Connect with us

Wonach möchtest du suchen?

Interviews

“Wie können Immobilienmakler heute am Markt bestehen, Claudio Römer und Serghei Prisacari?”

Keiner verkauft und alle wollen kaufen: Das ist Alltag für Deutschlands Makler. Die Folge: Wenig zu tun, wenig Umsatz und viel Frustration. Zwei Unternehmer haben sich genau auf dieses Problem spezialisiert – und verraten uns im Interview, wie Makler schnell an neue Objekte kommen.

PRiRo Media GmbH Claudio Römer und Serghei Prisacari

Die Situation auf dem Immobilienmarkt ist für Makler fast schon prekär: Die Nachfrage liegt deutlich über dem Angebot. Für sie ist es im Rahmen der aktuellen Marktsituation besonders schwierig, Anfragen von Verkäufern zu erhalten. Viele Anbieter von Immobilien ziehen es mittlerweile vor, diese selbst zu veräußern. Möglich wird das durch die enorme Nachfrage und hilfreiche Onlineplattformen. Dabei gestaltet sich der Verkauf durch einen Vermittler meist deutlich stressfreier und schneller – und zum besseren Kurs. Bei der PRiRO Media GmbH helfen Claudio Römer und Serghei Prisacari Maklern bei der schwierigen Aufgabe, mit den Verkäufern zusammenzukommen, die deren Leistung in Anspruch nehmen möchten.

Claudio Römer und Serghei Prisacari sind die Gründer und Geschäftsführer der PRiRO Media GmbH. Sie helfen Immobilienmaklern dabei, täglich zwei bis drei exklusive Anfragen von Objektverkäufern zu gewinnen. Außerdem begleiten sie ihre Kunden dabei, die gewonnenen Anfragen erfolgreich abzuschließen. So können ihre Kunden das Objekt anschließend im Alleinauftrag verkaufen. Ihre Arbeit stützen Claudio Römer und Serghei Prisacari, die sich auf einer Messe kennenlernten, auf ihre Erfahrung und den eigenen Hintergrund aus der Immobilienbranche.

Claudio Römer und Serghei Prisacari von der PRiRO Media im Interview!

Willkommen im UnternehmerJournal, Claudio Römer und Serghei Prisacari. Wer sind Sie und was machen Sie genau bei der PRiRO Media GmbH?

Serghei Prisacari: Mein Name ist Serghei Prisacari, ich bin der Mitgründer und Gesellschafter der PRiRO Media GmbH. Das ist mein Geschäftspartner, Claudio Römer. Mit unserem Unternehmen helfen wir Immobilienmaklern dabei, täglich zwei bis drei exklusive Anfragen von Objektverkäufern zu generieren, die dann zu einem Alleinauftrag führen. Das ist unser Kerngeschäft.

Die Marktsituation macht es Maklern aktuell nicht leicht. Wie findet man denn heute noch Immobilien?

Serghei Prisacari: Heute ist die Königsdisziplin in der Immobilienbranche, gute oder überhaupt Objekte zum Verkauf zu bekommen. Es gibt aktuell zu wenig Objekte und zu viele Vermittler, wodurch es zu einem enormen Konkurrenzkampf kommt. Wir helfen denen, die zu uns kommen, mit Hilfe von Social Media und anderen Marketingstrategien exklusive Anfragen zu generieren. Exklusiv bedeutet, dass das keine Anfragen sind, die jeder Immobilienhändler bekommt, sondern es sind ausschließlich individuelle Anfragen, die für diesen einen Makler gedacht sind.

PRiRO Media GmbH Claudio Römer und Serghei Prisacari

Claudio Römer und Serghei Prisacari

Wie erfolgreiche Leadgenerierung durch Claudio Römer und Serghei Prisacari abläuft

Das klingt doch leicht … was ist denn das Problem der Makler, das nicht einfach auch zu machen?

Claudio Römer: Ein Makler hat drei Herausforderungen für die Objektakquise: Er muss zunächst einmal qualifizierte Anfragen generieren können. Die Anfragen muss er dann zügig abschließen können, vorzugsweise im Alleinauftrag. Die dritte Herausforderung ist, dass er daraus ein replizierbares System schaffen muss, welches irgendwann ohne ihn läuft und von einem Mitarbeiter ausgeführt wird. Das System muss ihn planbar an seine Ziele führen. Wir helfen unseren Kunden bei all diesen Schritten und kümmern uns nicht nur um die reine Leadgenerierung, sondern unterstützen sie auch bei dem Abschluss der qualifizierten Leads. Wir haben dabei die Erfahrung gemacht, dass die meisten Makler mit qualifizierten Leads alleine wenig anfangen können, weil sie sie schlichtweg nicht abschließen können.

