Connect with us

Wonach möchtest du suchen?

News

Aktueller Report: Die Pandemie als „Mittelstandsbeschleuniger“

Wie hat die Pandemie die Prozesse im deutschen Mittelstand verändert? Ein neuer Report analysiert, wie sich die Krise auf die Entscheidungsfreude und die Veränderungsprozesse in der Managementebene von Mittelständlern ausgewirkt hat.

Die Coronakrise hat die Entscheidungsfreude im Management erhöht und für eine massive Beschleunigung der Veränderungsprozesse im Mittelstand gesorgt. Das ist das Ergebnis der Vorabveröffentlichung des „Peter Hertweck Wichtschaftsreport 2021“. An der Umfrage haben insgesamt 100 Mittelstandsunternehmen aus Deutschland teilgenommen.

Manager entscheiden sich schneller 

Wie die Ergebnisse zeigen, hat die Krise zu einer schnelleren Entscheidungsfindung im Mittelstand geführt. So gab mehr als die Hälfte (56 Prozent) der Befragten Wirtschaftsbosse an, dass sich die Veränderungen in der eigenen Firma beschleunigt hätten. 36 Prozent berichten zudem davon, dass die Entscheidungen auf Managementebene seit Beginn der Pandemie schneller fallen.

Viele Mittelständler planen schon länger an neuen Geschäftsmodellen für die 2020er Jahre. Die veränderten Rahmenbedingungen aufgrund der Pandemie haben dazu geführt, dass vieler dieser Überlegungen schneller als geplant umgesetzt werden“, kommentiert Unternehmer und Studienleiter Peter Hertweck die Umfrageergebnisse.

Disruptive Neuerungen erwartet

Laut Report befürchten 48 Prozent der mittelständischen Manager, dass es in ihrer Branche zu disruptiven Veränderungen kommen wird. Die Hälfte rechnet in diesem Zuge auch mit abgewandelten Geschäftsmodellen. Um für diese Veränderungen gewappnet zu sein, plant rund ein Drittel der befragten Firmen externe Berater zu konsultieren.

Im Rahmen der sich ändernden Prozesse setzen die Befragten zur Neuausrichtung ihres Personals zum Großteil auf „Lernen am Bildschirm“ (81 Prozent). Mehr als die Hälfte (55 Prozent) will ihren Arbeitnehmern zudem mehr Mitspracherecht bei den neu gestaltbaren Abläufen gewähren.

Geschrieben von

Nina Rath ist Bachelor of Science in Marketing und als Journalistin zuständig für tagesaktuelle News aus der Marketing- und Internet-Welt.

Klicke, um zu kommentieren

Ein Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige

Anzeige

Weitere Beiträge:

Interviews

Gian-Marco Blum und Dimitrij Krasontovitsch von Candidate Flow helfen Handwerksbetrieben dabei, die besten Fachkräfte als Mitarbeiter zu gewinnen. Im Interview verraten sie uns, wie...

Interviews

Dario Gabriel ist der Geschäftsführer der Dario Gabriel GmbH, der Unternehmensberatung für Positionierung, Strategie und Sales. Das Ziel seiner Kunden: Marktführung. Ein Gespräch über...

Interviews

Was haben ein Pro-Gamer und ein Dating-Experte gemeinsam? Sie kennen die Regeln des Spiels. Und sie verstehen, wie das Prinzip funktioniert – heute ist...

Interviews

Stefan Permoser ist der Gründer und Geschäftsführer von ShopConcept. Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Nicolas Sacherer unterstützt er Unternehmen dabei, ihren eigenen Onlineshop zu erstellen,...


Copyright © 2020 - Unternehmerjournal.de ist eine Marke des DCF Deutscher Coaching Fachverlag.

Impressum | Datenschutz