundengewinnung zu investieren. Wenn zum Ende der Pandemie diese Welle aber wieder abflacht, könnte sich genau das für Apotheken als fatal erweisen. Wenn dann der Zug in Richtung Digitalisierung abgefahren ist, dürfte es schwer werden, noch nachträglich aufzuspringen. Es kommt also jetzt darauf an, Prozesse und Alltagsabläufe rund um die eigene Branche schnellstmöglich zu systematisieren. Wir helfen unseren Kunden der RR Agency GmbH dabei, diese Probleme zu erkennen, auszuräumen und die Vorgänge zu optimieren, damit sie zukunftsfähig werden.

So geht es für die RR Agency GmbH künftig weiter

Was ist Ihre eigene Mission und wo möchten Sie mit der RR Agency hin?

Mara Maier: Wir möchten unseren Markt in den kommenden Jahren prägen, indem wir die Wahrnehmung von Digital-Recruiting und Social-Media-Marketing stärken. Zu diesem Zweck wollen wir Apothekern den Wert digitaler Werbemaßnahmen vermitteln und sie darauf sensibilisieren. Unser Ziel ist also, unseren Kunden der RR Agency GmbH mehr qualifizierte Bewerber zu verschaffen. Wir legen außerdem großen Wert auf Nachhaltigkeit: Indem wir ihre Sichtbarkeit erhöhen und ihre Arbeitgebermarke stärken, gewinnen Berufe in ihrer Branche an Attraktivität. Damit machen wir auch den Nachwuchs auf sie aufmerksam und begeistern ihn für eine Ausbildung in diesem Bereich. Sie sollen aus einem großen Pool an Kandidaten schöpfen und sich passende Mitarbeiter aussuchen können.

Gleichzeitig möchten wir es den Apotheken ermöglichen, kontinuierlich auf nachhaltige Marketing-Maßnahmen zurückzugreifen. Unsere Methoden sollen also dafür sorgen, dass sie möglichst viele Menschen erreichen und eine starke Bindung zu ihren Kunden aufbauen. Hierfür möchten wir auch ihren Beratungsprozess optimieren, indem wir die häufigsten Fragen bereits auf ihren Websites und Social-Media-Kanälen klären. So können sie sich in der persönlichen Beratung ihrer Kunden auf das Wesentliche fokussieren. Zudem verleihen wir ihnen damit den Expertenstatus, den sie verdienen.

Sie wollen ihre Kunden- und Mitarbeitergewinnung digitalisieren, Sichtbarkeit im Netz erlangen und Marktführer in ihrem Gebiet werden?
Dann melden Sie sich bei Mara Maier und Nicolas Klose von der RR Agency und vereinbaren Sie ein unverbindliches Erstgespräch!

Hier klicken, um zur Webseite von der RR Agency GmbH zu gelangen.

Geschrieben von

Samuel Altersberger ist Redakteur beim UnternehmerJournal. Vor seiner Arbeit beim DCF Verlag war er bereits sechs Jahre als freier Autor tätig und hat während dieser Zeit auch in der Marketing Branche gearbeitet.

Klicke, um zu kommentieren

Ein Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige

Anzeige

Weitere Beiträge:

Interviews

Anzeige: Dario Gabriel ist der Geschäftsführer der Dario Gabriel GmbH, der Unternehmensberatung für Positionierung, Strategie und Sales. Das Ziel seiner Kunden: Marktführung. Ein Gespräch...

Interviews

Anzeige: Was haben ein Pro-Gamer und ein Dating-Experte gemeinsam? Sie kennen die Regeln des Spiels. Und sie verstehen, wie das Prinzip funktioniert – heute...

Interviews

Anzeige: Nicklas Spelmeyer ist der Experte, wenn es darum geht, mit Amazon FBA ein erfolgreiches Unternehmen im Onlinehandel aufzubauen. Dabei hat er immer das...

Interviews

Anzeige: Walter Temmer knackte seine erste Million im Domainbusiness schon mit Mitte 20. Heute gibt der Unternehmer fast 20 Jahre Erfahrung in der Branche...


Copyright © 2020 - Unternehmerjournal.de ist eine Marke des DCF Deutscher Coaching Fachverlag.

Impressum | Datenschutz