Die Makler haben häufig zwei Probleme, wenn sie zu uns kommen: Erstens wissen sie nicht, wie sie qualifizierte Leads generieren können und zweitens, wenn sie dann zu Anfragen kommen, wissen sie nicht, wie sie sich vorteilhaft präsentieren können, um möglichst viele Anfragen in Makleralleinaufträgen abzuschließen. Aus diesen zwei Punkten ergibt sich dann ein drittes Problem: Sie schaffen es nicht, aus dem gesamten Vorgang ein planbares System zu machen, das ihnen kontinuierlich neue, gute Objekte zum Verkauf im Alleinauftrag generiert.

Serghei Prisacari: Um ein konkretes Beispiel zu nennen: Ich habe mich vor Kurzem mit einem potenziellen Kunden unterhalten. Er hat mir in unserem Gespräch erzählt, dass es bei ihm teilweise bis zu zwei Jahre dauert, bis er nach einer Empfehlung ein Objekt zum Verkauf erhält. Mit derart langen Akquisitionsprozessen wird dieser Makler die Digitalisierung geschäftlich nicht überleben. Die meisten bekommen eine Empfehlung, haben aber kein planbares System und wissen nicht, wie sie mit Leads umgehen sollen. Daraus ergeben sich zu lange Akquisitionsprozesse, wodurch Immobilienmakler in der Digitalisierung nicht wettbewerbsfähig bleiben.

Kundenkontakte, also Leads, können sehr unterschiedlicher Qualität sein. Welche Art von Leads bieten Sie Ihren Kunden? Und wie kommen Sie denn nun an diese Leads, trotz der Knappheit am Markt?

Serghei Prisacari: Häufig sind es Familien, bei denen die Kinder ausgezogen sind und die Eltern sich gerne wieder verkleinern möchten, da ihnen das Haus zu groß ist. Eine zweite Zielgruppe sind Ehepaare, die sich scheiden lassen und das Haus verkaufen möchten. Die dritte Zielgruppe sind Leute, die Immobilien aus Erbschaften erhalten, für die sie aber keine Verwendung haben. Das sind alles Zielgruppen, die ihre Immobilien meist zügig und möglichst stressfrei über einen kompetenten Makler verkaufen möchten.

Besonders da Maklergebühren hinzu kommen, überlegt sich ein Kunde natürlich zweimal, ob er die Immobilie selbst verkauft oder über einen Makler. Selbstverständlich ist es dem Kunden dann auch umso wichtiger, dass er einen kompetenten Dienstleister beauftragt. Die Leads, die ich beschrieben habe, sind aus den genannten Gründen prädestiniert dafür, mit einem Makler zusammenzuarbeiten und daher qualitativ sehr hochwertig.

PRiRO Media GmbH

Welche Fehler machen Kunden häufig, bevor sie zu Ihnen kommen?

Claudio Römer: Nach unserer Erfahrung sind die meisten Immobilienmakler immer noch auf Weiterempfehlungen, Kaltakquise oder Flyer in Briefkästen werfen angewiesen und die ganz Cleveren setzen auf Zeitungsannoncen, um überhaupt in die Nähe von Objektverkäufern zu kommen. Wobei es heute echt bessere Methoden gibt.

Serghei Prisacari: Viele gehen schlichtweg nicht mit der Zeit und verstehen nicht, dass diese Methoden immer schlechter funktionieren. Sie denken, nur weil etwas die letzten 20 Jahre halbwegs geklappt hat, dass es weiter so laufen wird in diesem Zeitalter. Ein gefährlicher Denkfehler, denn in der Praxis sehen wir täglich, wie die erfolgreichsten Makler kontinuierlich an gute Objekte kommen: Durch den strategischen Einsatz von funktionierenden Online-Marketing-Strategien.

Wie unterscheiden Sie sich von anderen Anbietern am Markt?

