Connect with us

Wonach möchtest du suchen?

News

Firmenwagen der Woche: Der BMW 730d

Allein die Länge von 5,23m sorgt bei dem BMW 730d einerseits für Eleganz, andererseits auch für einen gewissen Prestigefaktor. Im Inneren des Fahrzeugs sorgt das Ambiente-Licht für einen edlen Look.

Der BMW 730d eignet sich aus verschiedensten Gründen optimal als Firmenwagen. Nicht nur, dass er ein gewisses Image nach außen vermittelt, auch die inneren Werte überzeugen.

Der Innenraum

Wie beispielsweise die Keramikapplikationen für einige Bedienelemente und eine lederbezogene Instrumententafel. Die Verarbeitungsqualität der Ausstattung im Innenraum ist, wie auch bei einem Fahrzeug dieser Klasse zu erwarten, sehr gut.

Im Inneren des BMW ist es auch bei hohen Geschwindigkeiten sehr ruhig. Es gibt keine Störgeräusche, wie es häufig bei Fahrten auf der Autobahn der Fall sein kann. Fahr- und Windgeräusche dringen kaum bis nach innen. Dadurch können Sie auch bei langen Fahrten auf der Autobahn in Ruhe Telefonate erledigen. Auf langen Fahrten profitiert auch der, der sich für die Komfortsitze entscheidet. Die einzelnen Komponenten, wie beispielsweise die Schulterstütze oder die Kopfstützenhöhe, sind elektronisch verstellbar. Verschiedene Sitzpositionen können außerdem abgespeichert werden, sodass auch mehrere Fahrzeugnutzer immer ihre optimale Sitzposition haben.

Der Verbrauch

Natürlich sollte ein Firmenwagen auch lange Strecken mit möglichst geringen Kosten zurücklegen können. Genau dafür ist der BMW 730d gemacht: Den geringsten Verbrauch hat er auf Langstrecken bei moderater Fahrweise. Die Reichweite mit einer Tankfüllunge beträgt rund 960 km. Der Durchschnittsverbrauch liegt bei rund 7,5 Litern auf 100 km.

Komfortzugang und ConnectedDrive Services

Der BMW 730d überzeugt auch mit seinen zahlreichen Extras, die Ihnen das Leben erleichtern. Mit dem Komfortzugang funktioniert das Öffnen, Starten und Schließen des Fahrzeugs beispielsweise ohne Schlüssel. Dafür muss nur der Schlüssel am Körper getragen werden.

Auch interessant für Unternehmer: Die ConnectedDrive Services. Dieses Feature ermöglicht den Zugriff auf E-Mails, Nachrichten und Adressauskunftsdienste und das bequem im Fahrzeug. Außerdem kann über das Fahrzeug auf Apps wie Spotify oder WhatsApp zugegriffen werden.

Gurpinder Sekhon
Geschrieben von

Gurpinder Sekhon ist Bachelor of Arts in Global Trade Management und als Junior-Redakteurin zuständig für hochwertigen Content im UnternehmerJournal.

Klicke, um zu kommentieren

Ein Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige

Anzeige

Weitere Beiträge:

Interviews

Dario Gabriel ist der Geschäftsführer der Dario Gabriel GmbH, der Unternehmensberatung für Positionierung, Strategie und Sales. Das Ziel seiner Kunden: Marktführung. Ein Gespräch über...

Interviews

Stefan Permoser ist der Gründer und Geschäftsführer von ShopConcept. Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Nicolas Sacherer unterstützt er Unternehmen dabei, ihren eigenen Onlineshop zu erstellen,...

Interviews

Was haben ein Pro-Gamer und ein Dating-Experte gemeinsam? Sie kennen die Regeln des Spiels. Und sie verstehen, wie das Prinzip funktioniert – heute ist...

News

Die Koblenzer Unternehmensberatung wächst auch in schwierigen Zeiten weiter und stellt im Juni einen neuen Umsatzrekord auf. Andreas Baulig: “Mit dem aktuellen Ergebnis machen...


Copyright © 2020 - Unternehmerjournal.de ist eine Marke des DCF Deutscher Coaching Fachverlag.

Impressum | Datenschutz