Connect with us

Wonach möchtest du suchen?

News

Marketing: Instagram wird zunehmend beliebter

Unternehmen suchen immer nach den besten Marketingkanälen um ihre Präsenz und Bekanntheit zu erhöhen. Welche Social-Media-Plattformen Sie sich für ihre Marketingmaßnahmen genauer anschauen sollten, zeigen wir hier.

Instagram ist die beste Plattform für Marken geworden. Die Plattform TikTok hingegen  liegt trotz des Hypes aktuell noch weit zurück. In der Welt der Social-Media-Kanäle zeigt sich eine klare Dominanz der US-amerikanischen Technologiegiganten. Nahezu weltweit gehören die Hälfte der 10 wichtigsten Apps den Riesen Facebook oder Google.

Instagram ist eines der am häufigsten genutzten sozialen Medien. Die meisten Nutzer greifen täglich auf die Plattform zu. Das macht Instagram zu einer hochrelevanten Werbeplattform. Besonders interessant für Unternehmen: In den meisten Ländern wird die Plattform von mehr als ein Drittel der Instagram-User genutzt, um Marken zu folgen.

Facebook verliert bei jungen Generationen an Beliebtheit

Die Auswertungen von Audience Project zeigen einen Rückgang der Nutzung von Facebook. Laut Audience Project nutzt nur noch jeder zweite im Alter von 15 bis 25 Jahren Facebook. Auch im Ranking der meistgenutzten sozialen Medien in Deutschland liegt Facebook nur noch auf Platz 3.

© Audience Project Insights

In den anderen Altersgruppen liegt die Facebook-Nutzung bei über 60 Prozent. Die jungen Zielgruppen, wie beispielsweise die Generation Z, nutzt hauptsächlich die Plattformen Youtube (89 Prozent), Instagram (68 Prozent) und Snapchat (40 Prozent). Die Befragten würden am wenigsten auf die Social-Media-App WhatsApp verzichten (60 Prozent). Danach folgt Facebook mit 15 Prozent der Befragten und dann Instagram mit 12 Prozent.

Am interessantesten für Unternehmen  ist und bleibt in kommender Zeit wohl Instagram. 30 Prozent der Nutzer geben an, dort Marken oder Unternehmen zu folgen. Auch LinkedIn gewinnt im Marketingbereich zunehmend an Bedeutung. Die Plattform kommt bei der Befragung auf 28 Prozent. Die Plattform Twitter wird von 23 Prozent der Nutzer verwendet, um einer oder mehreren Marken zu folgen. Danach folgt Xing mit 20 Prozent und Pinterest und Facebook mit 16 Prozent.

Weitere Infos zu der Studie gibt es hier.

Gurpinder Sekhon
Geschrieben von

Gurpinder Sekhon ist Bachelor of Arts in Global Trade Management und als Junior-Redakteurin zuständig für hochwertigen Content im UnternehmerJournal.

Klicke, um zu kommentieren

Ein Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige

Anzeige

Weitere Beiträge:

Interviews

Dario Gabriel ist der Geschäftsführer der Dario Gabriel GmbH, der Unternehmensberatung für Positionierung, Strategie und Sales. Das Ziel seiner Kunden: Marktführung. Ein Gespräch über...

Interviews

Stefan Permoser ist der Gründer und Geschäftsführer von ShopConcept. Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Nicolas Sacherer unterstützt er Unternehmen dabei, ihren eigenen Onlineshop zu erstellen,...

Interviews

Was haben ein Pro-Gamer und ein Dating-Experte gemeinsam? Sie kennen die Regeln des Spiels. Und sie verstehen, wie das Prinzip funktioniert – heute ist...

News

Die Koblenzer Unternehmensberatung wächst auch in schwierigen Zeiten weiter und stellt im Juni einen neuen Umsatzrekord auf. Andreas Baulig: “Mit dem aktuellen Ergebnis machen...


Copyright © 2020 - Unternehmerjournal.de ist eine Marke des DCF Deutscher Coaching Fachverlag.

Impressum | Datenschutz