Connect with us

Wonach möchtest du suchen?

News

Warren Buffett: die Investment-Legende wird 90

Am heutigen Sonntag feiert der Starinvestor Warren Buffett seinen 90. Geburtstag. Bei Buffett handelt es sich um den bekanntesten Investor der Welt. Sein aktuelles Vermögen liegt bei rund 79 Milliarden Dollar. 

Auf der Reichenliste von Bloomberg ziert Buffett aktuell den siebten Platz. Der Großteil seines Vermögens steckt in dem von ihm geleiteten Investment-Unternehmen Berkshire Hathaway. 

Warren Buffett zeigte schon früh, dass Finanzen genau sein Ding sind. Als 14-jähriger Zeitungsausträger reichte er seine erste Steuererklärung ein. 1944 setzte er also 35 Dollar als Ausgaben für ein Fahrrad und eine Armbanduhr ab. Mit jahrelanger Erfahrung an der Wall-Street ist er heute der Hauptaktionär von Berkshire Hathaway, eine der größten Holdingfirmen der Welt. Buffett beteiligt sich an Unternehmen, die er für unterschätzt hält und denen er eine erfolgreiche Zukunft voraussagt. 

3 Fragen zu Warren Buffett an Jens Rabe:

Im Interview mit Inside Wirtschaft äußert sich Jens Rabe, Buchautor und Finanzexperte, zu der Situation von Berkshire Hathaway in der Krise, zu den An- und Verkäufen in der vergangenen Zeit und zu der Persönlichkeit Warren Buffett. 

Die Berkshire Hathaway Holding hat vor kurzem erst einige Titel aus dem Portfolio verkauft, um Verlusten entgegen zu steuern. Jens Rabe, könnte man sagen, das Unternehmen ist gut durch die Krise gekommen? 

Der Aktienkurs ist deutlich geringer eingebrochen, als der der breiten Märkte. Für einen Value-Investor ist das Unternehmen unglaublich gut durch diese Krise gekommen. Alle waren sich sicher, dass Leute wie Warren Buffett bei einem Absturz des Kurses definitiv einkaufen werden. Letztendlich hat er genau das Gegenteil gemacht. Sie haben sich von sehr vielen Titeln im Portfolio verabschiedet. 

Was kann man sich denn Ihrer Meinung nach von Warren Buffett abschauen?

Man muss stark unterscheiden zwischen dem Mensch, Investor und dem Gelehrten Warren Buffett. Es ist sensationell, was er in den letzten 50 bis 60 Jahren geschaffen hat. Nicht nur er ist einer der reichsten Menschen der Welt geworden, sondern auch seine Anleger hat er reich gemacht. Er hat konsequent eine Strategie umgesetzt. Er hat diese auch kontinuierlich angepasst und nie auf alte Strukturen beharrt, da kann man viel von ihm lernen. Aber ich glaube auch, dass er nicht der tollste Familienmensch war, das war nicht so seine Stärke. 

Was mich in den letzten Jahren sehr an ihm fasziniert hat ist, dass er sich ein Welt aufgebaut hat, die ihm gefällt. Mit seinen 90 Jahren fährt er noch jeden Tag in sein Büro und macht das, was er liebt und das merkt man ihm immer wieder an. Zudem hat er auch unzählige tolle Ratschläge an junge Menschen weitergegeben. Es ist schon unglaublich beeindruckend, wie er trotz seines Reichtums, ein relativ “normaler” Mensch geblieben ist. 

Warren Buffett verfolgt bei seinen Investition bekanntlich vier Leitlinien: er möchte die Geschäfte verstehen, in die er investiert, er will eine gute langfristige Aussicht sehen, sowie kompetente und ehrliche Manager und eine attraktive Unternehmensbewertung. Sind das alles Grundsätze, die Sie so unterschreiben würden?

Absolut. Von diesen vier Punkten kann keiner als unwichtig abgestempelt werden. Wenn man sich heute mal anschaut, die Unternehmen die gut performen aktuell, beispielsweise Apple oder Amazon, da treffen ja all diese Punkte zu. Man versteht grundsätzlich deren Geschäftsmodell, man weiß, dass sie ihre Geschäftsfelder langfristig besetzen werden, sie haben ein Management, das stark involviert ist. Die Grundsätze würde ich daher jederzeit unterschreiben.

Ruben Schäfer
Geschrieben von

Chefredakteur des UnternehmerJournals, PR-Experte und Gesicht hinter den Content und Blog-Strategien von internationalen Konzernen und erfolgreichen Unternehmern aus ganz Deutschland. Mehr unter rubenschaefer.de

Klicke, um zu kommentieren

Ein Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige

Anzeige

Weitere Beiträge:

Interviews

Dario Gabriel ist der Geschäftsführer der Dario Gabriel GmbH, der Unternehmensberatung für Positionierung, Strategie und Sales. Das Ziel seiner Kunden: Marktführung. Ein Gespräch über...

Interviews

Stefan Permoser ist der Gründer und Geschäftsführer von ShopConcept. Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Nicolas Sacherer unterstützt er Unternehmen dabei, ihren eigenen Onlineshop zu erstellen,...

Interviews

Was haben ein Pro-Gamer und ein Dating-Experte gemeinsam? Sie kennen die Regeln des Spiels. Und sie verstehen, wie das Prinzip funktioniert – heute ist...

News

Die Koblenzer Unternehmensberatung wächst auch in schwierigen Zeiten weiter und stellt im Juni einen neuen Umsatzrekord auf. Andreas Baulig: “Mit dem aktuellen Ergebnis machen...


Copyright © 2020 - Unternehmerjournal.de ist eine Marke des DCF Deutscher Coaching Fachverlag.

Impressum | Datenschutz