Connect with us

Wonach möchtest du suchen?

Interviews

Bemore Recruiting GmbH: Karriere in der Finanzbranche

Anzeige: Maximilian Bosker ist Finanzexperte und Geschäftsführer der Bemore Recruiting GmbH. Als Personaldienstleistung haben sie sich der Aufgabe verschrieben, qualifizierte Finanzdienstleister sowie ambitionierte Quereinsteiger mit suchenden Unternehmen zusammenzubringen.

Die Arbeitswelt befindet sich im stetigen Wandel. Immer mehr Möglichkeiten ergeben sich, die interessante Chancen für alle Arbeitnehmer bereithalten. Nicht verwunderlich also, dass viele Arbeitnehmer von Zeit zu Zeit eine gewisse Unzufriedenheit in ihrer derzeitigen Anstellung empfinden. Sie wünschen sich andere Strukturen, bessere Aufstiegsmöglichkeiten oder ganz einfach eine neue berufliche Herausforderung. „Jeder Mensch verdient einen Job, der ihn glücklich macht, der zum eigenen Leben und den persönlichen Zielen passt“, sagt Maximilian Bosker von der Bemore Recruiting GmbH. „Hierfür lohnt es sich auch, mal einen Schritt weiter zu denken und auch einen potenziellen Quereinstieg in Betracht zu ziehen.“ Maximilian Bosker ist Finanzexperte und Geschäftsführer der Bemore Recruiting GmbH, mit der er sich das Ziel gesetzt hat, ambitionierte Kandidaten und Branchenprofis aus der Finanzdienstleistung mit suchenden Unternehmen zusammenzuführen. 

Er ist selbst seit über zehn Jahren in der Finanzdienstleistung tätig und kennt daher die Potenziale, die diese Branche für Branchenkenner und Neuzugänge bereithalten. „Gerade in der Finanzbranche bieten sich unfassbar viele Möglichkeiten“, so der Experte Maximilian Bosker. „Hier treffen echte Branchenprofis und Quereinsteiger auf Jobs mit Zukunft, Sinnhaftigkeit und sozialer Verantwortung. Hervorragende Perspektiven also – von den großen Verdienstmöglichkeiten ganz abzusehen.“ Im Interview hat Maximilian Bosker von der Bemore Recruiting GmbH verraten, warum die Finanzbranche so interessant ist, warum auch Quereinsteiger hier Fuß fassen können und was es braucht, um in der Finanzbranche erfolgreich zu werden.

Maximilian Bosker von der Bemore Recruiting GmbH bei uns im Interview!

Herzlich willkommen im UnternehmerJournal, Maximilan Bosker! Sie sind seit über zehn Jahren in der Finanzdienstleistung tätig und mit Ihrem Unternehmen, Bemore Recruiting GmbH der erste Ansprechpartner für Interessierte in der Finanzbranche und auch für suchende Unternehmen. Wie kamen Sie dazu und welche Zielgruppe sprechen Sie mit Ihrem Angebot an?

Nachdem ich zunächst lange Zeit als Einzelunternehmer im Recruiting tätig war, habe ich im Januar 2020 meine GmbH gegründet. Mittlerweile bin ich mit meinem siebenköpfigen Team für 130 Auftraggeber in ganz Deutschland tätig. Dabei liegt der Fokus unseres Recruitings auf der Finanzdienstleistungsbranche. Wir vermitteln mit der Bemore Recruiting GmbH Branchenprofis, wie Versicherungskaufleute oder Banker in neue gewinnbringende Vertragsverhältnisse. Andererseits rekrutieren wir auch Quereinsteiger, also Menschen, die sich mit der Branche bisher noch nicht beschäftigt haben und nach einer neuen beruflichen Herausforderung streben. 

Maximilian Bosker von der Bemore Recruiting GmbH

Stammt Ihre Spezialisierung auf die Finanzdienstleistung aus dem Beruf, den Sie zuvor ausgeübt haben?

Das stimmt. Ich liebe diese Branche. Als gelernter Versicherungskaufmann sind meine Wurzeln und mein kompletter beruflicher Werdegang im Finanzwesen begründet. Ich hatte sowohl eine beratende Funktion für den Endkunden als auch mit der Vermittlung neuer Mitarbeiter zu tun. Ich kenne die Branche sehr gut. Da lag es nahe, mich auch als Selbstständiger auf genau diese Bereiche zu spezialisieren. Aus meiner Sicht wird sich dieser Markt in den nächsten Jahren noch gewaltig verändern. Für mich ist das Herausforderung, Chance und Passion zugleich.