Claudio Römer: Der Unterschied zu anderen Agenturen ist, dass wir unsere Kunden bei allen Schritten begleiten und uns nicht nur um die Leadgenerierung kümmern. Wir sorgen auch dafür, dass die Anfragen, die der Kunde bekommt, möglichst zeitsparend und effektiv abgearbeitet werden. So garantieren wir, dass Beratungsgespräche nur mit den Leuten geführt werden, durch die zeitnah Umsatz generiert wird.

Auch unser fachlicher Hintergrund unterscheidet uns. 2017 habe ich meinen Master in International Business mit dem Schwerpunkt Onlinemarketing direkt im Silicon Valley, an einer der renommiertesten Universitäten, erfolgreich abgeschlossen und war in unmittelbarer Nähe zu Unternehmen wie Facebook, Google und Apple. Darüber hinaus bin ich in einer Immobilieninvestor-Familie aufgewachsen und kenne die Branche von Kindesbeinen an.

Serghei Prisacari: Unsere Kunden bekommen, zusätzlich zu der Agenturdienstleistung, eine individuelle Betreuung von uns, bei der wir ihnen Strukturen an die Hand geben, die sie sofort in der Praxis umsetzen können. Die Vorlagen, die wir ihnen bieten, basieren auf langer Praxiserfahrung und wurden schon unzählige Male erfolgreich in der Immobilienbranche angewandt.

Nehmen wir an, ich werde Kunde bei Ihnen. Wann kann ich damit rechnen, dass sich die ersten Erfolge zeigen?

Claudio Römer: In der Regel setzen wir den gesamten Prozess innerhalb von sieben Tagen auf. Innerhalb der ersten 14 Tage generieren unsere Kunden schon die ersten exklusiven Anfragen. Unserer Erfahrung nach rentiert sich das Investment bei den Kunden, die sich auf unser System vollständig einlassen, innerhalb des ersten Monats.

PRiRO Media GmbH Claudio Römer und Serghei Prisacari

Die Zukunft der Branche

Wie sieht Ihrer Meinung nach die Zukunft für die Tätigkeit als Makler aus?

Claudio Römer: Ein Problem ist, dass der Makler durch die vielen Plattformen heutzutage weitestgehend ersetzbarer geworden ist, besonders, was den Objektverkauf angeht. Für den Verkauf setzt der Makler am wenigsten Zeit ein und macht den meisten Umsatz. Früher war es auch die Hauptaufgabe des Maklers, Objekte zu verkaufen. Durch die großen Immobilienplattformen ist das heute kinderleicht. Die Zahl der Objektverkäufer ist stark gesunken, äquivalent dazu ist die Anzahl der Makler enorm gestiegen.

Ab dem 23. Dezember 2020 wird die Maklercourtage von in der Regel sechs bis sieben Prozent deutschlandweit geteilt, das bedeutet, die Hälfte wird vom Verkäufer gezahlt und die andere Hälfte zahlt der Käufer. Als Verkäufer überlegst du dir jetzt noch intensiver, ob du einem Makler mehrere Tausend Euro dafür geben willst, oder ob du es nicht einfach selbst machst. Auf Makler kommt definitiv eine harte Zeit zu. Wir prognostizieren, dass ein Drittel der Makler in den nächsten drei bis fünf Jahren verschwinden wird.

Was müssten Makler anders machen, um erfolgreich zu bleiben?

Claudio Römer: Unsere erfolgreichsten Kunden können durch unser System deutlich besser verkaufen als der Durchschnittsmakler. Sie sind in der Lage, Kunden viel schneller von sich zu überzeugen, unter anderem, weil sie mit Expertise und umfangreichen Leistungen trumpfen können. In Zukunft werden nur diejenigen Makler bestehen können, die ausreichend Leads erhalten und diese zügig abschließen können.

Wie kam es dazu, dass Sie heute in der Immobilienbranche tätig sind?

Claudio Römer: Meine Familie war bereits als Investor in der Immobilienbranche tätig. Mein Vater war Bauunternehmer. Wir haben aktuell über 100 Einheiten im Eigenbestand. Wir kaufen Immobilien, sanieren und bieten sie dann am Markt an. Ich habe schon früher meinen Eltern geholfen, über Online-Marketing-Strategien besser an Objektverkäufer heranzukommen, da wir über Makler häufig kein Glück hatten. Ich konnte damals schon die ersten Objekte für meine Eltern gewinnen. So bin ich vor über sieben Jahren in den Bereich Objektakquise hineingerutscht.