Diese Vorkenntnisse müssen Quereinsteiger mitbringen

Maximilian Bosker, um als Finanzdienstleister zu arbeiten, sind viele Qualifikationen und Erfahrungen vonnöten. Welche Vorkenntnisse brauchen Quereinsteiger, um diesen Beruf erlernen zu können?

Prinzipiell kann sich jeder in die Finanzbranche einarbeiten. Es ist hier nicht die Vor-Qualifizierung entscheidend, sondern vielmehr das Interesse und die Einstellung zu dieser Thematik. Es kommt auch sehr auf den Charakter an.

„Die Finanzdienstleistung ist ein Job, in dem man nicht nur mit Zahlen und Daten zu tun hat, sondern vor allem mit Menschen.“

Dazu braucht man eine Affinität zur Welt des Geldes ebenso wie eine gewisse Extravertiertheit und die Fähigkeit, mit Menschen umzugehen. Die Finanzdienstleistung ist schließlich kein reiner Bürojob. Er kombiniert verschiedenste Herausforderungen. Das muss man wissen, wenn man sich für diesen Beruf interessiert. Zudem bieten sich hier auch viele Freiheiten und ein gutes Gehalt.

Ich kenne nicht wenige Mittzwanziger, die bereits sechsstellige Summen im Jahr verdienen. Dafür ist die Branche bekannt. Ohne Aus- und Fortbildung geht es natürlich nicht. Wer sich aber für den Beruf entscheidet, hat einen Job, in dem er selbstbestimmt seine Termine plant und sehr gut verdienen kann. Zudem ist die Branche enorm zukunftssicher. Schließlich sind die Finanzthemen in Deutschland sehr komplex – daher sind gut ausgebildete Berater immer gefragt.

Warum ist die Finanzdienstleistungsbranche deiner Meinung nach auch für Quereinsteiger interessant? 

Ganz abgesehen von meiner persönlichen Passion für die Branche ist es so, dass in der Finanzdienstleistung vor 15 Jahren noch über 400.000 Vermittler in Deutschland tätig waren. Heute sind es noch knapp 195.000, also nur noch etwa die Hälfte. Mit einem Durchschnittsalter der Finanzberater in Deutschland von etwa 52 Jahren entsteht bei den Konzernen immer mehr ein Nachwuchsproblem.

Bei jungen Menschen steht diese Branche auf der Beliebtheitsskala leider nicht weit oben. Niemand will Versicherungskaufmann werden. Da gibt es zu viele Vorurteile und die Berufsbilder werden oft völlig falsch eingeschätzt. Eines muss ich dazu aber klar betonen: Durch die doppelt so große Zielgruppe muss heute niemand mehr nach Kunden suchen. Im Gegensatz zu den extrem gesunkenen Zahlen der Finanzberater in Deutschland hat sich die Einwohnerzahl in Deutschland – und damit die Zielgruppe, die Beratung in sämtlichen Finanzangelegenheiten benötigen – so gut wie gar nicht verändert. Das bedeutet, dass Finanzberater, die heute noch aktiv sind, kein Neukundenproblem haben, da gut ausgebildete Berater immer mehr gefragt sind. Die Chancen, in diesem Markt, durch die gute und langfristige Zusammenarbeit mit ihren Kunden, viel Geld zu verdienen, sind also dementsprechend hoch und darum, denke ich, ist die Branche auch für Quereinsteiger so interessant. 

Maximilian Bosker: Wir gehen direkt auf unsere Zielgruppe der Bemore Recruiting GmbH zu

Mit welchen Problemen kommen Interessenten der Bemore Recruiting GmbH auf Sie zu?

In der Regel kommen sie nicht auf uns zu, sondern wir auf sie. Bei Quereinsteigern ist es meist so, dass sie diese Branche bei Karrierefragen oft gar nicht auf dem Schirm haben und somit auch nicht wissen, welche Vorteile es bringen kann, in dieser Branche tätig zu sein. Wir finden die Zielgruppe der Bemore Recruiting GmbH auf Plattformen wie Xing. Es sind Menschen, deren Profile in unser Raster passen und bei denen wir der Meinung sind, dass unser Angebot für sie interessant sein könnte. Diese kontaktieren wir und unterbreiten ihnen das Angebot, als Quereinsteiger in die Finanzdienstleistung einzusteigen. 

Auch Insider, also Profis auf diesem Gebiet, kommen in der Regel nicht aktiv auf die Bemore Recruiting GmbH zu. Sie haben viel eher das Problem, dass sie generell häufig Angebote von konkurrierenden Gesellschaften oder Anbietern erhalten. Diese Angebote ähneln sich meist stark und stellen oft keinen wirklichen Mehrwert im Falle einer beruflichen Veränderung dar, sondern nerven die Betroffenen auf Dauer eher. Wir gehen mit der Bemore Recruiting GmbH anders vor: Jeder Anruf, den wir führen, ist genau auf die bestimmte Person, seine Ausgangssituation und seine Chancen zugeschnitten. Es sind keine Werbegespräche, sondern brauchbare, sinnvolle Beratungen.

Maximilian Bosker von der Bemore Recruiting GmbH

Wenn wir uns an Selbstständige wenden, stellen wir ihnen die Frage, wie eine Stelle aussehen müsste, um für sie überhaupt interessant zu sein. „Wo komme ich her, wo will ich hin und wie kann ich das schaffen?“ sind die Fragen, mit denen sich jeder beschäftigen sollte. Bei Branchenprofis beraten wir mit der Bemore Recruiting GmbH darum hinsichtlich ihrer persönlichen Ziele. Wir vermitteln sie entweder sofort in die suchenden Unternehmen, oder nehmen sie in unsere Datenbank auf, bis ein Angebot kommt, das für sie stimmig ist.

„Wir bauen mit der Bemore Recruiting GmbH Karrieren auf.“

Welcher Mehrwert ergibt sich daraus für Insider und für Quereinsteiger?

Für Branchenprofis ist es an erster Stelle eine auf sie perfekt passend berufliche Heimat, die sie bekommen. Hier geht es vor allem um das passende Geschäftskonzept, die unabhängige Produktauswahl oder Spezialisierung, die besten Provisionen und die Übernahme von Kunden oder das Nutzen funktionierender Kundengewinnungsmodelle.

„Wir helfen unseren Kunden der Bemore Recruiting GmbH dabei, in die Unternehmen zu kommen, die genau ihre Qualifikationen benötigen. Wir schauen, was zueinander passt und bringen Profis aus der Branche und Anbieter zusammen.“

Quereinsteigern ermöglichen wir, vorab umfangreiche Informationen zu erhalten für das, was sie eventuell mit ihren Qualifikationen aus ihrem Berufsleben noch machen könnten. Wir eröffnen mit der Bemore Recruiting GmbH Chancen, die diese Menschen sonst nicht auf dem Radar gehabt hätten. Wenn sie bereit sind, sich mehr darüber anzuhören, machen wir mit ihnen einen Termin mit dem Auftraggeber aus. Dort erhalten sie dann ein erstes, umfassenderes Bild von der Branche und ihren eventuellen künftigen Tätigkeitsbereichen. Wir fungieren da sozusagen als Entscheidungshelfer. 

Maximilian Bosker über Vorurteile gegenüber der Branche 

Sie haben es schon angesprochen: Es gibt Vorurteile gegenüber der Finanzbranche. Können Sie etwas näher darauf eingehen?

Da steht zuerst einmal die Frage nach der Seriosität im Raum. Menschen, die bisher noch nichts mit der Finanzbranche zu tun hatten, fragen sich natürlich, warum gerade sie von der Bemore Recruiting GmbH angesprochen werden. Das würde mir auch nicht anders gehen. Da hilft aber schon ein Blick auf unsere Homepage. Dort wird schon beantwortet, warum die Finanzbranche für Quereinsteiger sehr attraktiv sein kann. Wir suchen nach Menschen, die bereit sind, Verantwortung zu übernehmen, Spaß am täglichen Umgang mit Menschen haben und sich vorstellen können, diese persönlichen Stärken gewinnbringend in einem neuen beruflichen Umfeld einzusetzen. Da spielt die bisherige Profession eine eher untergeordnete Rolle.