Serghei: Anfang 2019 sind wir ganz klein als GbR gestartet und haben angefangen, über persönliche Kontakte, hochpreisige Dienstleister wie Ärzte, Makler, Coaches, Berater und Personal Brands online zu vermarkten. Im Laufe der Zeit haben wir gesehen, dass wir bei Immobilienmaklern die besten Ergebnisse erzielen konnten.

Heute fokussieren wir uns mit dem Unternehmen explizit auf Immobilienmakler und die Herausforderung der planbaren Objektgewinnung. Sie ist eine der größten Herausforderungen, die viele Makler nicht alleine lösen können. Für die Lösung des Problems stellen wir unseren Kunden unser erfolgreiches System zur Verfügung.

Außerdem haben wir sehr früh verstanden, dass es nicht nur ausreicht, die Anfragen zu generieren. Du musst auch die Abläufe im Markt verstehen. Ein tieferes Verständnis der Branche ist einer unserer Erfolgsfaktoren. Wir bringen durch unseren Hintergrund den Vorteil mit, dass wir beide Seiten kennen: Sowohl die Seite des Verkäufers als auch die Seite des Käufers.

Claudio Römer und Serghei Prisacari

Die PRiRO Media GmbH legt viel Wert auf berufliche Entwicklung

Wie bilden Sie sich weiter?

Claudio Römer: Schon bevor wir damals gegründet haben, habe ich viel in meine persönliche Weiterentwicklung investiert. Beispielsweise habe ich meinen Master in International Business mit dem Schwerpunkt Onlinemarketing direkt im Silicon Valley an einer sehr renommierten Universität gemacht.

Wir reinvestieren in unserer GmbH monatlich hohe Summen für unsere fachliche und unternehmerische Weiterbildung. Zum Beispiel sind wir seit diesem Jahr in der höchsten Mastermind der Baulig Consulting GmbH, in der die besten Agenturdienstleister und Coaches Deutschlands vertreten sind. Durch den täglichen Austausch mit diesen Menschen lernt man natürlich eine Menge.

Darüber hinaus wachsen wir durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Anhand ihrer Ergebnisse und Fortschritte lernen wir jeden Tag mehr dazu, was in der Praxis funktioniert und was nicht.

Was war Ihr beruflich prägendstes Erlebnis der letzten drei Jahre?

Serghei Prisacari: Es ist schwierig, das nur auf ein prägendes Erlebnis herunterzubrechen. Das schönste Gefühl ist es, täglich das Feedback und die Reaktionen unserer Kunden zu erhalten, weil ihre Erwartungen an die Zusammenarbeit mit uns oft übertroffen wurden. Das wünschen wir uns auch für die Zukunft.

Sie möchten zwei bis drei exklusive Verkäuferanfragen pro Tag erhalten?
Melden Sie sich jetzt bei Claudio Römer und Serghei Prisacari von der PRiRO Media GmbH zum kostenfreien Beratungsgespräch an.

Hier klicken, um zur Webseite der PRiRO Media GmbH zu gelangen.

Gurpinder Sekhon
Geschrieben von

Gurpinder Sekhon ist Bachelor of Arts in Global Trade Management und als Junior-Redakteurin zuständig für hochwertigen Content im UnternehmerJournal.

Klicke, um zu kommentieren

Ein Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige

Anzeige

Weitere Beiträge:

Interviews

Dario Gabriel ist der Geschäftsführer der Dario Gabriel GmbH, der Unternehmensberatung für Positionierung, Strategie und Sales. Das Ziel seiner Kunden: Marktführung. Ein Gespräch über...

Interviews

Stefan Permoser ist der Gründer und Geschäftsführer von ShopConcept. Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Nicolas Sacherer unterstützt er Unternehmen dabei, ihren eigenen Onlineshop zu erstellen,...

Interviews

Was haben ein Pro-Gamer und ein Dating-Experte gemeinsam? Sie kennen die Regeln des Spiels. Und sie verstehen, wie das Prinzip funktioniert – heute ist...

News

Die Koblenzer Unternehmensberatung wächst auch in schwierigen Zeiten weiter und stellt im Juni einen neuen Umsatzrekord auf. Andreas Baulig: “Mit dem aktuellen Ergebnis machen...


Copyright © 2020 - Unternehmerjournal.de ist eine Marke des DCF Deutscher Coaching Fachverlag.

Impressum | Datenschutz