Maximilian Bosker von der Bemore Recruiting GmbH

Ein weiteres Vorurteil ist der schlechte Ruf, den die Branche in Deutschland leider hat. Umfragen haben ergeben, dass Banker und Versicherungskaufleute schlecht angesehen sind. Zum Teil ist das sogar berechtigt. Gerade in den Neunzigern und frühen Zweitausendern konnte jeder Finanzdienstleister oder Versicherungsvertreter werden, der nur ein Wochenendseminar absolviert hat. Im Anschluss hat der Teilnehmer dann ohne fundiertes Wissen Lebensversicherungen und Geldanlagen an Bekannte und Freunde verkauft. Viele dieser Produkte haben nachhaltig nicht funktioniert – so sind nicht nur Freundschaften zerbrochen, auch die Branche hat einen nachhaltigen Schaden genommen. 

Der Gesetzgeber hat dann irgendwann einen Riegel davor geschoben und den Markt mit Ausbildungsvoraussetzungen reguliert. Seither muss man zum Beispiel gewisse fachliche Fortbildungen und Abschlüsse vorweisen, um in Deutschland überhaupt eine Kundenberatung durchführen zu dürfen. Das hat viel verändert!

Maximilian Bosker: Der Erfolg unserer Kunden motiviert uns

Gibt es eine Zusammenarbeit mit einem Kunden der Bemore Recruiting GmbH, die dir besonders im Gedächtnis geblieben ist?

Bei den Quereinsteigern gab es einen Kandidaten der Bemore Recruiting GmbH, der mir nachhaltig im Gedächtnis bleiben wird. Diesen haben wir vor knapp drei Jahren rekrutiert und vermittelt. Davor hat er in der Wareneingangskontrolle eines Unternehmens und später im Veranstaltungsmanagement gearbeitet. Dann kam Corona und die Aufträge fielen weg. Er hat sich auf eine unserer Stellenanzeigen gemeldet und ist nach einer Grundausbildung direkt in seinem neuen Tätigkeitsfeld gestartet. Dieser Job war seiner Persönlichkeit buchstäblich auf den Leib geschneidert. Der Mann blühte regelrecht auf. Er konnte ausgesprochen gut mit Menschen umgehen und hat gleich im ersten Jahr 100.000 Euro verdient – sehr beeindruckend.

Die Branche befindet sich derzeit im Wandel. Was sehen Sie auf sich zukommen und wie bereiten Sie sich mit der Bemore Recruiting GmbH darauf vor?

Wie schon angesprochen, ist die Branche überaltert. In den nächsten Jahren werden viele in Rente gehen und Stellen werden frei. Das ist eine Herausforderung, gleichzeitig aber auch ein großes Potenzial für den Nachwuchs. Unser Ziel ist es, mit der Bemore Recruiting GmbH der erster Ansprechpartner für Jobs rund um die Finanzbranche zu sein. Wir wollen den Nachwuchs der Branche sicherstellen. Zudem wollen wir für Branchen-Insider der erste Ansprechpartner sein und ihnen helfen, die besten Angebote auf dem Markt zu bekommen.

Sie wünschen sich einen Job mit Zukunft, mit Sinn, sozialer Verantwortung und einem sehr guten Einkommen?
Dann melden Sie sich bei Maximilian Bosker von der Bemore Recruiting GmbH!

Hier klicken, um zur Webseite von der Bemore Recruiting GmbH zu gelangen.

Geschrieben von

Samuel Altersberger ist Redakteur beim UnternehmerJournal. Vor seiner Arbeit beim DCF Verlag war er bereits sechs Jahre als freier Autor tätig und hat während dieser Zeit auch in der Marketing Branche gearbeitet.

Klicke, um zu kommentieren

Ein Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge:

Interviews

Anzeige: Dario Gabriel ist der Geschäftsführer der Dario Gabriel GmbH, der Unternehmensberatung für Positionierung, Strategie und Sales. Das Ziel seiner Kunden: Marktführung. Ein Gespräch...

Interviews

Anzeige: Was haben ein Pro-Gamer und ein Dating-Experte gemeinsam? Sie kennen die Regeln des Spiels. Und sie verstehen, wie das Prinzip funktioniert – heute...

Interviews

Anzeige: Nicklas Spelmeyer ist der Experte, wenn es darum geht, mit Amazon FBA ein erfolgreiches Unternehmen im Onlinehandel aufzubauen. Dabei hat er immer das...

Interviews

Anzeige: Überall im Internet sieht man Werbung von Loft Film, auf Google sind extrem viele gute Bewertungen zu finden und die Loft Film Webseite...


Copyright © 2020 - Unternehmerjournal.de ist eine Marke des DCF Deutscher Coaching Fachverlag.

Impressum | Datenschutz